advertorial

Wie sich digitale Bestellungen über eine Self-Order-App abwickeln lassen

Self-Order-App

Bestellungen vor Ort und mobil über eine Self-Order-App abwickeln und über alle gängigen Systeme bezahlen - die digitale Effizienz hat sich zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor entwickelt.

Attraktive Lösungen für Stammkunden

Mehr denn je müssen auch Gastronomen möglichst effiziente, flexible und kostengünstige Strukturen etablieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Eine umfassende und moderne IT-Lösung für die Abwicklung von Bestellungen und Bezahlungen kommt dabei zudem den Bedürfnissen der Kunden entgegen, sich zügig und einfach über eine ansprechende Plattform versorgen zu können.

Die Self-Order-App von smoothr ist individuell den jeweiligen Strukturen des Gastronomie-Betriebes anpassbar und kann von Kunden über das Smartphone oder den Rechner im Büro genutzt werden. Sie gilt als optimale Basis zur Bildung und Pflege einer Stammkundschaft.

Die Self-Order-App für Fullservice- und Quickservice-Restaurants

Die Angebote in der Gastronomie sind so vielfältig wie die Wünsche der Kunden. In jedem Fall gilt es für den Betreiber, seine Zielgruppen möglichst effizient erreichen zu können und genauso unkompliziert erreichbar zu sein. Das Smartphone gilt dafür in Verbindung mit einer Self-Order-App als optimale Schnittstelle, um zu jedem Zeitpunkt des Bestell- und Bezahlungsprozesses eine kundenfreundliche Kommunikation bereitstellen zu können. Die Web-App von smoothr deckt alle möglichen Szenarien ab. Im Bereich Außer-Haus-Lieferung spielen Office Orders eine wichtige Rolle, indem Bestellungen im Büro einfach gesammelt und als eine Lieferung ausgeführt werden können - womit eine bessere Planbarkeit von Mittagspausen gewährleistet ist.

Die Web-App kann aber genauso genutzt werden, um Gästen im Lokal oder Restaurant einen schnellen Service anzubieten. Über die Möglichkeit, auch vor Ort ohne Wartezeit die Bestellung aufzugeben, zu bezahlen und einen Beleg zu bekommen, wird das Stammkunden-Erlebnis aufgewertet. Eine Bestellung am Tisch ist über QR-Codes und NFC-Tags möglich, der Kunde erhält die tagesaktuelle Speisekarte direkt als Push-Notification auf sein Handy. Sind entsprechende Terminals aufgestellt, lässt sich die dort getätigte Bestellung mit der Web-App über das Smartphone bezahlen. Über den QR-Code sind PayPal, Kreditkarte, Klarna, WeChat und AliPay nahtlos als Bezahlmethoden integriert.

Perfekte passende IT für die Gastronomie

Nicht nur funktionell, auch für das Marketing erfüllt die Self-Order-App von smoothr alle Anforderungen. Sie kann im Kundendesign in die Website integriert werden, sodass der Bestell- und Bezahlprozess online für den Kunden als individuell geschaffener und vertrauter Vorgang erscheint. Die leicht zugängliche und visuell ansprechende Oberfläche entspricht einem modernen Look & Feel.