advertorial

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch: Welche Tipps helfen?

Vorstellungsgespräch tipps

Ob die Suche nach einer neuen Anstellung erfolgreich ist, hängt in den meisten Fällen vom Verlauf des Vorstellungsgesprächs ab. Hier zählt oft der erste Eindruck - viele Personaler entscheiden sich innerhalb von nur wenigen Sekunden, ob sie das Gegenüber für geeignet halten oder nicht. Spätestens nach fünf Minuten ist in der Regel der Entschluss gefasst. Deswegen ist eine umfassende Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch so wichtig. Tipps von Experten können hierbei sehr hilfreich sein.

Die Vorbereitung ist das A und O

In der Regel wird beim Vorstellungsgespräch Wert darauf gelegt, dass der Bewerber selbstbewusst und professionell auftritt. Dies signalisiert er, indem er Augenkontakt hält, stets eine ruhige und aufrechte Haltung beibehält und einen festen Händedruck hat. Offenheit, Interesse und Freundlichkeit machen immer einen guten Eindruck. Jeder Bewerber sollte dieses Wissen stets im Hinterkopf behalten und sein Verhalten im Vorfeld gedanklich durchgehen.

Zum gelungenen Vorstellungsgespräch gehört selbstverständlich auch das passende Outfit. Die Webseite und der Social-Media-Auftritt des Unternehmens erweisen sich in der Regel als hilfreich, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Grundsätzlich sollte jedoch von knalligen Farben, wilden Mustern, starker Schminke und auffälligem Schmuck abgesehen werden. Dunkle, konservative Farben machen sich in den meisten Fällen am besten.

Sinnvoll ist es zudem, sich im Vorfeld über das Unternehmen - dessen Historie, Leitbild, Entwicklungspläne, Produkte und Dienstleistungsschwerpunkte - und die ausgeschriebene Stelle zu informieren. Jeder Interviewer wird im Laufe des Gesprächs früher oder später darauf zurückkommen, da er herausfinden möchte, wie es um das Interesse und die Ernsthaftigkeit des Bewerbers steht. Einen noch besseren Eindruck macht es jedoch, wenn der Bewerber diese Punkte von sich aus in die Unterhaltung einfließen lässt. Dies zählt übrigens auch für die für die ausgeschriebene Stelle relevanten Kernkompetenzen, die unauffällig wiederholt werden sollten.

Die meisten Fehler können vermieden werden

Experten wissen: Das Vorstellungsgespräch beginnt bereits lange vor der Tür des Unternehmens - deswegen sollte der Bewerber bereits auf dem Hinweg darauf achten, professionell aufzutreten. Schließlich kann man nie mit Sicherheit sagen, wen man in der Umgebung der Firma trifft.

Im Unternehmen angekommen, ist es besonders wichtig, dass man allen Personen, denen man über den Weg läuft, freundlich, höflich und respektvoll gegenübertritt. Soziale Kompetenz, ein wichtiger Soft Skill, wird in der Regel von den meisten Bewerbenden erwartet.

Darüber hinaus ist es wichtig, frühzeitig zum Termin zu erscheinen. Eine Verspätung gilt als No-Go, ferner sollte der Bewerber keinen gestressten oder gehetzten Eindruck vermitteln. Nicht vergessen: Das Handy sollte spätestens bei Betreten des Unternehmens auf lautlos geschaltet werden.

Zuletzt sollte die Bedeutung von Small Talk nicht unterschätzt werden: Das zeigt soziale Kompetenz - kann das Gegenüber interessiert zuhören? Gibt es Übereinstimmungen und Affinitäten? Grundsätzlich ist neben fachlichem Wissen ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Zusammenarbeit, dass der Bewerber auch von seiner Persönlichkeit her ins Unternehmen passt.

Vorstellungsgespräch-Tipps direkt vom Experten

Grundsätzlich gilt: Eine gute Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch lohnt sich - der Bewerber kann auf diese Weise gelassener ins Gespräch gehen und seine Professionalität auch zeigen. Wertvolle Tipps hält ein weltweit agierender Personaldienstleister bereit.

Robert Walters hat sich einen Namen als spezialisierte Personalberatung gemacht. Auf der Unternehmenswebseite steht nicht nur eine PDF-Datei mit wertvollen Tipps und Tricks für das Bewerbungsgespräch zum freien Download bereit - Bewerber für die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Banking und Financial Services, Sales und Digital Marketing, IT und Legal profitieren auch von branchenspezifischen Tipps. Der jeweilige Ansprechpartner verfügt über weitreichendes Know-how aus der Branche und führt Kandidaten der mittleren und oberen Managementebene auf Wunsch mit dem passenden Unternehmen zusammen.