advertorial

So lässt sich ein Online-Vertragsabschluss sicher und komfortabel gestalten

Online-Vertragsabschluss

Kunden von Personaldienstleistern, Banken, Versicherungen und anderen Organisationen wünschen sich heute des Öfteren, Verträge online unterschreiben und abschließen zu können. Im Zweifelsfall entscheidet die Einfachheit des Verifizierungsprozesses gar darüber, ob die Neukundengewinnung erfolgreich ist. Entsprechend ist der Online-Vertragsabschluss gerade im Finanzsektor gefragt. Bei der Auswahl von Technologien für Signatur- und Identifikationsverfahren sind jedoch einige Faktoren zu beachten.

social

Vertragsabschluss via Handy oder PC

Wer ein Konto eröffnen oder einen Kreditvertrag abschließen wollte, musste in der Vergangenheit entweder persönlich in einer Filiale vorstellig werden oder ein umständliches Identifikationsverfahren per Post auf sich nehmen. Dank neuer Technologien ist hierfür heute nichts weiter notwendig als ein gültiger Personalausweis und ein Smartphone oder PC. Technisch gesehen sind hierbei insbesondere zwei Komponenten von Bedeutung: eine qualifizierte Signatur und die Videoidentifikation. Selbstverständlich sind die Anforderungen hinsichtlich Rechts- und Datensicherheit besonders hoch, weshalb Lösungen für den Online-Vertragsabschluss etliche Kriterien erfüllen müssen. Ein spezialisierter Anbieter ist in diesem Bereich das Grazer IT-Unternehmen XiTrust Secure Technologies.

Online-Vertragsabschluss: Der Ablauf

Mit XiTrust MOXIS, der Lösung von XiTrust Secure Technologies, ist es in Verbindung mit dem Service XiDentity.eu möglich, den Vertragsabschluss komplett online und damit ohne Medienbrüche abzuwickeln. Nutzer müssen sich hierfür lediglich registrieren und erhalten dann eine digitale Identität. Für die Registrierung, welche nur wenige Minuten dauert, muss der Kunde seinen Ausweis bereithalten und über eine Internetverbindung verfügen. Er wird mit einem speziell ausgebildeten Call-Center-Agent verbunden, welcher die Video-Identifikation durchführt. Hierbei wird das Ausweisdokument anhand von Sicherheitsmerkmalen, wie etwa Hologrammen, auf Echtheit geprüft. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Daten in einem Trust-Center gespeichert und der Nutzer erhält einen Aktivierungscode. Darüber hinaus steht ein qualifiziertes Zertifikat zur Verfügung, mit dem Kunden fünf Jahre lang Verträge via TAN-Verfahren signieren können, ohne den Registrierungsprozess erneut durchlaufen zu müssen.

Bereits über 100.000 Verträge abgeschlossen

In Deutschland ist das zuvor genannte Verfahren zum Online-Vertragsabschluss seit dem Jahr 2016 zugelassen. Seither wurden bereits mehr als 100.000 Verträge über die innovative Lösung abgeschlossen. Überwiegend betreffen diese den Finanzbereich. Etwa die Hälfte der
200 Kunden des XiTrust-Partners WebID Solutions gehören der Bankenbranche an. Zunehmend etabliert sich das Verfahren hier als Standard. Auch in Österreich ist es seit 2017 möglich, den Service zu nutzen.