advertorial

Responsible Leadership heißt: Entscheidungen im Sinne künftiger Generationen treffen

responsible leadership

Unternehmen sind ein zentraler Teil unserer Gesellschaft. Durch ihr Handeln, zum Beispiel durch die Herstellung und Nutzung ihre Produkte, haben sie massiven Einfluss auf Umwelt und Natur und stehen deshalb häufig im Zentrum vielfältiger gesellschaftspolitischer Diskussionen.

Verantwortungsbewusst führen und sich den globalen Herausforderungen stellen

Immer mehr Unternehmen, insbesondere mittelständische Unternehmen, sind sich aber ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Nachhaltigkeit beziehungsweise nachhaltiges Wirtschaften wird insbesondere vor dem Hintergrund der großen Herausforderungen wie Klimawandel, Ressourcenverfügbarkeit, Digitalisierung etc. zunehmend auch zu einem wichtigen Wettbewerbs- und Erfolgsfaktor für Unternehmen. Nachhaltigkeit liefert einen wichtigen Beitrag zur langfristigen Überlebensfähigkeit von Unternehmen.

Unter dem Kürzel B.A.U.M. verbindet der von Unternehmern für Unternehmen gegründete Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e. V. seit 1984 erfolgreich und zukunftsorientiert ökonomische, ökologische und soziale Fragen, also die Prinzipien der Nachhaltigkeit. Heute ist B.A.U.M. e. V. mit über 500 Mitgliedern eines der größten Informations- und Kontaktnetzwerke für nachhaltiges Wirtschaften in Europa. B.A.U.M. versteht sich als starke Stimme nachhaltig wirtschaftender Unternehmen und als Treiber einer nachhaltigen Entwicklung.

B.A.U.M. unterstützt seine Mitglieder beim Aufbau und bei der Weiterentwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien und vernetzt Akteure aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Medien und Verbänden. Engagierte Unternehmen erhalten eine Plattform für praxisorientierten Informations- und Erfahrungsaustausch sowie Anregungen und Impulse. Neben Tagungen und Kongressen bilden Projekte und Kampagnen einen Arbeitsschwerpunkt von B.A.U.M.

Nachhaltiges Wirtschaften benötigt auch ein anderes Denken. Es gilt nicht nur, möglichst effizient zu sein, sondern auch die richtigen Dinge zu tun und Irrwege zu verlassen. Wir können auch höchst effizient scheitern, wenn wir die falschen Dinge tun. Es gilt daher, eine ganzheitlichere Betrachtungsweise ins Auge zu fassen. Stichworte wie Ressourcenschonung, Energieeffizienz, Kreislaufwirtschaft, Klimaneutralität etc. zeigen in die richtige Richtung.

Was bedeutet Responsible Leadership in der Praxis?

Wir leben auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen, aber einer weiter zunehmenden Bevölkerung mit wachsenden Ansprüchen (Konsum, Mobilität, Energie etc.). Deshalb müssen wir einen zukunftsfähigen Pfad zwischen den planetaren Leitplanken finden, der dauerhaft ein Leben unter Berücksichtigung intakter Ökosysteme ermöglicht, ohne die wir nicht existieren können. Nachhaltiges Wirtschaften im Sinne von B.A.U.M. propagiert genau diese ganzheitliche und systemische Betrachtungsweise.

Responsible Leadership - zur Firmenmitgliedschaft bei B.A.U.M. e. V.

B.A.U.M. hat durch seine über 30-jährige praxisorientierte Arbeit eine hohe Wertschätzung in Politik, Wirtschaft, Verbänden und Wissenschaft und hat mehr als 20 nationale und internationale Auszeichnungen erhalten. Bereits seit 1993 verleiht B.A.U.M. selbst einmal im Jahr einen der renommiertesten Preise an herausragende Persönlichkeiten für deren Umwelt- und Nachhaltigkeitsengagement.

"Nachhaltiges Wirtschaften entscheidet zunehmend über die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und Gesellschaften", so Prof. Dr. Maximilian Gege, Mitgründer und Vorsitzender von B.A.U.M. e.V.

"Es gab noch nie so viel Geld, Wissen sowie technische Möglichkeiten, die großen Probleme unserer Zeit zu meistern, und doch werden die Umweltprobleme täglich eher größer statt kleiner", so Martin Oldeland, Vorstand B.A.U.M. e.V.