advertorial

Zinshaus verkaufen - in Hamburg durch spezialisierten Makler bestmöglichen Preis erzielen

Zinshaus verkaufen Hamburg

Die Immobilienbranche ist nach wie vor im Aufwind. Vor allem in den großen Metropolen ist der Wohnraum knapp und entsprechend begehrt. Das gilt sowohl für Eigentum als auch für Mietwohnungen, die oft in größeren Mehrfamilienhäusern zu finden sind. Ein solches Mietshaus wird auch Zinshaus genannt und für die Wohnungen muss entsprechend eine Miete oder eben ein Mietzins bezahlt werden. Ein Zinshaus ist für viele in Zeiten der Niedrigzinsen eine attraktive Kapitalanlage. Angesichts der guten Preise, die derzeit auf dem Immobilienmarkt zu erzielen sind, möchten viele Besitzer nun ihr Zinshaus verkaufen. In Hamburg hilft ihnen dabei ein spezialisierter Makler.

social

Potenziale zur Erhöhung des Verkaufspreises heben

Doch ganz so einfach ist es nicht, sein Zinshaus möglichst optimal zu verkaufen. Denn es sind viele Dinge zu beachten, um erfolgreich auf dem Markt zu agieren. Vor allem muss ein marktgerechter Preis ermittelt werden, denn Angebote, die zu hoch angesetzt werden, sind schnell ein Ladenhüter, und Angebote, die zu niedrig liegen, bringen zwangsläufig finanzielle Verluste. Oft lassen sich noch Potenziale zur Erhöhung des Verkaufspreises durch die Erschließung von Mietsteigerungspotenzialen und Ausbaureserven heben. Mit solchen Maßnahmen kann man den Gewinn maximieren. Eine gezielte Vermarktungsstrategie sollte gemeinsam mit Fachleuten entwickelt werden, damit das Zinshaus möglichst schnell verkauft werden kann.

Zinshaus verkaufen - in Hamburg erstellen Spezialisten die Verkaufsunterlagen

Absolute Profis auf diesem Gebiet sind die Experten von Mortensen Immobilien in Hamburg. Sie sind Spezialisten für die Vermarktung von Zins-, Mehrfamilien- und Gewerbehäusern und verfügen über eine jahrzehntelange Erfahrung. Zahlreiche Verwaltungsmandate und der eigene Immobilienbestand erlauben Mortensen Immobilien eine marktgerechte Beurteilung und Bewertung eines Zinshauses. Die Spezialisten besichtigen jedes Zinshaus vom Keller bis zum Dach, decken mögliche Risiken und Potenziale auf und erstellen aussagefähige Verkaufsunterlagen. Potenzielle Mängel und sich hieraus ergebende Vermarktungsrisiken werden schon im Vorfeld mit dem verkaufswilligen Eigentümer besprochen, so dass es keine bösen Überraschungen geben kann.

Gemeinsame Vermarktungsstrategie entwickeln

Transparenz und Professionalität spielen für Mortensen Immobilien eine entscheidende Rolle. Die Vermarktung beginnt erst, wenn alle notwendigen Unterlagen vorhanden und offene Fragen geklärt sind. Als Eigentümer und Verwalter wissen die Experten genau, welche Verkaufsunterlagen für Kaufinteressenten relevant sind. Diese Verkaufsunterlagen werden professionell aufbereitet und im eigenen Online-Datenraum und anderen Portalen eingestellt. So können Verkäufer und Kaufinteressenten nach Erhalt ihrer Zugangsdaten jederzeit auf alle relevanten Verkaufsunterlagen zugreifen. Gemeinsam mit dem Verkäufer wird eine Vermarktungsstrategie entwickelt. Dabei legen die Spezialisten Wert darauf, dass zwischen allen Beteiligten eine Kommunikation auf Augenhöhe stattfindet.