advertorial

Mediation hilft vor der Scheidung: In Stuttgart beraten Experten

Scheidung Stuttgart

Am Tag der Hochzeit ist alles rosarot, doch viele Ehen halten nicht das, was sich die Partner davon versprechen. Jede dritte Ehe wird in Deutschland wieder geschieden - und das hat oft Auswirkungen auf die persönliche Situation der Betroffenen. Eine Scheidung ist ein großer Einschnitt und kann viele Probleme mit sich bringen. Voraussetzung für eine Scheidung ist eine einjährige Trennungszeit, dann gilt die Ehe als gescheitert. Dieses Scheitern muss der Antragsteller vor dem Familiengericht beweisen. Eine umfassende Beratung zum Thema Scheidung bieten die in Stuttgart tätigen Juristen einer renommierten Kanzlei.

Vorteile der Mediation

Bevor es zum großen Streit kommt, sollten sich die Ehepartner neuen Methoden der Konfliktlösung öffnen, die ihnen vielleicht noch gar nicht bekannt sind. Blinder Aktionismus schadet oft nur, denn es gibt Alternativen, um einem Rechtsstreit aus dem Weg zu gehen. Vor der Scheidung empfehlen gute Anwälte eine Mediation, bei der im Vorfeld fair verhandelt wird und jeder seine eigenen Vorstellungen einbringt. Durch die Mediation lassen sich Kosten reduzieren, denn vor dem Familiengericht muss anschließend nur noch das notwendige Minimum verhandelt werden.

Zum Thema Scheidung in Stuttgart beraten lassen

Die Kanzlei RVR Rechtsanwälte aus Stuttgart setzt für beide Parteien Scheidungsfolgenvereinbarungen nach Scheidungsmediation auf, sodass Streitereien vermieden werden. Gerade in Ehen, bei denen Kinder betroffen sind, ist eine Mediation eine große Chance für alle Beteiligten. Schließlich ist eine Scheidung sowohl emotional als auch finanziell eine Belastung und sollte dementsprechend so schonend wie möglich durchgeführt werden.

Die RVR Rechtsanwälte gelten als erste Adresse, wenn ein Scheidungsanwalt in Stuttgart gesucht wird. Über 40 Jahre Erfahrungen auf diesem Rechtsgebiet belegen die Kompetenz der Juristen. In einem unverbindlichen und kostenlosen Erstgespräch bieten sie den Mandanten eine erste Orientierung.

Mediator sorgt für eine einvernehmliche Regelung

Wer sich scheiden lassen will, muss einen Anwalt beauftragen, so schreibt es das Gesetz vor. Im Team der RVR Rechtsanwälte sind speziell ausgebildete Mediatoren, die als objektive und neutrale Moderatoren helfen. Wichtig ist, dass der Mediator nicht Partei ergreift, sondern das Ziel hat, eine einvernehmliche Regelung zu treffen. Dabei geht es sowohl um die finanziellen als auch um die persönlichen Fragen. So können im Vorfeld der Scheidung Entscheidungen zum Sorge- und Umgangsrecht, zu Unterhaltszahlungen oder andere Regelungen getroffen werden, mit denen beide Parteien einverstanden sind. Das alles wird in der Scheidungsfolgenvereinbarung schriftlich festgehalten und ist bindend.