advertorial

Mit One-to-One-Marketing im
E-Commerce personalisierte Kundenerlebnisse schaffen

one to one marketing

One-to-One-Marketing ermöglicht Kunden von Onlineshops, ihren individuellen, personalisierten Shop vorzufinden. Mit spezieller Software kann eine personalisierte Customer Experience entlang der gesamten Customer Journey geschaffen werden. Dieses automatisierte One-to-One-Marketing kann Conversion-Raten deutlich verbessern. Ein ansprechendes Kundenerlebnis zu schaffen, in dem sich Kunden zum Beispiel gut beraten fühlen und über eine intelligente und personalisierte Suche schnell genau das finden, was sie suchen, sollte im Interesse jedes Onlineshop-Betreibers sein.

Automatisiertes One-to-One-Marketing schafft Kauferlebnisse

80 Prozent der Onlineshopper verlassen laut dem E-Commerce-Leitfaden nach erfolgloser Suche den Shop, auch wenn das gesuchte Produkt eigentlich vorhanden ist. Das zeigt nicht nur die Relevanz geeigneter Suchfunktionen, sondern auch die Notwendigkeit eines möglichst komfortabel angeleiteten Kauferlebnisses deutlich auf.

Wird eine Marketing-Maßnahme auf jeden einzelnen Kunden mithilfe von Data-Science-Verfahren individuell zugeschnitten, spricht man von One-to-One-Marketing. Im E-Commerce bedeutet One-to-One-Marketing die möglichst umfassende Personalisierung des Onlineshops für jeden Kunden. Jeder Onlineshopper findet so gewissermaßen seinen eigenen, individuellen Shop vor. Ihm werden Produkte angezeigt, die seinen eigenen Vorlieben entsprechen.

Die Customer Journey in einem Onlineshop sollte einen ähnlichen Komfort und eine vergleichbare Serviceleistung bieten wie das Einkaufen in einem Ladengeschäft. Kunden, die sich zurechtfinden und sich gut beraten fühlen, verbleiben länger auf der Seite, springen seltener ab und kaufen eher ein Produkt ein.

Verschiedene Software-Tools ermöglichen ein automatisiertes One-to-One-Marketing entlang der gesamten Customer Journey. Eine intelligente Suche ermöglicht die nötige Orientierung, mit der Onlineshopper schnell zum gewünschten Produkt gelangen, ohne vorher abzuspringen. Guided Selling nennt sich die intuitive Kaufberatung, die den Kauf des richtigen Produktes ermöglicht, Kunden ein positives Gefühl des "Gut-Beraten-Seins" vermittelt und die Zahl der Retouren reduziert. Relevante Empfehlungen können Käufer inspirieren, noch weitere Produkte zu kaufen. Dafür kommt eine Recommendation Engine zum Einsatz. Mit personalisierten E-Mails, die individuell für den Kunden relevante Produkte bewerben, lassen sich Kunden schließlich auch langfristig von den eigenen Produkten überzeugen und zurück in den Onlineshop bewegen.

Professionelle Personalisierung von Onlineshops mit One-to-One-Marketing

In der umfassenden Softwarelösung des Anbieters epoq kommen die vier genannten Funktionen für automatisiertes One-to-One-Marketing zum Einsatz. Dafür nutzen die integrierten Algorithmen das Konzept des Reinforcement Learning, das aus dem Machine Learning stammt und eine selbstlernende Optimierung ermöglicht. Grundlage dafür ist eine individuelle Wissensbasis, die für jeden Onlineshop individuell angelegt wird. Dadurch können die Algorithmen an den verschiedenen Touchpoints im Onlineshop für eine 1:1-Kommunikation sorgen.

Die modulare Softwarelösung von epoq ermöglicht den Kauf der Komplettsoftware – epoq Suite – oder einzelner Bestandteile. Die Funktion der intelligenten Suche, epoq Search, beinhaltet zum Beispiel Fehlertoleranz, Thesaurus, Auto-Suggest, Facettennavigation, Semantik, ausgefeiltes Ergebnismanagement und vermeidet so Null-Treffer-Seiten. Mit epoq Advise lässt sich eine Art digitaler Produktberater in den Onlineshop einbinden, der den Kunden direkt zu Beginn des Kaufprozesses abholt, den Bedarf ermittelt, passende Produkte sortiert und den User direkt zur Produktdetailseite weiterleitet, um den Kauf anzustoßen.

Die Recommendation Engine epoq Inspire kann den Käufer mit vorgeschlagenen Zusatzprodukten direkt beim Klick auf den Warenkorb-Button inspirieren, Produkt-Sets zusammenstellen und empfehlen, thematisch passende Produkte erkennen und Bundle-Käufe oder Gesamtpakete vorschlagen. Mit epoq Connect lassen sich personalisierte E-Mails verschicken, die speziell für den jeweiligen Kunden ausgesuchte Produkte bewerben, über aktuelle Trends und Neuheiten informieren oder den Kunden bei längerer Inaktivität über die "Wir vermissen dich"-E-Mail zurück in den Onlineshop bewegen. Darüber hinaus können E-Mails zu bestimmten Anlässen wie etwa dem Geburtstag des Kunden versandt werden. Auch der Lifecycle eines Kindes oder Babys kann eingebunden werden, um Kleidungsstücke jeweils passend zu Alter und Größe anzubieten. Für Branchen, in denen sich Preise schnell ändern, wie Fluggesellschaften oder Buchungsportale, können die Preise auch in der
E-Mail dynamisch beim Öffnen ausgespielt werden.

All dies sind Maßnahmen der persönlichen Ansprache des Kunden durch One-to-One-Marketing, die auf dem Klick- und Kaufverhalten der Onlineshopper beruhen. Insgesamt profitieren von der einzigartigen Customer Experience entlang der gesamten Customer Journey und dem automatisierten One-to-One-Marketing sowohl der Kunde, der sich in dem personalisierten Shopping-Erlebnis durch 1:1-Kommunikation gut aufgehoben fühlt und genau das findet, wonach er sucht, als auch der Onlineshop-Betreiber, der eine deutliche Steigerung der Conversion-Rate erzielen kann.

Die epoq internet services GmbH – ganzheitliche Onlineshop-Personalisierung

Das 2013 gegründete, inhabergeführte Unternehmen epoq internet services GmbH hat sich auf die Entwicklung maßgeschneiderter Software zur Personalisierung des digital gestützten Handels spezialisiert. Die erfolgreiche epoq-Softwareschmiede hat sich über die Jahre zu einem Spezialisten für die ganzheitliche, digitale Personalisierung im E-Commerce entwickelt. Die große Expertise im Bereich Data Science für die Softwareentwicklung im E-Commerce kam schon in mehr als
550 Onlineshops der unterschiedlichsten Branchen zum Einsatz. In mehr als 30 Ländern werden die sprachenunabhängigen Services zur Personalisierung des E-Commerce-Angebots genutzt.

Die Integration der gesamten epoq Suite oder einzelner Bestandteile in den eigenen Onlineshop ist einfach über ein Code-Snippet möglich. Zudem wird ein umfangreiches Backend mitgeliefert, das Kennzahlen und Analysen zu den einzelnen Services ausspielt. Darauf aufbauend können verkaufsfördernde Einstellungen vorgenommen, neue Marketingstrategien getestet und die Personalisierung im Onlineshop gesteuert werden.