advertorial

Für die inneren und äußeren Werte - die Rheinische Scheidestätte GmbH

Scheidestätte

Was macht man am besten mit Schmuck, den man nicht mehr haben möchte? Der einem nicht mehr gefällt? Oder den man aus anderen Gründen abgeben möchte? Statt ihn einfach zu verschenken, kann man ihn zu einem angemessenen Preis verkaufen. Etwa an eine Scheidestätte. Dort nimmt man das Edelmetall in Augenschein und bewertet es nach festgelegten Kriterien.

Das junge und moderne Unternehmen der Rheinischen Scheidestätte GmbH bietet sowohl Privatkunden als auch Geschäftsleuten die Möglichkeit, Edelmetalle und Diamanten zu kaufen und zu verkaufen. Dabei stehen Kundenservice, Kompetenz, Fairness und eine gute Preisstruktur im Vordergrund. In diskreter Atmosphäre prüfen die Experten im Beisein des Kunden die betreffenden Stücke - egal ob Schmuck aus Gold oder anderen Edelmetallen, Münzen, Barren, Alt- oder Zahngold - und analysieren den jeweiligen Wert. Die unverbindliche Beratung, die Bewertung und das folgende Angebot sind natürlich kostenfrei. Handelt es sich im Ankauf etwa um defekten Schmuck, Altgold, Zahngold oder andere Stücke aus Edelmetall, werden diese später im Schmelzofen behandelt, um das Edelmetall von den restlichen Materialien zu trennen.

Das Vertrauen in Expertenwissen

Viele Kunden, die gerade vorher ihre kostbaren Schmuckstücke veräußert haben, fragen anschließend danach, ob es möglich ist, zum Beispiel ihr Geld direkt in Barren oder Münzen zu investieren. Da sich die Rheinische Scheidestätte GmbH sowohl mit dem Ankauf als auch dem Verkauf beschäftigt, nehmen sich die fachlich versierten Mitarbeiter in dieser Hinsicht ebenfalls viel Zeit für die Beratung. Sie zeigen den Kunden Goldmünzen aus verschiedenen Ländern oder Barren in diversen Größen und Prägungen.

Um den hohen Ansprüchen ihrer Kundschaft gerecht zu werden, präsentiert jede Niederlassung eine Auswahl an Anlagegütern aus Gold und Silber. Bevor jedes dieser Stücke angeboten wird, durchläuft es eine gewissenhafte Prüfung. So können sich die Kunden auch hier sicher sein, dass es sich um wirklich wertvolle Kostbarkeiten handelt.