advertorial

Stundenzettel-Vorlage - einfache Arbeitszeiterfassung per App

Stundenzettel Vorlage

Seit 2015 gilt in Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn, der am
1. Januar 2017 auf 8,84 Euro pro Stunde erhöht wurde. Laut dem Mindestlohngesetz sind Arbeitgeber in bestimmten Branchen wie zum Beispiel dem Baugewerbe dazu verpflichtet, die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter zu notieren. Besonders einfach gelingt dies mit einer Stundenzettel-Vorlage. Mithilfe einer praktischen App zur Baudokumentation können Stundenzettel mobil erfasst und gesichert werden.

social

Gesetzliche Anforderungen an die Arbeitszeiterfassung

Das Baugewerbe sowie unter anderem auch Gaststätten und Herbergen, der Speditions-, Transport- und Logistikbereich sowie Messebau und Fleischwirtschaft gelten laut Schwarzarbeitsbekämpfungs-
gesetz als Wirtschaftsbereiche, in denen eine besondere Missbrauchsgefahr besteht. Deshalb müssen Arbeitgeber in diesen Wirtschaftszweigen Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeitszeit notieren, um nachweisen zu können, dass der Mindestlohn für jede Arbeitsstunde auch tatsächlich gezahlt wurde. Die Arbeitszeiterfassung muss innerhalb von sieben Tagen erfolgen und die Aufzeichnungen müssen mindestens zwei Jahre aufbewahrt werden. Falls der Zoll eine Kontrolle durchführt, sollte die aktuelle Aufzeichnung griffbereit sein. Ansonsten droht ein Bußgeld von bis zu 30.000 Euro. Die Aufzeichnung kann zum Beispiel mittels Stundenzetteln, Stempelkarten, einer elektronischen Tabellenkalkulation oder eines Zeiterfassungssystems erfolgen. Der Arbeitgeber hat sicherzustellen, dass die Dokumentation korrekt ist. Wenn er die Aufzeichnung seinen Mitarbeitern überlässt, muss er die Dokumentation deshalb überwachen und die Angaben auf Richtigkeit und Vollständigkeit überprüfen.

Stundenzettel-Vorlage herunterladen, ausfüllen und per App einscannen und sichern

Im Baugewerbe werden häufig noch klassische Stundenzettel für die Arbeitszeiterfassung genutzt. Um sich eine manuelle Erstellung zu ersparen, können im Internet Vorlagen heruntergeladen und ausgedruckt werden. Das Problem: Oftmals gehen Stundenzettel verloren, sodass keine vollständige Dokumentation gewährleistet ist. Zudem stellt das Abgeben beziehungsweise Einsammeln der Stundenzettel einen gewissen Aufwand dar. Die Lösung für diese Probleme ist myCraftnote, eine Handwerker-App zur Baudokumentation. Damit können Handwerker ihre Stundenzettel mithilfe des Dokumentenscanners ganz einfach mobil mit dem Smartphone erfassen. Diese werden dann in einem Projektordner gespeichert und können jederzeit und überall aufgerufen werden. Das gilt auch für alle anderen Informationen, die rund um ein Projekt erfasst werden.

Handwerker-App erleichtert den Arbeitsalltag

myCraftnote stellt somit eine einheitliche Schnittstelle zwischen Baustelle, Werkstatt und Büro her. Neben den Arbeitszeiten lassen sich mit der App auch alle weiteren Projekt-Informationen wie zum Beispiel Material, Änderungen, Absprachen oder Mängel ganz einfach per Text, Bild, Video oder Sprachnotiz dokumentieren. Wichtige Projektdetails sind für alle Beteiligten sofort ersichtlich. Eine übersichtliche Struktur mit cleveren Filter- und Suchfunktionen ermöglicht ein schnelles Wiederfinden von Informationen. Zudem können Informationen aus der App ganz einfach und sicher an Partner, Kunden und Lieferanten weitergegeben werden.