advertorial

Sparen für Kinder – flexibel und sicher in Edelmetalle investieren

Sparen für Kinder

Der Erwerb von physischen Edelmetallen, allen voran Gold, gilt als langfristig sinnvolle Geldanlage. Ein deutscher Händler hält Angebote ganz unterschiedlicher Größenordnungen bereit, die sich optimal an die individuellen Investitionswünsche anpassen lassen. Zum Portfolio gehören auch Wertanlagen ab zehn Euro im Monat, die auf effizientes Sparen für Kinder ausgerichtet sind.

Edelmetall eignet sich als langfristige Geldanlage

Finanzexperten raten Anlegern dazu, ihr Portfolio zu mischen und 10 bis 20 Prozent in Edelmetalle zu investieren. Silber, Gold und Platin sind hier gefragt, da diese Rohstoffe endlich sind und aktuellen Schätzungen zufolge nur noch wenige Jahre gewonnen werden können. Deswegen wird sich in naher Zukunft sehr wahrscheinlich eine deutliche Wertsteigerung einstellen.

Ein weiterer Grund, warum sich derzeit Investments in Edelmetalle rentieren, liegt darin, dass die Zinsen für eine Geldanlage auf einem Spar- oder Tagesgeldkonto sehr niedrig sind.

Edelmetalle in Barrenform gelten als sicher – sie verlieren erfahrungsgemäß selbst in Krisensituationen nicht ihren gesamten Wert – und können darüber hinaus mehrwertsteuerfrei gekauft und nach einem einjährigen Besitz steuerfrei wieder veräußert werden.

Beim Erwerb sollte jedoch darauf geachtet werden, sich an einen seriösen Anbieter zu wenden, der seinen Sitz in Deutschland hat und darüber hinaus hierzulande eine kostengünstige, sichere Aufbewahrung des Edelmetallschatzes anbietet. Diese Kriterien erfüllt das Deutsche Edelmetallhaus mit Filiale in Köln und bundesweiter Beratung. Zum Portfolio des Anbieters gehören flexible, maßgeschneiderte Anlagemöglichkeiten.

Effizientes Sparen für Kinder: Von den attraktiven Investitionsangeboten des Deutschen Edelmetallhauses profitieren

Das Deutsche Edelmetallhaus bietet den Erwerb von Gold in verschiedenen Größenordnungen – von Kleinstbarren ab 0,1 Gramm bis zu 1 Kilogramm – an. Anlegern steht die Möglichkeit offen, bereits ab einem monatlichen Betrag von zehn Euro ein spezielles Edelmetalldepot für Kinder anzulegen und dadurch dem eigenen Nachwuchs, Enkel oder Patenkind als nachhaltige Alternative zum herkömmlichen Geldgeschenk eine langfristig lukrative Geldanlage zu bieten.

Beim Erwerb eines Kinderdepots des Deutschen Edelmetallhauses werden Name und Geburtstag des Kindes eingetragen. Nach Vollendung des 18. Lebensjahres kann der Edelmetallbestand sofort schriftlich übertragen werden.

Flexibel und sicher Geld anlegen

Der Mindestsparbetrag umfasst zehn Euro pro Edelmetallanlage – die Sparpakete des Deutschen Edelmetallhauses zeichnen sich grundsätzlich dadurch aus, dass sie sich optimal auf die Investitionswünsche und
-möglichkeiten des Geldanlegers ausrichten. Neben den monatlichen Sparbeträgen ab zehn Euro sind auch Einmalzahlungen ab 50 Euro möglich. Die volle Flexibilität für den Sparer ist auch dadurch gegeben, dass eine Zahlungspause von bis zu sechs Monaten eingelegt werden kann.

Nach dem Erwerb ist das physische Edelmetall sofort abgesichertes Eigentum des Geldanlegers. Im eigenen Online-Account kann jeder Kunde alle Transaktionen einsehen und den Edelmetallbestand nach Wunsch verwalten. Die volle Flexibilität des Deutschen Edelmetallhauses beinhaltet auch, dass der Investor mit wenigen Klicks Teile seiner eingelagerten physischen Edelmetalle zum aktuellen Kurswert wieder an das Deutsche Edelmetallhaus verkaufen oder zu sich nach Hause schicken lassen kann. Außer Versandgebühren fallen dann keine Extrakosten für Administration oder Abschluss an.

Kunden des Deutschen Edelmetallhauses profitieren von der kostenlosen und versicherten Einlagerung des Edelmetallbestands in Hochsicherheitstresoren in Deutschland. Das Sortiment des Deutschen Edelmetallhauses umfasst zertifizierte Gold-, Platin-, Silber- und Palladiumbarren sowie Edelmetallgeschenkartikel. Die jeweiligen Edelmetallpreise des Deutschen Edelmetallhauses werden alle 20 Minuten aktualisiert und entsprechen dadurch immer den aktuellen Kurswerten.