advertorial

Odoo: Hintergrundinfos und Besonderheiten im Überblick

Odoo

ERP-Systeme sind Grundvoraussetzung für durchgängige Prozesse, Transparenz, Steuerbarkeit und den digitalen Wandel. Selbst kleine und mittlere Unternehmen implementieren daher mittlerweile ERP-Systeme unterschiedlicher Art. Eine Lösung, die sich hierbei zunehmender Beliebtheit erfreut, ist Odoo. Worum es sich bei dem Produkt handelt und wo seine Stärken liegen, beleuchtet dieser Artikel.

Was ist Odoo?

Bei Odoo handelt es sich um eine ERP-Software, die durch ihr Open-Source-Lizenzmodell bekannt geworden ist. Mit dem System haben Unternehmen die Möglichkeit, alle wesentlichen Prozesse abzubilden, sodass kaum noch weitere Lösungen genutzt oder integriert werden müssen. Hierfür folgt Odoo einem modularen Aufbau. Unternehmen können selbst entscheiden, welche der Module ("Apps") sie nutzen. Zur Verfügung stehen beispielsweise Apps wie Verkauf, CRM, Fakturierung, Buchhaltung, Personalwesen, Lager, Einkauf, Fertigung, Außendienst und Marketing. Doch auch flankierende Bereiche wie Website und E-Commerce, Projektmanagement und Dokumentenmanagement lassen sich mit Odoo abbilden. Insgesamt sind mittlerweile über 1.000 Module verfügbar, wodurch annähernd jeder Anspruch erfüllt werden kann. Sollten dennoch individuelle Anpassungen notwendig sein, so ist dies dank Open Source problemlos umsetzbar.

Nutzerfreundlichkeit als Pluspunkt

Nicht nur der Open-Source-Ansatz, der große Funktionsumfang und die Individualisierbarkeit unterscheiden Odoo von anderen ERP-Lösungen. Positiv hervorzuheben ist auch die hohe Nutzerfreundlichkeit. Odoo berücksichtigt neben den Anforderungen der Fachabteilungen auch die individuellen Bedürfnisse der User. Die Oberfläche wirkt insgesamt aufgeräumt und modern. Anwender sehen bei korrekter Konfiguration nur die Funktionen, die sie für ihren aktuellen Arbeitsschritt benötigen. Sie werden somit intuitiv durch die Unternehmensprozesse geführt. Hierdurch sinkt der Zeitaufwand ebenso wie die Fehlerquote.

Ihr volles Potenzial entfaltet die ERP-Software, wenn Design und Usability professionell an das Unternehmen angepasst werden. Dies übernehmen spezialisierte Odoo-Agenturen. Zu den größten deutschen Dienstleistern dieser Art zählt bloopark. Der Anbieter mit Sitz in Magdeburg hat es sich zum Ziel gesetzt, Odoo-ERP-Systeme zu erstellen, die die tägliche Arbeit maximal vereinfachen. Mit seinen Beratern und Entwicklern formt bloopark zudem Lösungen, die ein angenehmes, produktives Umfeld fördern und Unternehmen schlussendlich beim Wachstum helfen.

Aktive Community vorhanden

Odoo verfügt über eine aktive, große und technisch führende Community. Dieser externe Einfluss ist positiv zu bewerten. Immerhin kommt er aus den Anwenderunternehmen, was wiederum zu besonders praxisnahen und kundenorientierten Lösungen führt. Doch auch eigene Ideen von Odoo fließen fortlaufend in die ERP Suite ein. Dies zeigt ein Blick auf die aktuelle Version 14, die vom Software-Hersteller mit zahlreichen Innovationen ausgestattet wurde.