advertorial

Safari mit Kind - ein Familienurlaub der ganz besonderen Art

Safari mit Kind

Ein Kunde des Reiseveranstalters Take Memories Travel Design berichtet von einer Safari mit Kind, die allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben wird:

"Die ersten Sonnenstrahlen scheinen in unser Baumhaus-Zimmer der Treetops Lodge in Tansanias Tarangire-Nationalpark. Es ist morgens, 5:30 Uhr, und außer Vogelgezwitscher und einem Baboon, der auf unserer Veranda herumschleicht, hört man nichts."

Wo Geschichten lebendig werden

"Normalerweise drehen Paul und Lena sich zu dieser Zeit am liebsten noch mal um und versuchen, jede Minute zu gewinnen, die sie vom Zähneputzen und dem lästigen Anziehen vor der Schule abhält. Doch heute können sie es kaum erwarten aufzustehen. Unser Guide Hatari macht am Lagerfeuer Kakao und legt etwas Teig auf die heiße Steinplatte. Anscheinend schmeckt das einfache Frühstück der Massai den Kindern viel besser als zu Hause und plötzlich wird auch nach dem sonst so "wichtigen" Schokomüsli nicht mehr gefragt.

Mit einem Lunchpaket und Rucksack ausgestattet, führt uns Hatari durch die angrenzenden Landschaften des Manyara-Sees, als der erste Fußabdruck unsere Familie vor ein Rätsel stellt. Was wie der Umriss eines Ahorn-Blattes aussieht, war ganz klar ein Hippo, sagt Hatari. Der Abdruck ist frisch, es kann nicht weit sein. Die Kinder sind aufgeregt und tapsen mit ihren Wanderschuhen konzentriert entlang der Fußstapfen unseres Guides. Obwohl wir ihnen jedes Wort übersetzen müssen, kleben sie an seinen Lippen, sind mucksmäuschenstill. Die Gelegenheit, das Flusspferd zu treffen, möchte sich keiner der beiden entgehen lassen. Man hat das Gefühl, als seien beide in dieser Woche auf Familien-Safari durch Tansania Teil der Geschichten und Tierbücher geworden, die wir zu Hause gemeinsam lesen."

Elefanten, Hippos und Zebras in freier Wildbahn erleben

"Tiere, die im Zoo als Einzelgänger empfunden wurden, leben hier in Herden - und frei. Zebrastreifen für die Tarnung in weiten Landschaften und die kühlende Funktion der riesigen Elefantenohren machen plötzlich Sinn und Schuhe, die auf dem Weg zur Schule selbstverständlich sind, scheinen hier alles andere als 'normal'. Plötzlich ist wieder weniger mehr, so wie wir es aus unserer eigenen Jugend kennen, als TV und Nintendo noch Fremdwörter waren. Wer hätte vor der Reise gedacht, dass eine Partie 'Bao' mit Hatari - was so viel heißt wie Kugeln von einer selbst gebuddelten Wölbung zur anderen zu schieben - den Kindern über Stunden die Langeweile vertreiben kann."

Eine Safari mit Kind ist eine Erfahrung fürs Leben

"Kulturelle Empathie, ein Verständnis für die Welt und das Tierreich, wie es wirklich ist. Dazu die Erkenntnis, dass der Blick nach links und rechts viel spannender sein kann als jedes Youtube-Video auf dem iPad oder Handy - das sind die wertvollsten Erfahrungen, die wir als Familie auf Safari durch Tansania gemacht haben.

Gerade Ostafrika ist für einen Familienurlaub ideal geeignet. Die Strecken zwischen den Nationalparks der Serengeti, des Ngorongoro-Kraters und Tarangire sind kurz und die Abwechslung groß. Begleitet wird die Reise in Tansania und auch Kenia durchgehend von einem privaten Guide im Safari-Fahrzeug, der alle Parks und die Tierwelt aus eigener Erfahrung kennt. Keine andere Region in Afrika lässt sich dazu so einfach mit einem anschließenden Badeaufenthalt kombinieren. Nach nur einer Stunde Flug erreicht man die Strände Sansibars und Pembas für ein paar entspannte Tage am Meer, um die gewonnenen Eindrücke Revue passieren zu lassen."