advertorial
Vertriebs-Experte und Top-Manager Siegfried Kreuzer und sein Experten-Team „PERFORMance 5D“ sehen in einer guten Führungskultur den Schlüssel zum Erfolg // Alexander Supertramp/Shutterstock.com
Vertriebs-Experte und Top-Manager Siegfried Kreuzer und sein Experten-Team „PERFORMance 5D“ sehen in einer guten Führungskultur den Schlüssel zum Erfolg // Alexander Supertramp/Shutterstock.com

Vertriebs-Experte Siegfried Kreuzer von PERFORMance 5D: Warum gute Führung gesunde Unternehmen schafft

Performance 5D

Stinkt der Fisch vom Kopf, gehört der gewaschen. Siegfried Kreuzer setzt mit seinem Team von PERFORMance 5D neue Schwerpunkte bei der Beratung mittelständischer Unternehmen.

Er dachte bereits darüber nach, aus seiner Leidenschaft für Oldtimer ein Geschäftsmodell zu basteln. Oder sich gänzlich seinem Herzensprojekt HAYAG für benachteiligte Kinder auf den Philippinen zu widmen. Doch am Ende klang die innere Stimme am durchdringendsten, die ihn zurück in die Wirtschaft wünschte. "Ich hätte selbst nicht gedacht, dass ich es weitermache. Aber nach vielen Gesprächen mit Kunden und Geschäftspartnern wurde mir klar: Es ist an der Zeit, es voranzutreiben und etwas zurückzugeben - und zwar jetzt in Deutschland." Siegfried Kreuzer steht in den Startlöchern: Im Zusammenschluss mit einem Team aus weiteren fünf Business-Profis will er unter dem Label "PERFORMance 5D" ausrücken, um die Selbstheilungskräfte des schwächelnden Mittelstands zu aktivieren.

20 Jahre umflog Kreuzer den Erdball, hauptsächlich im Auftrag amerikanischer Unternehmen, hauptsächlich um deren ausländische Vertriebsstrukturen auf Vordermann zu bringen. Mit 45 kündigt er seinen gutdotierten Job. "Da haben mich viele für verrückt erklärt", erinnert er sich. Doch sein Mantra war ein anderes: kein Aufgeben, sondern eine neue Aufgabe. Er macht sich 2004 selbständig, sein Beratungsunternehmen für Vertrieb, die KP2 GmbH, rollt durchweg auf der Erfolgsspur. Und wieder durchkreuzt Kreuzer hinlängliche Vorstellungen und verkauft seine Firma. Rund zwei Jahre kümmert er sich noch als Geschäftsführer um deren Integration, 2015 ist er dann endgültig raus. Diese Umbrüche zeugen von dem, was Siegfried Kreuzer ausmacht und auszeichnet: Er macht Dinge anders als andere. Und er lebt selbst vor, was er jetzt mittelständischen Unternehmen zukunftsgewandt nahebringen möchte - dass Ausruhen auf dem Erfolg keine Perspektive ist. "Das ist etwas, das ich schon oft gehört habe: ‚Was wollen Sie uns erzählen? Wir sind doch die Besten!‘ Doch die entscheidende Frage an dieser Stelle ist: Wie viel besser könnten sie noch sein?".

PERFORMance 5D: Fünf Dimensionen, ein Ziel

Dabei geht es dem Team um PERFORMance 5D nicht um höher, schneller, weiter. Sondern vielmehr um tiefgehender, nachhaltiger, bewusster. Die "5D" bezeichnen die fünf Dimensionen, die die Berater als Leitmotive ansetzen: Menschen, Tugenden, Werte, Leadership, Nachhaltigkeit. Wobei Nachhaltigkeit neben den ökologischen alle Aspekte für ein zukunftsgewandtes und zufriedenstellendes Unternehmertum umfasst. Und Leadership der Ansatzpunkt ist, von dem für Kreuzer alles andere ausgeht. "Es gibt keine Ausbildung für Führung. Das mag in der Fertigung noch weniger problematisch sein, im Vertrieb ist es essentiell. Denn der Vertrieb ist der kritische Punkt der meisten Unternehmen und daher der wirksamste Hebel, um ein gesundes Unternehmen zu schaffen", erklärt der Top-Manager. Darum möchte seine Berater-Gruppe Führungskräfte auch zu Coaches formen. "Das bedeutet im Zweifelsfalle auch, Teams aufzuspalten. Einer allein kann keine 40 Leute führen, zumindest nicht gut. In der Produktion 10 bis 12, im Bereich Marketing und Vertrieb allenfalls fünf bis sieben", erklärt Siegfried Kreuzer.

Das einzige Heil im Drehen an der Kostenschraube zu suchen, ist oft nicht (mehr) zielführend

Hier haben viele Unternehmen den Zenit bereits erreicht. "Die Realität zeigt, dass es große Unterschiede gibt zwischen den Organisationen: während manche es übertrieben haben mit der Kostenschraube, haben manche dies signifikant vernachlässigt - dort besteht dann noch Potential und "Quick Wins", ohne jegliche Werte zu brechen. Der Business-Profi erklärt: "Wir arbeiten in erster Linie nicht an den Kostenstrukturen, sondern an der Top-Line - für bessere Ergebnisse und dadurch höhere Margen. Und vor allem auch für Arbeitsplätze." Damit unterscheidet sich PERFORMance 5D von den gängigen Methoden der Unternehmensberatung, die gerne beim Personalabbau ansetzt. Denn so ticken Kreuzer und sein Team nicht. Er selbst verweigert sich der industriellen Lebensmittelproduktion und lobt die Natur als besten Lehrmeister. Wer ihn als Weltverbesserer bezeichnet, dem widerspricht Kreuzer nicht. "Die Welt verbessern können nicht so viele. Die, die es können, haben dafür auch die Verantwortung." Darum legt der 61-Jährige auch großen Wert auf Werte. Und zwar solche, die ein Unternehmen auch bei seinen Kunden hinterlässt und die es auch für seine Lieferanten wertvoll machen. Recyceltes Plastik für Verpackungen könnte so ein in die Tat umgesetzter Wert sein, mit dem ein Unternehmen gleichzeitig seiner Corporate Social Responsibility (CSR) gerecht wird, seiner Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft. "Diese Werte und die damit verbundene Nachhaltigkeit resultieren aus einem funktionierenden Leadership, von dort aus gelangen sie in das Bewusstsein der Mitarbeiter."

Besser bedeutet nicht größer

PERFORMance 5D ist startklar, um die fünf Dimensionen "Menschen, Tugenden, Werte, Leadership, Nachhaltigkeit" in den deutschen Mittelstand zu tragen. In den vergangenen zwei Jahren hat das Team Tools entwickelt, die ihnen helfen zu messen, zu analysieren und zu implementieren. Um dann anders besser zu werden. Denn dass Deutschlands Vorsprung auch in seinen Vorzeigedisziplinen wie der Autoindustrie oder der Produktion medizinischer Geräte bröckelt, ist nicht mehr zu leugnen. Kreuzer sieht das realistisch: "Die Welt dreht sich, wir werden uns mit einer anderen Rolle als die einer führenden Industrienation abfinden müssen. Je eher wir anfangen, die neue Rolle auszufüllen, desto besser wird die Darstellung." Er selbst freut sich unbändig darauf, sein Wissen, seine Erfahrung und seine Erkenntnisse aus drei Jahrzehnten Top-Management und Beratung jetzt anwenden und auf viele Firmen verteilen zu können. Und zwar so, dass alle etwas davon haben.