advertorial

Digitalisierung im Transportwesen - Logistik-Programm erschließt Potenziale

Logistik Programm

Der Digitalisierungsgrad in der Logistikbranche lässt immer noch enormen Spielraum für Verbesserungen. Obwohl mittlerweile Technologien zur Verfügung stehen, mit denen sich die gesamte Auftragsabwicklung digital abbilden ließe, werden die Potenziale vielerorts nicht genutzt. Ein Beispiel zeigt zudem: Es ist keineswegs aufwendig, ein modernes Logistik-Programm zu implementieren.

Kostendruck erfordert Digitalisierungsprojekte

Die Logistik steht hierzulande unter starkem Konkurrenz- und Kostendruck. Insbesondere osteuropäische Anbieter agieren mit Preisen, mit denen deutsche Anbieter kaum noch mithalten können. In den Bereichen Sach- und Lohnkosten sind jedoch kaum noch weitere Einsparungen möglich. Der Schlüssel zum Erfolg muss demnach in der Optimierung von internen und unternehmensübergreifenden Prozessen durch Digitalisierung liegen. Durch ein modernes Logistik-Programm ist es beispielsweise möglich, die Routenplanung, die Lagerverwaltung und auch das Dokumentenmanagement deutlich effizienter zu gestalten. Insbesondere webbasierte Lösungen setzen sich zunehmend durch. Ein Positivbeispiel ist Logistiqo - ein umfassendes Transport- und Warehouse-Management-System aus der Cloud.

Logistik-Programm: Komplettlösung meist vorteilhaft

Logistik-Programme unterscheiden sich sowohl in ihrem Funktionsumfang als auch in ihrer Architektur. Zahlreiche Tools sind modular aufgebaut, wobei Unternehmen bei zusätzlichem Bedarf einfach neue Module hinzubuchen. Ab einer gewissen Größenordnung wird dieses Modell jedoch unübersichtlich und lässt sich nur noch schwer verwalten. Sinnvoller ist dann eine zentrale Komplettlösung, die sämtliche Bereiche einer Spedition abdeckt. Exakt nach dieser Maßgabe wurde Logistiqo entwickelt. Mit dem Logistik-Programm lassen sich alle Kernprozesse abbilden, ohne die Anwender jedoch mit einem zu hohen Funktionsumfang zu überfordern.

Digitale Prozesse und Zusammenarbeit auf Plattform

Das webbasierte Logistik-Programm Logistiqo automatisiert und digitalisiert den kompletten Prozess in Speditionen - vom automatisierten Auftragseingang über die Statusverfolgung via Fahrer-App bis hin zu der automatischen Abrechnung per E-Mail. Zudem können alle Beteiligten Unternehmen auf einer Web-Plattform zusammengeführt werden, ohne dass Schnittstellen erforderlich sind. Während die eigenen Mitarbeiter in der Software Aufträge planen, durchführen und abrechnen, können Kunden über ein integriertes Kundenportal Aufträge erteilen und den Status verfolgen. Fahrer empfangen ihre Touren und Aufträge über die Logistiqo-App. Diese dient auch zum Einholen von Unterschriften beim Kunden. Subunternehmer lassen sich über das Subunternehmerportal einbinden, auf dem sie beispielsweise Einsicht in zugeordnete Aufträge nehmen können.