advertorial
Lohndirekt GmbH
Lohndirekt GmbH

Was spricht dafür, die Lohnabrechnung extern durchführen zu lassen?

Lohnabrechnung extern

Große Unternehmen verfügen in der Regel über ausreichend Ressourcen und die nötigen Kompetenzen, um administrative Aufgaben wie etwa die monatliche Lohn- und Gehaltsabrechnung intern zu erledigen. Für kleinere und mittlere Unternehmen stellt dies aber nicht selten eine echte Herausforderung dar. Da scheint es nur sinnvoll, die Lohnabrechnung extern von erfahrenen Experten erledigen zu lassen.

Herausforderung Lohnabrechnung: extern durch Profis oder doch in Eigenregie?

In den vergangenen Jahren gewann das Thema Outsourcing in vielen Unternehmen an Bedeutung. Heute werden viele Aufgabenbereiche an externe Experten ausgelagert und die Lohn- und Gehaltsabrechnung bildet hier keine Ausnahme. Die Gründe dafür liegen auf der Hand - vor allem kleinere und mittelständische Unternehmen haben selten die internen Kompetenzen und das Know-how, um diesen Aufgabenbereich bewältigen zu können. Dank Outsourcing wird die Lohn- und Gehaltsabrechnung Experten überlassen, während sich das Unternehmen selbst seinen Kernkompetenzen widmen und seine Ressourcen somit weitaus effektiver einsetzen kann. Auch die Kosten, die die Lohn- und Gehaltsabrechnung verursacht, können so minimiert werden.

Der Umstieg auf externe Lösungen

Doch wie funktioniert eine externe Lohnabrechnung genau und mit wie viel Aufwand ist die Umstellung auf diese Lösung verbunden? Mit ziemlich wenig, wie die Lohndirekt GmbH beweist. Der Umstieg kann beim Full-Service-Dienstleister jederzeit im Rahmen einer begleiteten Datenübergabe erfolgen, bei der die Stammdaten des Unternehmens erfasst werden. Dabei kommunizieren die Verantwortlichen mit ihrem persönlichen Lohnbuchhalter, der mit ihrer Branche vertraut ist und auch etwaige Ausnahmeregelungen kennt. Von der Produktion über die Gastronomie und IT bis hin zum Handel und der Finanzwirtschaft bietet Lohndirekt so nahezu allen Branchen eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Lohnbuchhaltung.

Wenn der Abrechnungstermin naht, übermittelt das jeweilige Unternehmen seinem Lohnbuchhalter eine Bewegungsdatendatei mit geleisteten Stunden, Überstunden und anderen Änderungen. Der persönliche Lohnbuchhalter übernimmt diese Änderungen und nimmt auch eine Plausibilitätsprüfung vor. Am Ende stehen Lohnabrechnungen mit allen relevanten Lohnunterlagen, die die Kunden anschließend als DHL-Paket oder als verschlüsselte E-Mail erhalten. Dank eines zertifizierten Qualitätsmanagements und eines Datenschutzgutachtens vom TÜV-Süd ist die Kommunikation zwischen Lohndirekt und seinen Kunden jederzeit abgesichert.

Die Leistungen im Überblick

Die Lohndirekt GmbH bietet seit bereits 20 Jahren zahlreiche Leistungen rund um Lohn und Gehalt an und gehört heute zu den führenden Dienstleistern auf diesem Gebiet. Neben branchenspezifischen Kenntnissen behalten ihre Mitarbeiter auch die aktuelle Gesetzgebung fest im Blick, um laufende Abrechnungen rechtssicher zu gestalten. Auch Jahresendarbeiten wie etwa Meldungen zur Sozialversicherung, Rückstellungslisten oder die Schwerbehindertenabgabe, die mit einem hohen Aufwand verbunden sind, nehmen die Experten ihren Kunden ab. Sollte Bedarf bestehen, kümmert sich Lohndirekt auch um das Bescheinigungswesen und übernimmt Anfragen von Krankenkassen und anderen Institutionen. Eventuelle Datenveränderungen werden im monatlichen LohnCall gemeinsam mit dem Unternehmen abgestimmt, wobei auch Ein- und Austritte inklusive aller Meldungen bearbeitet werden.