advertorial

Marketing-Automation-Tools: Mehr Kunden und Leads dank personalisierter Inhalte

marketing automation tools

Massen-Mails und unpersönliche Newsletter waren gestern: Ein erfolgreiches Customer-Experience-Management ist heutzutage ohne Marketing-Automation kaum denkbar. Doch was genau sind ihre Stärken und was müssen Marketing-Automation-Tools können, um Unternehmensprozesse und Abteilungen effektiv zu unterstützen?

Individuelle Strategien, in Echtzeit optimiert

Bei Marketing-Automation denken viele zunächst an E-Mail-Marketing. Marketing-Automation setzt allerdings nicht auf Masse, sondern beschreibt eine personalisierte, softwaregestützte Omnichannel-Strategie von der Planung über die Umsetzung bis hin zur Auswertung – und das in Echtzeit. Eine solche Lösung ermöglicht es, Kunden und Leads präzise anzusprechen und so die Customer Experience unabhängig von der Größe des Kundenstamms und des Leadpools zu verbessern. Möglich wird dies durch eine intelligente Nutzung der Daten und eine lückenlose Vernetzung sämtlicher Marketingkanäle. Marketing-Automation-Tools bieten Unternehmen also die Möglichkeit, Marketingprozesse effizienter zu gestalten und die Umsätze zu steigern. Die Kunden selbst freuen sich im Gegenzug über Informationen, die ihren Bedürfnissen entsprechen und entwickeln eine stärkere Bindung zum Unternehmen.

Marketing-Automation-Tools und CRM – die perfekte Kombination

Die Aufgabe von Marketing-Automation-Tools besteht also darin, Marketingprozesse und die Customer Journey zu automatisieren und zu individualisieren und auch in der Lage zu sein, dynamischen Content zu schaffen. Wer hier eine Nähe zu CRM-Systemen vermutet, liegt nicht ganz falsch, denn beides sind Lead-Management-Technologien, wobei sich Marketing-Automation eher dem Marketing zurechnen lässt, während CRM-Systeme vor allem im Vertrieb Verwendung finden. Im besten Falle arbeiten allerdings beide Systeme Hand in Hand und auf Grundlage derselben Datenbank. Die von BSI entwickelte Software BSI Studio nutzt etwa alle Datenpunkte aus CRM, aber auch Analytics, ERP & Co. zur Verbesserung der Customer Journey. Ein CMS-System ist bereits fest integriert, außerdem setzt BSI Studio auf zahlreiche KI-Features, die es der Software unter anderem erlauben, Echtzeit-Monitoring der KPIs zu betreiben. Die Daten aus der Echtzeit-Erhebung können sogleich in die weitere Planung der Marketingmaßnahmen einfließen und die Customer Journey so kontinuierlich optimieren.
BSI CRM

Schritt für Schritt zur individuellen Customer Journey

Mit BSI Studio verläuft die Customer Journey automatisch, intelligent und jederzeit an sich ändernde Bedingungen angepasst. Dazu nutzt die Software Datenpunkte aus sämtlichen Systemen und schafft es so, eine personalisierte und lückenlose Story zu entwickeln, die auf Landingpages, in E-Mails, Newslettern, SMS, in Facebook-Posts & Co. erzählt wird und in der sich Kunden und Leads wiederfinden. Teilnehmerzahlen, Conversion-Rate, NPS und andere KPIs haben die Nutzer dabei jederzeit fest im Blick. Auch Templates lassen sich ganz individuell erstellen; darüber hinaus bietet BSI Studio personalisierte Inhalte und sogar fertige Customer Stories, die neben vielen weiteren nützlichen Services im Step Store zu finden sind. Da BSI Studio DSGVO-konform ist, sind Datensicherheit und Datenschutz gewährleistet.