advertorial

Ist Mitarbeiterzufriedenheit objektiv messbar?

Mitarbeiterzufriedenheit

Jedes Unternehmen ist einzigartig, so wie seine Belegschaft. Daher gibt es keine allgemeingültigen Regeln, wie die Mitarbeiterzufriedenheit erhöht werden kann. Um ein positives und produktives Arbeitsklima zu schaffen, muss zunächst der Ist-Zustand ermittelt und analysiert werden. Die beste Methode hierfür ist eine professionell durchgeführte Mitarbeiterbefragung.

Der Unternehmenserfolg korreliert mit der Mitarbeiterzufriedenheit

Längst wurde nachgewiesen, dass die Mitarbeiterzufriedenheit den Erfolg eines Unternehmens maßgeblich beeinflusst. Nur solche Mitarbeiter, die ihren Arbeitsplatz als bereichernd empfinden, sind produktiv und bringen das Unternehmen mit ihrer Motivation voran. Doch wie kann ein Betrieb ein arbeitnehmerfreundliches und motivierendes Klima gewährleisten? Schließlich ist jedes Unternehmen und jeder seiner Mitarbeiter einzigartig und verändern sich ständig. Die einzig objektive Möglichkeit, um zu analysieren, ob die eigenen MitarbeiterInnen zufrieden mit ihrem Arbeitgeber sind, bieten Mitarbeiterbefragungen. Nur mit einer sorgfältig geplanten, professionell durchgeführten Befragung lässt sich herausfinden, wie stark die Mitarbeiter an das Unternehmen gebunden sind, welche Bereiche verbesserungswürdig sind und wo es bereits ideal läuft.

Professionelle Befragung bringt Aufschluss

Gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit sind sich die Menschen bewusst, dass ein Jobwechsel viele Optionen mit sich bringen kann, sodass Unternehmen proaktiv agieren müssen, um als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben. Nur wenn Führungskräfte und Belegschaft eine gewisse Leidenschaft an den Tag legen, wird ein Unternehmen auch in Zukunft Chancen auf dem hart umkämpften Markt haben. Mitarbeiterbefragungen sollten so viele Bereiche wie möglich aus dem täglichen Leben im Unternehmen abdecken - dazu gehören das Arbeitsumfeld, die Kommunikation mit dem Management und natürlich das Verhältnis der KollegInnen untereinander.

Die leistungsstarke Befragungssoftware von Netigate hilft Unternehmen dabei, ihre MitarbeiterInnen besser zu verstehen, um letztendlich das gesamte Unternehmen produktiver zu gestalten. Dabei wird Schritt für Schritt vorgegangen, beginnend mit einer adäquaten Umsetzung der Fragestellung in konkrete Fragen. Die Antworten darauf werden mit dem einfach zu bedienenden Umfragetool gesammelt und in Echtzeit analysiert. Das so gewonnene Feedback wird in leicht verständlichen Berichten aufbereitet, um daraus konkrete Handlungsmaßnahmen ableiten zu können.

Software optimiert Arbeitsplätze

Wie funktioniert eine solche Umfrage? Ganz einfach: Mit der Employee-Net-Promoter-Score-Befragung (eNPS) lässt sich das Engagement der Mitarbeiter leicht messen. Aufbauend auf einer einzigen Frage, die es mit null bis zehn zu beantworten gilt, wird die Weiterempfehlungsbereitschaft der MitarbeiterInnen im Hinblick auf ihren Arbeitgeber ermittelt.

Dank der Logikfunktionen der Befragungsplattform Netigate erhalten Unternehmen direkte Informationen darüber, was sie verbessern sollten beziehungsweise was als positiv bewertet wurde. Daraus können sie ableiten, wie sie platziert sind. So erhalten Passive und Detraktoren in einer Umfrage beispielsweise die Frage: "Welche Änderungen müsste das Unternehmen vornehmen, damit Sie es besser bewerten würden?",
wohingegen Promotoren die Formulierung "Was macht das Unternehmen wirklich gut?" erhalten.

Eine zusätzliche 360-Grad-Feedback-Befragung ermöglicht die Evaluierung von Führungskräften aus vier verschiedenen Perspektiven. Dies führt zu einem ganzheitlichen Bild, womit Entwicklungspotentiale des Mitarbeiters aufgedeckt werden können. So hilft Netigate Unternehmen, den Fokus auf die eigenen MitarbeiterInnen zu richten, indem Befragungsdaten letztlich in konkreten Handlungen münden.

Netigate ist einer der führenden europäischen Anbieter von webbasierten Lösungen für Online-Befragungen sowie Feedback-Management für die Bereiche Kundenbefragungen, Mitarbeiterfeedback und Marktforschung. Das SaaS-Unternehmen wurde 2005 in Stockholm gegründet und hat Regionalbüros in Frankfurt und Oslo. Heute gehören internationale Unternehmen aller Größen und aus allen Branchen wie Spotify, Lufthansa, Vodafone, VW und Edeka zum Kundenstamm von Netigate.