advertorial

Grün rechnet sich - Warum Unternehmen dieses Thema auf die Agenda setzen

LED-Finanzierung

Kostensenkung durch Energieeffizienz - Was schlüsselfertige Lösungen an Potenzial beinhalten

Energie ist in Verwaltungen, Industriebetrieben, Logistikunternehmen, Health Care, Hotellerie und auch im Handel ein bedeutsamer Kostenfaktor. Insbesondere durch eine Umrüstung der Leuchtmittel auf LED sind enorme Einsparungen möglich. Da klassische Kaufmodelle jedoch zunächst mit Investitionen verbunden sind, werden entsprechende Maßnahmen häufig nicht priorisiert. Eine interessante Alternative ist die liquiditätsschonende LED-Finanzierung, welche sich im Idealfall bereits ab dem ersten Tag rechnet.

social

Durch LED-Beleuchtungssysteme sind Einsparungen von bis zu 70 Prozent möglich

In Zeiten steigender Strompreise sollte sich das Thema Energieeffizienz bei jedem Unternehmen auf der Agenda befinden. Eine wichtige Maßnahme ist hierbei die LED-Umrüstung. Wird diese professionell und zügig umgesetzt, lässt sich der Return-on-Investment durchschnittlich innerhalb von drei Jahren erzielen. Die Einsparung gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln in Hallen und Büros beträgt bis zu 70 Prozent. Dennoch bleibt dieses Potenzial häufig ungenutzt, weil klassische Kaufmodelle nicht bilanzschonend arbeiten und die Liquidität belasten. An dieser Stelle kommt eine attraktive Alternative ins Spiel: die LED-Finanzierung/-Miete. Einer der wenigen Anbieter in diesem Bereich ist die VDMG trading GmbH mit Sitz in Düsseldorf.

Komplettes Projektmanagement inklusive

VDMG trading bietet nicht nur die LED-Finanzierung an, sondern kümmert sich als Dienstleistungspartner auch um das komplette Projektmanagement der Umrüstung. Unternehmen schließen mit der VDMG trading einen Mietvertrag ab, dessen monatliche Rate unter den eingesparten Energie- und Wartungskosten liegt. Damit ist von Beginn an eine Netto-Einsparung realisierbar. Darüber hinaus entstehen keine Aufwände für die Abwicklung, für Um- und Einbaumaßnahmen und die Wartung.

VDMG trading unterstützt Kunden bereits in der Vorbereitungsphase bei strategischen Überlegungen und der Strukturierung. Während der Vertragslaufzeit übernimmt der Dienstleister alle operativen Serviceleistungen als Generalunternehmer. Hierzu zählen eine Bestandsaufnahme, die Erstellung einer transparenten Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, das Vertragsmanagement, die Projektsteuerung hinsichtlich des Aus- und Einbaus sowie die Abnahme der neuen Installation.

Positive Nebeneffekte

Eine LED-Umrüstung führt nicht nur zu Kosteneinsparungen, sondern bringt weitere Vorteile mit sich. So beeinflussen Helligkeit, Kontrast und Lichtfarbe die Arbeitsleistung. Eine optimale Lichtgestaltung führt dazu, dass die Fehlerquote sinkt, die Sicherheit steigt und Ausfallzeiten minimiert werden. Zudem ergibt sich ein ökologischer Effekt: Aufgrund der langen Lebensdauer von LEDs entfällt der Leuchtmittelwechsel. Auch die CO2-Emissionen werden deutlich reduziert.