advertorial

Digitale Intralogistik: Mobile Lagerverwaltung mit SAP

mobile lagerverwaltung

Die Intralogistik muss angesichts der zunehmenden Digitalisierung als ein gleichwertiger Teil der digitalen Lieferkette verstanden werden, um den steigenden Kundenbedürfnissen entsprechen zu können. Als passende Lösung für die digitale Intralogistik gilt die mobile Lagerverwaltung. Welche Tools eignen sich für die mobilen Prozesse im Lager?

Herausforderungen in der Intralogistik

Die Logistikindustrie ist von der Digitalisierung betroffen wie kaum eine andere. Viele Innovationen fanden hier statt. Das ist auch notwendig, denn durch Big Player wie Amazon und Alibaba sind die Kunden- und Lieferantenanforderungen weltweit stark angestiegen. Logistiker müssen jedoch nicht nur an Speditionen und Bestellvorgänge denken, sondern auch ihre Intralogistik mit entsprechenden Technologien ausbauen. Durch die mobile Lagerverwaltung kann ein Logistikunternehmen entscheidende Ressourcen einsparen und effizientere Prozesse langfristig etablieren.

Komplexe Prozesse und einfache Systeme

Die Prozesse in der digitalen Logistik werden immer komplexer, da sie mit mehr und mehr Daten gefüttert werden, was sich nicht gerade positiv auf die Motivation der Mitarbeiter auswirkt. Diese wollen im Allgemeinen mit einfachen Systemen und Benutzeroberflächen arbeiten, um keine Zeit zu verlieren und intuitiv arbeiten zu können. Grundsätzlich gelten fünf Faktoren für eine erfolgreiche Digitalisierung der Intralogistik:

• Reduktion des Papieraufgebots
• Erhöhung der Datengenauigkeit und Rückverfolgbarkeit durch mobile Anwendungen
• Permanente Inventur wird zur Standardpraxis
• Senkung der Durchlaufzeiten
• Massive Reduzierung der Versandfehler

Mit welchem Tool gelingt aber die Digitalisierung?

Mobile Lagerverwaltung mit SAP Mobility

Eine hohe Prozesssicherheit, eine aktuelle Bestandsanalyse und zuverlässige Lieferungen sollen digital und mit maximaler Auslastung erfolgen? Dann braucht es mobile Technologien und entsprechende Endgeräte, damit Daten zügig und am Ort des Geschehens erfasst werden können. Die Daten müssen sowohl stationär als auch mobil in Echtzeit erfasst und online sowie offline ständig aktualisiert werden. Das sind Herausforderungen, die nur mit einem ausgereiften System wie SAP Mobility gemeistert werden können.

HPC, ein SAP-Gold-Partner, ermöglicht dabei den einfachen Zugang zu SAP-Lösungen. Durch Lösungen wie die HPC "Smart Solutions" brauchen Mitarbeiter keine intensiven SAP-Schulungen; stattdessen greifen sie über einheitlich gestaltete und einfach aufgebaute Dialoge auf die SAP-Systeme zu. Dank der verschiedenen Produkte von HPC können außerdem beliebige Identifikationssysteme integriert werden wie RFID, Scannen oder Wiegen - das Ganze ohne Middleware.