advertorial
Lifeplus
Lifeplus

Mit Lifeplus einen nachhaltigen Nebenverdienst aufbauen

Lifeplus

Wer sich flexibel etwas dazuverdienen möchte, sollte sich näher mit dem sogenannten Multi-Level-Marketing beschäftigen. Mit dieser speziellen Form des Direktvertriebs lässt sich durchaus gutes Geld verdienen und ein Business aufbauen, bei dem man selbst regulieren kann, wie viel Arbeit man investiert - vorausgesetzt, man wendet sich an ein seriöses Unternehmen wie Lifeplus.

Wie funktioniert Multi-Level-Marketing?

Beim Geschäftsmodell Multi-Level-Marketing (MLM) geht es darum, Produkte weiterzuempfehlen und sich ein Netzwerk aufzubauen. Bestellt ein Neukunde über einen Empfehler Produkte, kann dieser eine Provision verdienen. Dies ist auch der Fall, wenn sich dieser Neukunde dann selbst für den Aufbau eines Unternehmens entscheidet. MLM wird deshalb auch oft Netzwerk-Marketing oder Strukturvertrieb genannt. Die Arbeit erfolgt auf selbstständiger Basis und die Partner sind nicht beim MLM-Unternehmen angestellt. Viele Lifeplus-Partner benutzen die Produkte selbst. Wenn sie diese weiterempfehlen, erwerben die neuen Nutzer die Produkte allerdings bei der Firma selbst. So müssen die Partner selbst während des Anmeldeprozesses keine Investitionen tätigen oder Inventar beziehen.

Sie bauen sich stattdessen ihr eigenes Netzwerk auf und können auch von ihren Beziehungen profitieren, wenn diese sich aktiv im Netzwerk beteiligen. Zu den bekanntesten Multi-Level-Marketing-Firmen in Deutschland zählen Tupperware und Vorwerk. Aber auch das Unternehmen Lifeplus ist in Deutschland sehr erfolgreich und zählt Deutschland zu einem der größten Märkte.

Lifeplus bietet ein Konzept

MLM wird manchmal wegen übereifriger Leute kritisiert, die ihr Geschäft leicht aufbauen wollen, indem sie behaupten, dass es möglich sei, "schnell reich zu werden". Aber wie die meisten Dinge im Leben entsteht der Erfolg auch im MLM erst nach harter Arbeit und Ausdauer. In einigen Fällen ist die Kritik angemessen. Und natürlich gibt es wie in jeder Branche auch "schwarze Schafe", die leider dafür sorgen, dass allen ein schlechtes Image angeheftet wird. Lifeplus zählt aber nicht dazu - im Gegenteil: Das Unternehmen punktet vielmehr durch ein gut durchdachtes und faires Bonus-Struktur-Konzept.

Gemeinsam Großes erreichen

Lifeplus verfolgt das Ziel, Menschen dabei zu helfen, ein gesünderes und glücklicheres Leben zu führen. Dafür hat Lifeplus eine einfache Idee entwickelt, mit der jeder sein Wohlbefinden steigern kann - die Lifeplus Formula. Diese basiert auf den vier Bausteinen Bewegung, gut & gesund essen, Bewusstsein & Befinden und Ernährung ergänzen. Auf der Lifeplus-Website finden Interessierte dazu weiterführende Informationen, Anregungen und Tipps. Darüber hinaus können laut Lifeplus auch persönliche Kontakte sowie ein Gemeinschaftsgefühl dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen. Und genau das ist es auch, was Lifeplus von anderen MLM-Firmen unterscheidet. Alle Partner gehören zu einer großen Gemeinschaft gleichgesinnter Menschen, die einander verstehen und vertrauen und stets bereit sind, einander zu helfen sowie ihr Wissen weitergeben. Auf regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen motivieren und inspirieren sich die Partner gegenseitig. Dazu zählt zum Beispiel das Event "Spirit of Lifeplus", das sehr beliebt ist und jährlich rund 10.000 Menschen anzieht. Viele sehen es zudem als erfüllend an, zu ihrer eigenen und der Gesundheit von anderen Menschen beizutragen, und bezeichnen das MLM-System von Lifeplus als risikofreie Investition, mit der eine bessere Lebensqualität finanziert werden kann.