advertorial

Qualifizierte Vorbereitung zur Steuerberaterprüfung

Vorbereitung Steuerberaterprüfung

Steuern zahlt wohl niemand gern, und darum ist jeder Steuerzahler dankbar, wenn er legale Möglichkeiten aufgezeigt bekommt, um weniger Abgaben an den Staat zahlen zu müssen. Doch das Steuerrecht ist komplex und für den Laien kaum zu durchschauen. Darum vertrauen viele Menschen auf einen Steuerberater, der ihnen diese Arbeit abnimmt und für eine möglichst geringe Steuerbelastung sorgt. Steuerberater sind gefragt, doch es ist gar nicht so leicht, selbst Steuerberater zu werden. Es müssen viele Voraussetzungen erfüllt sein, um zu einer Steuerberaterprüfung zugelassen zu werden - und diese Prüfung hat es in sich. Deswegen ist es wichtig, eine gute Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung zu absolvieren.

social

Durchfallquote ist hoch

Eine gute Vorbereitung ist für eine Steuerberaterprüfung eine unabdingbare Voraussetzung, um erfolgreich zu sein, denn die Durchfallquote beim Examen ist überdurchschnittlich hoch. Da die steuerberatende Tätigkeit wichtig ist, ist der Zugang zu diesem Beruf streng geregelt, sodass längst nicht jeder Steuerberater werden darf. Entsprechend hoch sind die Zugangsvoraussetzungen für eine Steuerberaterprüfung. Das beginnt bereits bei der Wahl der Ausbildung nach der Schulzeit - und da gibt es mehrere Möglichkeiten: ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches oder rechtswissenschaftliches Hochschulstudium und zwei oder drei Jahre Berufserfahrung, eine erfolgreiche Ausbildung zum Steuerfachangestellten oder ein Abschluss in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf und anschließende zehnjährige Tätigkeit auf dem Gebiet der Steuern. Alternativ verkürzt sich die Zeit auf sieben Jahre, wenn es eine Weiterbildung zum Steuerfachwirt gab.

Zuverlässiger Partner zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung

Zusätzlich zu den formalen Voraussetzungen sollten beim angehenden Steuerberater aber auch die persönlichen Umstände passen. Er sollte Spaß im Umgang mit Zahlen haben, wirtschaftliche Zusammenhänge erkennen, gründlich arbeiten und keinerlei Vorstrafen haben. Sind die Voraussetzungen zur Zulassung zur Steuerberaterprüfung erfüllt, geht es in die Vorbereitung. Hier benötigt der Prüfling einen zuverlässigen Partner, der Seminare und Lehrgänge anbietet, die ihn sowohl für die schriftliche als auch für die mündliche Examensprüfung qualifizieren. Auf dem Gebiet der Aus-, Fort- und Weiterbildung gilt AWS als der ideale Partner.

Erfahrene Dozenten vermitteln komplexen Lehrstoff

Der Arbeitskreis für Wirtschafts- und Steuerrecht (AWS) bietet bundesweit in zehn Städten die Möglichkeit, an Seminaren und Lehrgängen teilzunehmen, die auf die Steuerberaterprüfung vorbereiten. Erfahrene Dozenten vermitteln den Lehrstoff verständlich und anschaulich, sodass der komplexe Lehrstoff sehr gut aufgenommen werden kann. Dazu greifen die Lehrenden auf modernste Unterrichtsmethoden zurück, um sicher und effektiv die Inhalte zu vermitteln. Die Experten haben qualitativ hochwertige Manuskripte erarbeitet, liefern Musterlösungen zu Prüfungsaufgaben und stellen den Teilnehmern ihrer Seminare alle Inhalte in schriftlicher Form zur Verfügung, sodass niemand mitschreiben muss. Damit können sich die angehenden Steuerberater voll auf den Unterricht konzentrieren.