advertorial
SES Technologies UG
SES Technologies UG

Virtuelle Events: Welcher Anbieter kann überzeugen?

Virtuelle Events Anbieter

Virtuelle Events mit Wow-Effekt - als Anbieter für auf KI basierenden Kommunikationslösungen gilt Waltz Binaire als Innovationsmotor für die Marken-Experience der Zukunft.

Erfolgreiche Kommunikation basiert immer auf Emotionen

Viele Geschäftszweige sind mit der Corona-Pandemie komplett zum Erliegen gekommen. Ausstellungen, Messen, Product Releases und andere Veranstaltungen in diesem Bereich sind einem Kahlschlag zum Opfer gefallen - auch Waltz Binaire als kreativer Hub für Cutting-Edge-Technologien an der Schnittstelle zwischen Kreativität, Business und datengetriebenen Lösungen war betroffen. Viele Projekte wie für die Expo Dubai und die Milan Design Week mussten gestoppt werden. In der Folge galt es, nicht nur ein mehr oder weniger tragfähiges Surrogat zu schaffen, sondern als Anbieter für zukunftsfähige alternative Lösungen für virtuelle Events auch wegweisende Konzepte zu entwickeln.

Virtuelle Events von einem erfahrenen Anbieter

Bei allem, was bisher bei Events an Technik, Action und Prominenz aufgefahren wurde - letztlich entscheidend für den kommunikativen Erfolg ist und bleibt die emotionale Erfahrung. Erst diese hinterlässt den gewünschten nachhaltigen Eindruck im Kontext eines Produktes oder eines Themas. Ohne eine solche individuelle Experience ist jede Präsenzveranstaltung wenig sinnvoll und lässt sich kaum digital abbilden. Getrieben von dem Wunsch, echte Innovationen zu schaffen, haben der Creative Tech Innovator und internationale Keynote Speaker Christian Mio Loclair, der seit vielen Jahren technologiegetriebene Markenerlebnisse schafft, und Tech-Entrepreneur Thomas Johann Lorenz, der u. a. viele Jahre lang internationale Großevents entwickelt und die digitale B2B-Plattform Veee gegründet hat, ein neuartiges und einzigartiges Konzept entwickelt und realisiert.

Grundlage war die Erkenntnis, dass es zwar reichlich Möglichkeiten gibt, Meetings, Messen und Präsentationen virtuell abzuhalten. Doch wurden die bisher existierenden Lösungen nicht den entscheidenden Anforderungen gerecht: Marken und Menschen in sozialen Umgebungen zusammenzubringen und interaktive visuelle Markenerlebnisse zu schaffen. Außerdem war nirgends ein technologischer Ansatz für virtuelle Räume im Web erkennbar, der auch nach 2020 noch attraktiv bleibt und fortbestehen kann.

Die Kombination mehrerer Zukunftstechnologien wie Cloud-based Streaming, 3D-Engines und eigenen Software-Entwicklungen hat die technologische Basis geschaffen, außergewöhnliche virtuelle Experiences umsetzbar zu machen. Nach dem Release im Oktober 2020 wurden schon mehrere Dutzend Projekte umgesetzt. Projektpartner waren DAX-Konzerne, Kultur- und Marketing-Event-Veranstalter, aber auch der deutsche Digitalverband Bitkom, für den das Wow-Erlebnis der Teilnehmer ein richtungsweisender Erfolg war, wie Alexandra Großeholz, Head of Events Bitkom e. V., bestätigte: "Für ein virtuelles Event wünschen wir als Digitalverband uns für die Zukunft mehr als eine Videokonferenz. Als wir uns den Markt für virtuelle Event-Lösungen angeschaut haben, hat uns JOURNEE sofort gepackt. Es geht nicht allein darum, Sprecherinnen und Sprecher zu präsentieren. Es geht um das Zusammenkommen, um die - auch zufällige - Begegnung und nicht zuletzt um Spaß und Überraschung, einen Wow-Effekt wie auf jeder guten Veranstaltung."

Lebendige Räume mit auch zufälligen Begegnungen

Interaktion, Kommunikation, Kennenlernen, Begegnungen und spontaner Austausch machen die Qualität eines zeitgemäßen virtuellen Events aus. Der wesentlichen sozialen Komponente kann jetzt auch im digitalen Raum entsprochen werden, es entstehen Erlebnisse, die mit der reinen Präsentation von Speakern, Marken oder Produkten sonst immer hinter einer unsichtbaren Wand bleiben.

Waltz Binaire als Anbieter von JOURNEE, der innovativsten Lösung in diesem hoch dynamischen Markt für virtuelle Events, gibt Unternehmen und Konzernen damit eine einzigartige Option an die Hand, in Online-Räumen wirkungsvoll, ästhetisch und kreativ kommunizieren zu können.