advertorial

Steuerberater in Oldenburg: Unterstützung von Experten

Steuerberater Oldenburg

Das Senken der Steuerlast ist sicher die Hauptaufgabe einer guten Steuerberatung, doch es gehört noch viel mehr dazu. Unternehmen profitieren auch von einer betriebswirtschaftlichen Beratung, die dabei hilft, die zukünftige Entwicklung positiv zu beeinflussen. Diese Unterstützung bietet ein guter Steuerberater. In Oldenburg hilft ein Experte weiter.

Professionelle Betreuung steht an erster Stelle

Die professionelle Betreuung von Unternehmern, Freiberuflern und Arbeitnehmern steht für die 29 Steuerberater der OBIC-Kooperation an erster Stelle. Ein Kernbereich ist die Beratung von mittelständischen Unternehmen, die persönlich, praxisorientiert und perspektivisch betreut werden. Dank der Spezialisierung auf verschiedene Branchen können ganz gezielte Beratungen erfolgen. Zu den Schwerpunkten zählen dabei Bäcker und Konditoren, das Kfz-Gewerbe, Industrie, Ärzte und Heilberufe, Handwerk, kommunale Unternehmen, das Handelsgewerbe sowie soziale Einrichtungen. Ziele sind immer die Optimierung der Steuerbelastung und eine positive Unternehmensentwicklung.

Steuerberater in Oldenburg

Die Steuerberater der OBIC-Kooperation helfen Unternehmern bei den Entscheidungen, indem sie ihnen detaillierte Analysen an die Hand geben. Gemeinsam mit dem Unternehmer wird der Steuerbereich strategisch und zukunftsorientiert für die jeweilige Branche gestaltet. Neue Ideen werden unterstützt und auf Risiken und Chancen überprüft. Dabei berücksichtigen die Steuerexperten die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunftserwartungen des Unternehmens. Damit soll nach Möglichkeit schon im Vorfeld verhindert werden, dass ein Unternehmen in eine Schieflage gerät, weil es zu spät auf Veränderungen im Markt reagiert hat. Regelmäßige Gespräche zur Situation sorgen dafür, dass ein Handlungsbedarf frühzeitig erkannt wird, sodass rechtzeitig gegengesteuert werden kann.

Existenzgründer werden intensiv begleitet

Gerade Existenzgründer benötigen Ratschläge, um sich auf dem Markt zu etablieren. Das beginnt bereits bei der Wahl der Unternehmensform, bei der verschiedene rechtliche Aspekte zu berücksichtigen sind. Die Erstellung eines Businessplans, die Finanzierung der Neugründung und die steuerlichen Aspekte werden besprochen. Die weitere betriebswirtschaftliche Entwicklung wird von den Steuerberatern genau beobachtet und in regelmäßigen Gesprächen thematisiert. Des Weiteren kümmern sich spezielle Abteilungen der OBIC-Kooperation ausschließlich um die Beratung der Arbeitnehmer, die ihre Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit erzielen.