advertorial

stellenportal.de: Die Erfahrungen der Unternehmen und Bewerber sind positiv

stellenportal.de Erfahrungen

In Zeiten des Fachkräftemangels ist die Suche nach qualifizierten Arbeitskräften nicht einfach. Auf der Suche nach den passenden Bewerbern oder der richtigen Stelle verlassen sich beide Seiten immer öfter auf Jobbörsen wie stellenportal.de. Erfahrungen zeigen: Kaum eine andere Seite bringt Unternehmen und die perfekt zu ihnen passenden Arbeitnehmer so schnell und einfach zusammen.

social

Beeindruckende Reichweite

Bei der Suche nach dem passenden Bewerber für eine vakante Stelle stellt sich Unternehmen zunächst die Frage, welcher Weg den meisten Erfolg verspricht. Neben der klassischen Anzeige in der Zeitung, dem Arbeitsamt und in speziellen Fällen auch dem Headhunter haben sich Jobbörsen immer mehr Marktanteile erobert. Mittlerweile wird schätzungsweise jede dritte Stelle über eine Jobbörse vermittelt. Solche Portale überzeugen vor allem aufgrund ihrer Reichweite, wie das Beispiel stellenportal.de zeigt: Zum gegenwärtigen Zeitpunkt erreicht das Portal mehr als 750.000 registrierte Nutzer. Grund für die hohe Anzahl potenzieller Bewerber sind zum einen zahlreiche Medienkooperationen, zum anderen gezielte Marketingmaßnahmen in Fernsehen, Internet und Out of Home. Die Stellenanzeigen vieler Arbeitgeber aus solchen Branchen wie Handwerk, IT, Medizin und Vertrieb erreichen genau die richtigen Adressaten - allerdings nicht nur über stellenportal.de, sondern auch über die gängigen Suchmaschinen sowie über Stellenanzeigen in den Stellenrubriken vieler Medienmarken.

Ein Preis, unendlich viele Stellenanzeigen

Unternehmen auf der Suche nach Arbeitskräften können sich auf stellenportal.de mit einem individuellen Arbeitgeberprofil vorstellen und ihre Botschaft an Interessierte so weiter schärfen. Ein weiterer Vorteil, den stellenportal.de Arbeitgebern bietet, ist ein Flatrate-Modell, welches es ihnen erlaubt, für eine feste Jahresgebühr unbegrenzt viele Stellenanzeigen zu schalten. Bei der Höhe der Gebühr ist die Größe des Unternehmens entscheidend. So können etwa kleine Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern bereits für knapp 2.000 Euro so viele Stellenanzeigen schalten, wie sie wollen. Zum einen müssen so keine hohen Preise für einzelne Anzeigen bezahlt werden, zum anderen bietet dies Unternehmen volle Transparenz und Kontrolle über die mit der Mitarbeitersuche verbundenen Ausgaben. Wurden die Anzeigen einmal geschaltet, bleiben sie so lange online, bis die offenen Stellen erfolgreich besetzt werden konnten.

Stellenportal.de: Die Erfahrungen der Nutzer bezeugen schnelle und qualifizierte Besetzungen

Auch den Bewerbern macht stellenportal.de das Leben so einfach wie möglich. Sie können die Suche auf ein Berufsfeld, die gesuchte Stelle, die Region und auch den Umkreis eingrenzen. Im Mitgliederbereich können sie ihren Lebenslauf und weitere Bewerbungsunterlagen hinterlegen und sich dann mit nur einer Handvoll Klicks für eine passende Stelle bewerben. Wer stets auf dem Laufenden bleiben und keine interessanten Stellenanzeigen verpassen möchte, hat zudem die Möglichkeit, einen Job-Alert einzurichten und so per E-Mail über alle neu eingestellten Jobangebote informiert zu werden, die zum eigenen Profil passen. Dank dieser vereinfachten Kommunikation zwischen den Bewerbern und den Unternehmen auf Mitarbeitersuche lässt sich der Besetzungsprozess für beide Seiten einfach und schnell gestalten.