advertorial
Doctolib GmbH
Doctolib GmbH

Online-Plattform ermöglicht modernes Marketing für Ärzte

Marketing für Ärzte

Das Internet spielt für den Unternehmenserfolg mittlerweile in allen Branchen eine wichtige Rolle - was ebenso für Ärzte und Gesundheitseinrichtungen gilt. Patienten, die einen Arzt aufsuchen möchten, informieren sich nämlich immer häufiger im Internet. Einerseits recherchieren sie, welche Ärzte es in der Region gibt und somit überhaupt infrage kommen. Andererseits halten sie nach Bewertungen und Rezensionen Ausschau, um den bestmöglichen Experten auszuwählen. Modernes Marketing für Ärzte findet daher heutzutage in jedem Fall auch online statt.

Marketing für Ärzte wird immer wichtiger

Viele Ärzte haben sich vor ihrer Berufswahl kaum Gedanken darüber gemacht, dass sie in ihrem Arbeitsalltag nicht nur Patienten helfen, sondern auch Unternehmer sein werden. Das schließt viele Tätigkeiten ein, die häufig als lästiges Übel empfunden werden, beispielsweise die Buchhaltung oder eben das Marketing. Dennoch stellt dieses die unverzichtbare Grundlage für den Erfolg einer Praxis oder Gesundheitseinrichtung dar. Ziel ist, möglichst viele potenzielle Patienten zu erreichen und zu überzeugen. Mehr Patienten bedeuten mehr Erfolg und somit auch mehr wirtschaftliche Stabilität für Ärzte. Gerade in Zeiten des Internets verlassen sich aber immer weniger Menschen auf Empfehlungen oder das Branchenbuch. Stattdessen gewinnt das Internet an Bedeutung, wenn es um die Suche nach und die Auswahl von Ärzten geht - und somit wird auch das (Online-)Marketing für einen Arzt zunehmend wichtiger.

Online-Präsenz stärken als Arzt

Natürlich sind auch Offline-Maßnahmen wie das Verteilen von Flyern oder der Branchenbucheintrag nach wie vor wichtig. Dennoch braucht jeder Arzt einen Marketing-Mix, der auch eine Online-Strategie umfasst. Dadurch kann die Online-Präsenz gestärkt werden, was bedeutet, dass Bestands- sowie Neukunden den Arzt leichter finden können. Weiterhin stellt das Internet eine Möglichkeit dar, um die eigene Expertise zu unterstreichen und durch Bewertungen & Co bestätigen zu lassen. Eine eigene Website ist dafür zwar ein guter Anfang, jedoch im Regelfall nicht ausreichend. Stattdessen gilt es, über Suchmaschinen wie Google schnell und einfach gefunden zu werden. Hierfür kann die Nutzung spezieller Online-Plattformen wie Doctolib hilfreich sein. Denn das Doctolib-Profil eines Arztes ist bei Google sichtbar, sobald (potenzielle) Patienten nach dem Namen suchen. Zudem bietet es einen optimierten Eintrag in Google My Business sowie einen Eintrag auf Google Maps für die Arztpraxis. Durch dieses hohe Google-Ranking können dank Doctolib auch neue Patienten besser erreicht werden, die den Arzt noch nicht kennen und stattdessen eine allgemeine Suche tätigen, beispielsweise nach der Stadt und der Fachrichtung.

Doctolib macht Ärzte im Internet sichtbar

Doctolib ermöglicht Ärzten somit, ihre Online-Präsenz zu stärken und ihre Dienstleistungen im Internet hervorzuheben. Hierfür können sie ein umfassendes Profil anlegen, das zum Beispiel die Leistungen, den Standort sowie Fotos enthält. Welche Chancen Doctolib für das Online-Marketing bedeutet, machen auch die Zahlen deutlich: Jeden Monat besuchen rund zwei Millionen Patienten die Online-Plattform. Sie bietet Ärzten, Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen somit enormes Potenzial, das durch reines Offline-Marketing bislang nicht erschlossen werden konnte. Zudem unterstützt Doctolib die Nutzer aktiv bei ihren Online-Marketingaktivitäten, aber auch offline, wenn beispielsweise durch Flyer auf den neuen Online-Buchungsservice aufmerksam gemacht werden soll.