advertorial

Tragwerksplanung: So lassen sich Nutzer- und Architektenanforderungen kompetent realisieren

Tragwerksplanung

Effizient arbeiten, Projekte pünktlich fertigstellen und nicht zuletzt verlässliche Berechnungen anstellen - bei der Tragwerksplanung müssen auch aktuelle Normen berücksichtigt werden.

Allen projektspezifischen Anforderungen gerecht werden

Von der einfachen zweckmäßigen Immobilie über moderne Passivhäuser bis hin zu architektonisch anspruchsvollen Entwürfen und innovativen Konstruktionen für Dächer und Brücken aller Art ist die Tragwerksplanung eine wichtige Komponente der Realisierung jeglicher Bauprojekte. Eine entsprechende Software begleitet und unterstützt die tägliche Arbeit vor allem bei der Bereitstellung von Ressourcen wie modular zusammenstellbaren Programmen. Ideal ist auch eine Toolbox mit einfachen Nachweismodulen für Berechnungen von einfachen Standardsituationen. Die bewährten FRILO-Lösungen bieten auch eine App für Tablets, um Projektberechnungen bei Baustellenbesprechungen und anderen Außer-Haus-Terminen dabeizuhaben. Hinzufügbare Notizen erleichtern die spätere Aktualisierung der Berechnung am Schreibtisch-Computer.

Tragwerksplanung mit der Software für ein breites Anwendungsportfolio

Die Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit im Rahmen der geplanten Lebensdauer einer Baukonstruktion muss nachgewiesen werden, die An- und Herausforderungen von Wirtschaftlichkeit und architektonischer Ästhetik sind ebenso zu berücksichtigen wie etwa Wärme- und Brandschutz und viele weitere Aspekte. Die erforderlichen komplexen Berechnungen können inklusive einer aussagekräftigen Visualisierung in 2- und 3-D über eine spezialisierte Software vorgenommen werden. Auf Kosteneffizienz und Leistungsfähigkeit ausgerichtete Ingenieurbüros finden mit den Angeboten der FRILO Software GmbH ein entsprechendes Programm, das auf der Expertise von rund 40 Jahren Softwareentwicklung für Statik und Tragwerksplanung fußt.

Im hauseigenen FRILO-Magazin und auf der Website werden Referenzprojekte vorgestellt, die unter Verwendung der Software durchgeführt wurden. Eine Brücke über den Panamakanal ist ebenso dabei wie eine komplette Überdachung für eine historisch bedeutsame Ruine und ein Kindergarten als modernes Passivhaus mit der Erfüllung vielfältiger architektonischer, pädagogischer und ökologischer Ansprüche. Bei der Kita zum Beispiel wurde das gesamte Objekt zuerst mittels FRILO-Gebäudemodell in 3D erstellt. Nur so konnten die komplexen Anforderungen in enger Zusammenarbeit zwischen Architekten und Ingenieuren zügig erfüllt werden, auch der Abgleich von Änderungen und das Erkennen von Fehlern ließ sich dadurch beschleunigen - ganz abgesehen von der Minimierung der Risiken und Kosten.

Größtmögliche Planungssicherheit und interne Prozessoptimierung

Die Software für Statik und Tragwerksplanung in einem möglichst frühen Planungsstadium und möglichst umfassend einzusetzen, zahlt sich in jedem Fall aus. Die FRILO-Software hält eine ganze Reihe von modular kombinierbaren Programmen aus den Bereichen Stabwerke, FEM-Platten und -Scheiben, Stahlbeton, Stahlbau, Fundamente/Grundbau, Holz und Dach, Mauerwerk, Verbundbau usw. bereit. Die essenziell wichtigen Berechnungen der Statik lassen sich durch die profunden und praxiserprobten Nachweise und Detailnachweise mit einer deutlichen Zeitersparnis durchführen.