advertorial
Kontora Family Office GmbH - Geschäftsführer Stephan Buchwald (links) und Dr. Patrick Maurenbrecher (rechts)
Kontora Family Office GmbH - Geschäftsführer Stephan Buchwald (links) und Dr. Patrick Maurenbrecher (rechts)

Family Office: Vermögensverwaltung auf hohem Niveau

Family Office

Wohlhabende Familien haben den Anspruch, dass ihr häufig über Jahrzehnte erarbeitetes Vermögen nicht nur erhalten bleibt, sondern auch mit guter Rendite vermehrt wird. Wenn weder die Kenntnisse noch die Zeit vorhanden sind, um sich selbst um die Vermögensverwaltung zu kümmern, bietet sich ein sogenanntes Family Office an. Dieses erarbeitet frei von Interessen Dritter individuelle Investitionsstrategien.

Was ist ein Family Office?

Offiziell ist der Begriff Family Office zwar nicht genau definiert. Allerdings wird darunter im Allgemeinen eine Institution beziehungsweise ein Unternehmen verstanden, das sich im Kerngeschäft mit der Verwaltung größerer privater Vermögen beschäftigt. Diese Vermögensverwaltung geschieht unabhängig von Banken, stattdessen stehen die Ziele des Kunden im Vordergrund. Typisch für das Family Office ist, dass das Unternehmen keine eigenen Finanzprodukte vertreibt und verkauft, sondern das Kapital der Kunden in verschiedene Anlageklassen, zum Beispiel in Sachwerte oder Wertpapiere, investiert. Die Vergütung erfolgt als Honorar, nicht in Form von Provisionen. Somit sind mögliche Interessenkonflikte ausgeschlossen. Ein Family Office dient zudem der Vernetzung aller relevanten Stakeholder. Dazu gehören die Mitglieder der Eigentümerfamilien ebenso wie Juristen und Steuerberater.

Bei den Family Offices wird zwischen zwei Varianten unterschieden, nämlich zwischen dem Single Family Office und einem Multi Family Office. Letzteres betreut mehrere wohlhabende Familien mit ihrem entsprechenden Vermögen, während sich Single Family Offices in der Regel ausschließlich auf eine Familie konzentrieren. Das Multi Family Office ermöglicht Inhabern größerer Vermögen Investitionen in allen Anlageklassen, ohne eigene Strukturen aufbauen zu müssen.

Welche Vorteile beinhaltet ein Family Office?

Das Family Office zeichnet sich für den Kunden durch eine Reihe von Vorteilen aus. Das Anlagevermögen wird von erfahrenen und qualifizierten Spezialisten verwaltet, die sich an den Finanzmärkten auskennen. Somit spart der Vermögensinhaber im Vergleich zur Anlage auf eigene Faust nicht nur Zeit, sondern profitiert auch von den umfangreichen Marktkenntnissen und oftmals einem guten Insiderwissen. Ein Family Office ist zudem der Türöffner für Investitionen, die in der Regel institutionellen Anlegern vorbehalten sind. Dabei funktioniert das Family Office nach dem Muster, dass ein für den Kunden optimales Portfolio zusammengestellt wird. Der Anleger kann Einschränkungen machen oder Wünsche äußern, welche Anlageklassen er favorisiert. Häufig stellen sich Anleger zunächst allerdings die Frage: Ab welchem Anlagevermögen kann ich ein Family Office nutzen?

Eine einheitliche Antwort gibt es zwar nicht, die meisten Family Offices entfalten ihr volles Potenzial jedoch erst bei größeren Vermögen oberhalb von 10 Millionen Euro. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass erst ab einem Anlagevermögen in dieser Höhe die Kosten der Vermögensverwaltung über ein Family Office in einem angemessenen Verhältnis stehen.

Kontora als erfahrenes Multi Family Office

Ein erfahrenes Multi Family Office ist Kontora. Das Unternehmen wurde 2006 gegründet und zählt mittlerweile bundesweit zu den führenden und größten unabhängigen Multi Family Offices. Kontora aus Hamburg hat mehr als 50 Mitarbeiter und verwaltet aktuell ein Gesamtvermögen von mehr als fünf Milliarden Euro. Zu den Mandanten zählen sowohl Familien als auch Single Family Offices sowie Non-Profit-Organisationen. Mandanten profitieren insbesondere von großer Erfahrung in den Investitionsbereichen Private Equity und Immobilien. Außerdem steht Kontora interessierten Single Familie Offices zur Verfügung und hilft sogar dabei, ein Family Office zu gründen.

Kontora gliedert sein Leistungsspektrum in die Module Mandantenbetreuung, Umsetzung und stetige Überwachung der gewählten Strategie. In dem Zusammenhang hat sich die organisatorische Infrastruktur von Kontora für komplexe Vermögen bereits in vielen Fällen bewährt. Die Module sind auch einzeln buchbar. Somit ist gewährleistet, dass Mandanten stets bedarfsgerecht betreut werden. Passend zum Motto "Vermögen verstehen" bietet Kontora zudem Workshops an, in denen Wissen rund um nachhaltigen Vermögensaufbau vermittelt wird.