advertorial

Natürliche Ohrenreinigung mit der sanften Kraft des Meeres

Natürliche Ohrenreinigung

Viele Menschen nutzen regelmäßig Wattestäbchen oder andere Hilfsmittel, um ihre Ohren von Ohrenschmalz zu befreien. Dabei hat das gelblich-bräunliche, wachsartige Sekret eine wichtige Funktion: Es hält den Gehörgang frei und sauber, damit wir ungestört hören können. Nur wenn sich übermäßig viel Ohrenschmalz ansammelt und einen Pfropfen bildet, der das Gehör behindert, sollte es entfernt werden. Dafür sollte am besten ein spezielles Spray für die natürliche Ohrenreinigung genutzt werden.

social

Ohrenschmalz ist ein unabdingbarer Schutz

Ohrenschmalz, auch Cerumen genannt, hat vielfältige Funktionen. Zum einen befeuchtet es die Haut im Gehörgang und schützt sie so vor Austrocknung. Zum anderen befördert das Sekret Staub, Schmutz, tote Hautzellen und andere Fremdmaterialien aus dem Ohr. Denn diese können dafür sorgen, dass das Trommelfell nicht mehr genug schwingen kann, wodurch das Hörvermögen beeinträchtigt wird. Bestimmte Stoffe im Cerumen verhindern, dass sich Bakterien im Ohr einnisten. Und der bittere Geschmack sowie der spezielle Geruch des Sekretes wehren Insekten ab.

Umwelteinflüsse und das Tragen von Kopfhörern und Hörgeräten können die Ohrenschmalzproduktion jedoch anregen. Manche Menschen produzieren auch von Natur aus zu viel Ohrenschmalz. Dadurch kann es zu Schwerhörigkeit kommen und falls sich das Ohrenschmalz verfestigt, kann ein sogenannter Pfropf entstehen. Druckgefühl, Schmerzen, Schwindel und Tinnitus sind mögliche Folgen. Überschüssiges Ohrenschmalz sollte deshalb entfernt werden – natürlich auch aus ästhetischen Gründen. Doch welche Methode ist dafür am besten geeignet?

Natürliche Ohrenreinigung mit innovativem Meerwasser-Spray

Die von vielen Menschen genutzten Wattestäbchen sind nicht für die Ohrenreinigung geeignet. Denn sie können das Trommelfell verletzen und schieben das Ohrenschmalz weiter in den Gehörgang, wodurch die Bildung eines Pfropfes begünstigt wird. Und auch Büroklammern, Haarnadeln oder andere Objekte sollten auf gar keinen Fall in den empfindlichen Gehörgang eingeführt werden. Stattdessen gibt es eine sicherere, sanftere und natürliche Alternative, um Ohrenschmalz zu entfernen: AUDISPRAY ADULT von den Laboratoires DIEPHARMEX. Die hypertonische, mikrobiologisch kontrollierte Meerwasserlösung weicht Ohrenschmalz im äußeren Gehörgang auf, sodass es sich leichter ausspülen lässt. Bei regelmäßiger Anwendung beugt das Spray der Bildung eines Ohrenschmalzpfropfens vor. Die Wirksamkeit wurde durch eine wissenschaftliche Studie bestätigt.

Absolut sichere und einfache Anwendung

Ein weiterer Vorteil des Ohrensprays gegenüber anderen Methoden der Ohrenreinigung wie zum Beispiel Ohrentropfen ist die einfache Anwendung. Der patentierte Sprühaufsatz muss einfach nur an den Gehörgang geführt und zweimal abgedrückt werden. Danach sollte man den Kopf etwas geneigt lassen, damit die Lösung wirken kann. Schließlich lässt man die Flüssigkeit einfach wieder herauslaufen. Durch die praktische Dosierpumpe wird genau die richtige Menge der Lösung als sanfte, mikrofeine Zerstäubung an die Ohren abgegeben. Somit ist eine sichere und maximale Wirkung garantiert.

AUDISPRAY ADULT kann ab einem Alter von zwölf Jahren angewendet werden. Das Sortiment umfasst aber auch spezielle Produkte für die Ohrenhygiene von Säuglingen und Kleinkindern.