advertorial
Bridge ITS GmbH
Bridge ITS GmbH

Videoberatung für Versicherung, Finanzen & Co.: So starten Berater 2020 durch

videoberatung versicherung

Versicherungen online abzuschließen, ist heute für viele zu einer Selbstverständlichkeit geworden, auf eine persönliche Beratung wollen deshalb jedoch selbst Digital Natives nicht verzichten. Die Lösung der Zukunft heißt deshalb schon heute Online-Videoberatung. Versicherung und Finanzen sind zwei Bereiche mit hohem Erklärungsbedarf, zumal spezielle Softwarelösungen die Arbeit der Berater erheblich erleichtern.

Videoberatung: Versicherungs- und Finanzvertrieb neu denken

Die Digitalisierung bahnt sich den Weg in alle Lebensbereiche und macht auch vor der Kundenberatung nicht Halt. Dies gilt nicht zuletzt für die Finanz- und Versicherungsbranche, in der digitale Lösungen wie Online-Banking und Online-Direktversicherungen schon längst angekommen sind. Vermittler müssen sich letztlich dieser Realität stellen, um mit den Veränderungen der Branche Schritt halten zu können und die Erwartungen der Kunden zu erfüllen, die digitale Lösungen ganz selbstverständlich erwarten. Gleichzeitig besteht gerade bei komplexen Versicherungen und Finanzprodukten nach wie vor der Wunsch nach persönlicher Beratung durch einen festen Ansprechpartner. Die Videoberatung mittels einer Software schlägt hier eine Brücke: Sie erlaubt es den Beratern, mit ihren Kunden persönlich in Kontakt zu treten, und bietet ihnen gleichzeitig alle Vorteile einer digitalen Lösung. Diese Lösung kommt an: Fast jeder Fünfte nutzt bereits die Möglichkeiten einer Online-Beratung. Für viele ist sie sogar die bessere Alternative zu einer Beratung vor Ort, da sie sich weniger gezwungen fühlen, einen Vertrag abzuschließen, dies aber ganz unkompliziert online möglich wäre.

So unterstützt die Videoberatung Berater bei ihrer Arbeit

Der große Vorteil einer Videoberatung liegt auf der Hand: Weder die Berater noch die Kunden müssen für ein Beratungsgespräch lange Fahrten auf sich nehmen. Speziell für diese Branche entwickelte Lösungen wie Bridge gehen jedoch weiter. Die Software erlaubt es den Beratern nicht nur, mit ihren Kunden ortsunabhängig zu kommunizieren, sondern dokumentiert den Inhalt der Beratung auch automatisch. So sparen sie sich das Mitschreiben und die aufwendige Nachbereitung der Beratung und können ihre Aufmerksamkeit voll ihrem Gesprächspartner zukommen lassen. Bridge erstellt sogar ein PDF der Online-Beratung samt aller Notizen und Zeichnungen, während die Premium-Version zusätzlich die digitale Unterzeichnung und den direkten Versand des Dokuments an den Kunden ermöglicht. All dies bedeutet weniger Aufwand und mehr Zeit für die Berater, die sie für andere Termine oder Aufgaben einplanen können. Die so dokumentierte Beratung kann auch vom Vertriebsleiter herangezogen werden, um sich einen Überblick über die Qualität der Beratung zu machen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse zur gezielten Schulung einzusetzen.

Jederzeit, von überall aus und geräteunabhängig beraten

Da Bridge speziell für die Versicherungs- und Finanzbranche konzipiert wurde, sind viele Funktionen, die Beratern ihre tägliche Arbeit erleichtern, bereits in der Software integriert. So können etwa sämtliche Inhalte, Dokumente und Informationen zu einem Kunden ganz einfach in den Kundendetails abgespeichert werden. Da Bridge hier auf eine Cloud-Lösung setzt, stehen diese Inhalte den Beratern jederzeit und überall zur Verfügung, ganz unabhängig davon, welches Endgerät sie nutzen. Zusätzlich sind in Bridge bereits vorgefertigte interaktive Folien enthalten, die es den Beratern erlauben, ihre Kunden aktiv ins Beratungsgespräch einzubinden. All diese Inhalte können auch zur Erstellung von individuellen Präsentationen verwendet werden - alles innerhalb von Bridge. Und auch für die Terminplanung hat die smarte Software eine integrierte Lösung parat, die automatisch Einladungs-E-Mails mit allen wichtigen Informationen und Angaben zum Termin erzeugt, in denen bereits ein Zugangslink zur Online-Beratung enthalten ist.