advertorial

Master berufsbegleitend absolvieren: Weiterbildung für Führungskräfte und Führungsnachwuchs

Master berufsbegleitend

Die Gesellschaft verändert sich permanent. Dementsprechend verändern sich auch die Anforderungen im Beruf, sodass lebenslanges Lernen mittlerweile zu einer Notwendigkeit geworden ist. Dabei sollten sich Berufstätige vor allem auf die Weiterentwicklung von wichtigen Kernkompetenzen fokussieren. Eine erfolgreiche Karriere im Management wird insbesondere durch individuelle Führungsqualität und hohe Kommunikationsfähigkeit ermöglicht. Das Erlernen dieser Fähigkeiten wird mehr und mehr zur Eintrittskarte in Führungspositionen. Genau diese Kompetenzen vermittelt ein Master, der berufsbegleitend absolviert werden kann.

social

Hürden für ein weiterbildendes Studium neben dem Beruf

Weiterführendes Studium an Uni, Hochschule oder Fachhochschule oder doch der Besuch eines Seminars bei einer privaten Bildungseinrichtung - Weiterbildungsmöglichkeiten für Manager gibt es zur Genüge. Das höchste Ansehen genießt ein universitärer Masterabschluss. Damit lassen sich die Karriere- und Gehaltschancen deutlich verbessern und das persönliche Business-Profil stärken.

Zwei Hürden halten jedoch viele Führungskräfte von einem Masterstudium ab: Zum einen erwarten sie eine hohe Doppelbelastung und befürchten, dass Beruf und Privatleben darunter leiden. Zum anderen haben viele Manager keinen ersten akademischen Abschluss wie zum Beispiel einen Bachelor, der aber an den meisten Universitäten vorausgesetzt wird. Das International Management College (IMC) Frankfurt bietet für beide Probleme eine Lösung.

In 18 Monaten den Master berufsbegleitend absolvieren - bei optimaler Work-Life-Balance

Der Master in Leadership & Management am IMC dauert nur 18 Monate, zwölf Monate Vorlesungszeit und sechs Monate Zeit für das Verfassen der Master-Thesis. Die Vorlesungen finden in kompakten Modulen an insgesamt zehn Wochenenden statt. Die Belastung durch die Vorlesungszeit ist damit sehr gut plan- und durchsetzbar, wodurch sich folglich eine gute Vereinbarkeit von Beruf, Weiterbildung und Privatleben ergibt.

Darüber hinaus werden Bewerber auch ohne erste akademische Ausbildung zum Studium zugelassen. Voraussetzung ist entweder eine abgeschlossene Ausbildung mit Hochschulzugangsberechtigung, zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung und Weiterbildungsqualifikation auf Level 6 oder 7 nach DQR (zum Beispiel Betriebswirt, Technischer Betriebswirt, Fachwirt, Professional, Meister) oder fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung und gegebenenfalls die Teilnahme am studienvorbereitenden IMC-Seminar.

Studienbeginn ist jeweils im Mai oder November jedes Jahres. Pro Semester wird nur eine begrenzte Studentenanzahl aufgenommen, wodurch eine hohe Motivation und eine persönliche Betreuung garantiert werden. Die Studiengebühren machen sich aufgrund des kurzen Studienzeitraums schnell bezahlt.

Praxisorientiertes Management-Studium auf Top-Niveau

Wie alle Masterprogramme am IMC ist auch der Master in Leadership and Management sehr praxisorientiert und international ausgerichtet. So werden den Studierenden nicht nur im Rahmen von Vorlesungen, sondern auch durch spannende Workshops und ausgewählte Fallstudien die Anforderungen und Erfolgsfaktoren des modernen Leaderships und internationalen Managements nähergebracht. Den Studierenden wird aktuelles Management-Wissen vermittelt, das kompakt und anwendungsorientiert aufgearbeitet ist. Unter anderem werden die Themen Leadership in einer VUCA-Welt, Entwicklung von Teamtalent und persönlichem Potenzial sowie Change- und Risk-Management behandelt. Die Vorlesungen finden auf Deutsch und Englisch auf dem IMC-Campus im Ventura Tower in Frankfurt-Eschborn statt. Zu den Dozenten gehören neben ausgewählten Professoren und Wirtschaftsexperten auch renommierte Guest-Speaker aus erfolgreichen Unternehmen, die von ihren Erfahrungen im modernen Management berichten und zu Diskussionen einladen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiums erlangen die Absolventen einen international renommierten Universitätsabschluss in Kooperation mit einer staatlichen britischen Universität, die QAA-akkreditiert ist und erst vor Kurzem mit dem Silver Award für "Excellence in learning and teaching in higher education" (TEF) ausgezeichnet wurde. Die Verleihung des Abschlusses findet im Rahmen einer offiziellen Feier auf dem Campus der Universität nahe Oxford statt.

Durch die zusätzlichen Kenntnisse und Fähigkeiten können die Absolventen internationale Teams leiten, internationale Projekte managen und Führungsaufgaben im mittleren und höheren Management übernehmen.