advertorial

Nachhaltige Geldanlage: Bürgerwerke-Wachstums-
finanzierung durch die Crowd

nachhaltige Geldanlage

Eine erneuerbare Energieversorgung in Bürgerhand, regional und unabhängig, das ist die Mission der Bürgerwerke. Unter ihrem Dach haben sich mittlerweile mehr als 80 lokale Energiegenossenschaften mit mehr als 15.000 engagierten Mitgliedern in ganz Deutschland zusammengeschlossen. Seit 2014 versorgt die Gemeinschaft Menschen mit erneuerbarem Strom aus Solar-, Wind- und Wasserkraftanlagen, darunter viele Anlagen, die von Bürgern vor Ort betrieben werden. Durch die Beteiligung an einer solchen Bürgerenergieanlage oder den Bezug des regional erzeugten Stroms kann jeder Teil der Bewegung werden und so seine eigene Energieversorgung mitgestalten. Die Bürgerwerke wurden für ihre Wirkung für die Energiewende bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Engagementpreis.

social

Im Rahmen einer Schwarmfinanzierung über die Plattform wiwin.de konnten sich an Nachhaltigkeit interessierte Menschen im vergangenen Jahr auch finanziell an den Bürgerwerken beteiligen. "Wir planten eine Wachstumsfinanzierung und fanden es nur konsequent, diese mithilfe von Crowdinvesting auf viele Schultern zu verteilen", berichtet Bürgerwerke-Vorstand Felix Schäfer. "Zu uns als Energieversorger in Bürgerhand passt diese Finanzierungsform viel besser als eine anonyme Bankfinanzierung im Hintergrund. Dass wir mit dieser Idee auf so großes Interesse gestoßen sind, hat uns natürlich sehr gefreut."

In nur neun Wochen wurde eine halbe Million Euro eingesammelt. "Bei Unternehmensfinanzierungen in dieser Größenordnung ist das im deutschen
Crowdinvesting-Markt keine Selbstverständlichkeit - auch nicht auf
einer der ganz großen Plattformen", so Schäfer. "Die Geschwindigkeit der Kampagne hat gezeigt, dass Bürgerinnen und Bürger die Energiewende wollen und auch bereit sind, sich dafür einzubringen - nicht nur mit Lippenbekenntnissen, sondern ganz konkret und direkt."

Dass WIWIN als Partner für die Schwarmfinanzierung ausgewählt wurde, war das Ergebnis eingehender Marktrecherche. "Für uns als Bürgerwerke war es besonders wichtig, dass wir mit einer Plattform zusammenarbeiten, die sich auf Nachhaltigkeit fokussiert", erklärt Schäfer die Auswahlüberlegungen. "Das war bei WIWIN gegeben und die Bürgerwerke passten thematisch sehr gut ins Umfeld der WIWIN-Projekte." Die Plattform vermittelt ausnahmslos nachhaltige Kapitalanlagen.

Für die Bürgerwerke war es von großer Bedeutung, dass sowohl sie selbst als auch WIWIN bereits im Vorfeld der Kampagne einen breiten Kundenstamm aufgebaut hatten, der für das Crowdinvesting begeistert werden konnte. "So konnten wir in beiden Gruppen viele Menschen erreichen, die sich für nachhaltige Themen interessieren."

Aus ihrer ersten Crowdinvesting-Kampagne haben die Bürgerwerke viele neue Erfahrungen mitgenommen, erzählt Schäfer. So muss eine Schwarmfinanzierung die strengen Vorgaben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erfüllen, daher ist eine enge anwaltliche Abstimmung erforderlich - ein zeitaufwendiger Prozess. Der Kampagnenstart wurde deshalb mehrfach verschoben, startete schlussendlich im Herbst 2017 und konnte noch rechtzeitig vor der Weihnachtszeit abgeschlossen werden. "Natürlich möchte man am liebsten sofort starten. Aber diese Zeit sollte man sich unbedingt nehmen, damit das Crowdinvesting rechtlich auf einer sicheren Basis steht."

Im Rückblick auf die gesamte Kampagne, sagt Schäfer, hätte er sich gewünscht, dass die Beteiligungsmöglichkeit in den Medien präsenter gewesen wäre und somit noch mehr Menschen von den Bürgerwerken erfahren hätten. "Daraus haben beide Seiten gelernt. Davon abgesehen lief die Kampagne außerordentlich gut. Für eine weitere Schwarmfinanzierung würden wir wieder WIWIN wählen."

Um ein Zeichen gegen die nach wie vor geplanten Rodungen im Hambacher Forst zu setzen, führen die Bürgerwerke aktuell eine Aktion durch: Für jeden, der bis zum 15. Oktober zu ihrem Bürgerstrom wechselt, wird in Nordrhein-Westfalen ein Baum gepflanzt. Weitere Infos unter www.buergerwerke.de/forst.