advertorial
Clavis International GmbH
Clavis International GmbH

Die Kapitalanlage an der Ostsee

Kapitalanlage Ostsee

Deutschlands Meeresküsten sind beliebt. Frei nach dem Motto "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah" verbringen jedes Jahr unzählige Urlauber ihre Ferien quasi vor der Haustür - ein attraktiver Markt für Investoren. Das Resort "Bades Huk" in Mecklenburg-Vorpommern ist eine wahre Oase der Ruhe und ein Top-Renditeobjekt für weitsichtige Anleger, die eine Kapitalanlage an der Ostsee wünschen.

Naherholung statt Fernreise

Was wünschen sich gestresste Feriengäste in ihrem Urlaub am meisten? Erholung, Entspannung und Entschleunigung, Wellness, Wasser und Wind. Und das Ganze am besten mit wenig Aufwand bei der Anreise. Kein Wunder also, dass touristische Lagen an der Ostsee mittlerweile ähnlich hohe Besucherzahlen wie Mallorca verzeichnen. Was allerdings bisher an der Küste fehlte, das sind exklusive Urlaubsresorts mit Rundum-Service vom Einchecken bis zur Abreise. Einen solchen Ort gibt es nun.

Der Golfplatz gleich nebenan, die Marina unmittelbar voraus und sonst nur Meer: Das ist das Szenario in Bades Huk, einem Vier-Sterne-Resort in der Wismarer Bucht. Umgeben vom Vogelschutzgebiet Hohen Wieschendorf bietet diese kleine Oase in idyllischer Ostsee-Lage alles, was der geplagte Großstadtmensch zum Ausgleich braucht. Das Konzept ist schlicht und überzeugend: Die Gäste beziehen ihr komfortables Ferienhaus und kümmern sich von da ab um nichts weiter. Vom gefüllten Kühlschrank über eine erstklassige Gastronomie, entspannende Wellness-Angebote und den Rad- und Boots-Verleih bis hin zum Golfplatz direkt vor der Haustür ist hier für alles gesorgt. Dazu kommen Segel-, Surf- und Tauchschule, Reitmöglichkeiten und eine Ranger-Station für geführte Spaziergänge in der Vogelwelt sowie ein eigener Sportboothafen mit 100 Liegeplätzen und einer Slip- und Krananlage. Ein Top-Urlaubsziel und eine attraktive Kapitalanlage an der Ostsee.

Zwei Wünsche auf einmal erfüllt

Kapitän Wilhelm Bade, einer der ersten Anbieter für Polar-Kreuzfahrten, der hier vor Ort im 19. Jahrhundert lebte, ist der Namensgeber von "Bades Huk". Ein "Huk" wiederum bezeichnet eine Landzunge, die in die Ostsee hinaus reicht. Abenteuer und Fernweh stecken in diesem Namen also genauso wie das einzigartige Panorama einer Halbinsel. Und auch die Aussichten für Investoren sind attraktiv. Die Apartments in Bades Huk werden komplett und hochwertig ausgestattet. Offene Architektur mit sehr viel Licht, die Böden aus Holz oder gefliest, die Möbel im skandinavischen Stil, ein hochwertiges Bad-Design sowie schöne Stoffe und Lampen stellen sicher, dass sich das Innenleben in Bades Huk nicht vor dem Außenleben verstecken muss. Damit Innen und Außen perfekt aufeinander abgestimmt sind, sind die Terrassen und die Fensterfronten so gestaltet, dass Meer und die idyllische Landschaft Teil des Wohngefühls werden. Die gute Nachricht für die potenziellen Käufer: Die 77 Einheiten mit ein bis drei Schlafzimmern werden in Kürze fertiggestellt sein.

Bewohnbare Kapitalanlage an der Ostsee

Ferienimmobilien in Resorts bieten - anders als Wohnimmobilien - sehr attraktive Renditen, die Möglichkeit der eigenen Nutzung und einen sehr hohen Komfort. In Bades Huk zeigt sich dieser Komfort zum Beispiel im Rundum-Service vor Ort. Die Eigentümer müssen ihre Immobilie weder einrichten - verkauft wird voll möbliert - noch selbst vermieten, warten oder vermarkten. Eine professionelle Ferienbetriebsgesellschaft kümmert sich um alles - bis hin zum Brötchen-Bringdienst. Das Resort Bades Huk ist ein gemeinsames Projekt der Salzburger Investmentboutique SOINI ASSET IMMOBILIEN und des Resort-Spezialisten Clavis International mit Sitz in Hamburg. Clavis International hat in den vergangenen gut zehn Jahren bereits über 30 Resorts weltweit betreut und verkauft und gehört damit zu den erfahrensten Anbietern für Ferien-Resorts als Kapitalanlage.

Die Ostsee als Investitionsziel wird in letzter Zeit immer attraktiver. Privat-Investoren können jetzt, in einer Zeit der unverändert günstigen Kredit-Zinsen, in einen Markt einsteigen, der lange Zeit vor allem den Großen der Branche vorbehalten war.