advertorial
Fischer Information Technology AG
Fischer Information Technology AG

Wie sich das Wissensmanagement für Unternehmen optimieren lässt

Wissensmanagement Unternehmen

In vielen Unternehmen wachsen die Datenmengen rasant. Das führt jedoch häufig eher zu einem Wissensverlust als einer Wissenssicherung. Denn: Je unübersichtlicher die Datenspeicherung wird, desto eher gehen wertvolle Informationen für immer verloren. Ein innovatives Tool kann hier die Lösung sein, um das Wissensmanagement in Unternehmen zu optimieren.

Damit aus Big Data Big Vorsprung wird

Der Erfolg eines Unternehmens bringt in der Regel auch Wachstum mit sich - nicht nur hinsichtlich des Personals, sondern auch des Wissens. Wissen, in der Regel in Form von Daten, die irgendwo gespeichert werden, oft in tiefen Ordnerstrukturen, wo sie niemandem mehr nutzen. Im Zuge der Digitalisierung werden Produkte und Dienstleistungen zudem immer komplexer, was erhebliche Änderungen bei der Produkt- und Servicekommunikation mit sich bringt. Nur wenn ein Unternehmen heute und in Zukunft in der Lage ist, seine Daten und die der Kunden nutzbringend zu verwerten - und das immer und überall -, wird es mit der zunehmenden Konkurrenz mithalten können. Um all die Datenmengen nicht nur strukturieren, sondern auch weiterhin nutzen zu können, ist ein zentraler Ort nötig, an dem diese intuitiv auffindbar sind. Und zwar von allen Mitarbeitern, Kunden und Interessenten.

Wissensmanagement in Unternehmen

Eine Lösung, um aus unüberschaubaren Datenmengen relevantes Wissen wieder zugänglich zu machen, bietet die Informationsplattform Sherlock. Sherlock nutzt alle digitalen Quellen eines Unternehmens, in Echtzeit. So können Mitarbeiter genau die Informationen herausziehen, die sie gerade benötigen. Dabei arbeitet Sherlock unabhängig von Programmen oder Servern, stattdessen stellt es die Informationen zum Beispiel auf einer App oder innerhalb einer firmeninternen App auf allen gängigen Endgeräten bereit. Somit schafft Sherlock einen Vorsprung in der Digitalisierung, indem wertvolles Wissen in Sekundenschnelle greifbar wird - und zwar in allen Abteilungen.

Sherlock reduziert die Silobildung von Informationen in einem Unternehmen, denn der schnelle Blick auf alle (freigegebenen) Daten hilft, Klarheit über alle Bereiche hinweg zu bekommen. So fallen unzuverlässige Schnittstellen weg und Missverständnisse werden auf ein Minimum reduziert. Besonders innovativ: Informationen werden nicht nur eins zu eins zur Verfügung gestellt, sondern, je nach Anwendungsfall, miteinander verknüpft. Ganz nach Bedarf entsteht so neues Wissen.

Die Zukunft der Digitalisierung

Sherlock bedeutet Wissensmanagement für Unternehmen, indem das Tool Wissen dokumentiert und für nachfolgende Arbeitsschritte konserviert. Dabei holt sich Sherlock die Informationen nicht willkürlich aus dem System, sondern jeder einzelne Bereich bestimmt über die Datenfreigabe. Das Unternehmen hinter diesem zukunftsweisenden Tool ist Fischer Information Technology, einer der innovativsten Anbieter im Segment der Unternehmenssoftware zur durchgängigen Digitalisierung von Produktinformationen. Seit mehr als 30 Jahren ist Fischer Information Technology ein zuverlässiger Partner in der digitalen Welt, der über viele namhafte Referenzen verfügt.