advertorial

Kfz-Gutachter in Stuttgart überzeugt mit umfassender Kundenberatung und sehr guter Erreichbarkeit

KFZ Gutachter Stuttgart

Wenn es ohne eigenes Verschulden zu einem Autounfall gekommen ist, gehen die meisten davon aus, dass die Versicherung des Unfallverursachers automatisch zahlt. Doch leider ist das nicht immer der Fall. Ein weiteres mögliches Problem ist, dass oft kein Ersatzfahrzeug zur Verfügung gestellt wird, wenn das eigene Fahrzeug repariert werden muss. Experten empfehlen Betroffenen daher, sich direkt an einen unabhängigen Kfz-Gutachter zu wenden. Im Raum Stuttgart überzeugt ein erfahrener Spezialist.

Am besten einen unabhängigen Kfz-Gutachter beauftragen

Aus juristischer Sicht ist der Geschädigte zwar im Recht und hat Anspruch auf eine Reparatur sowie ein Übergangsfahrzeug. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass zunächst ein Gutachter objektiv die Unschuld des Geschädigten feststellen und dann die durch den Unfall entstandenen Ansprüche bei der gegnerischen Versicherung geltend machen muss.

Dem Betroffenen kommt allerdings zugute, dass bei einer Schadenssumme ab 750 Euro die gegnerische Versicherung auch die Kosten für das Gutachten übernehmen muss. Viele Geschädigte überlegen sich dennoch, zumeist aus Unwissenheit, ob sie lieber ein Gutachten vom Sachverständigen oder einen Kostenvoranschlag von der Werkstatt einholen sollen. Die Erfahrung zeigt, dass die Schadenshöhe sich von einem Laien schwer einschätzen lässt. So überschreitet eine kleine Delle an der Tür oder am Kotflügel in der Regel bereits die Grenze von 750 Euro, die für die Reparatur fällig werden. Es lohnt sich also, sich gleich an einen Gutachter zu wenden. Der Kfz-Gutachter Fachmann bietet eine kostenlose Besichtigung vor Ort beim Kunden an. Er gilt als erfahrener Sachverständiger in Stuttgart und Umgebung. Bei einer Teilschuld lassen sich die Kosten übrigens entsprechend aufteilen.

Sichtung der Fahrzeugschäden und umfassende Beratung

Eine der wichtigsten Aufgaben eines Kfz-Gutachters ist die Dokumentation aller Schäden am Fahrzeug. Dies erfolgt schriftlich und wird mit Fotos belegt. In seinem Gutachten muss der Sachverständige auch die Höhe der Reparaturkosten, die Wertminderung des Fahrzeugs und die Kosten für den Nutzungsausfall berechnen. Liegt ein Totalschaden vor, wird stattdessen der sogenannte Wiederbeschaffungswert für einen vergleichbaren PKW ermittelt. Dabei muss der Experte alle relevanten Faktoren wie Baujahr, Kilometerstand, Zustand und Ausstattung des Fahrzeugs berücksichtigen. Damit die Schadensregulierung schnellstmöglich erfolgen kann, lässt ein unabhängiger Kfz-Gutachter seine Expertise automatisch der gegnerischen Versicherung zukommen. Kommt es trotzdem zu keiner Einigung und die Versicherung weigert sich, die berechneten Kosten zu tragen, kann das Gutachten auch vor Gericht verwendet werden.

TÜV-zertifizierter Kfz-Gutachter für Stuttgart und den süddeutschen Raum

Fachmann ist im Raum Stuttgart als renommierter Kfz-Sachverständiger bekannt, der Gutachten zuverlässig erstellt und die Schadensregulierung immer schnellstmöglich in die Wege leitet. Das Gutachterteam besteht ausnahmslos aus TÜV-zertifizierten Sachverständigen, die sich schnell und objektiv ein Bild machen können. Um so schnell wie möglich reagieren zu können, wurde eine Telefonhotline eingerichtet, die rund um die Uhr zur Verfügung steht. Fachmann überzeugt hier vor allen Dingen durch die kurzfristige Terminvergabe nach Kundenwunsch. Für eine kostenlose Besichtigung des Schadens kann der Kfz-Gutachter direkt zum Kunden kommen. Der Geschädigte spart sich so die Fahrt und den Transport seines defekten Fahrzeugs. Mit verschiedenen Standorten in Stuttgart, Nürnberg, Fürth, Erlangen, München und Frankfurt ist Fachmann in ganz Süddeutschland gut zu erreichen.