advertorial

Rentable Kapitalanlage: Warum Immobilien in Berlin besonders attraktiv sind

Kapitalanlage Immobilien Berlin

Ballungszentren und große Städte haben derzeit eines gemeinsam: Ihre Attraktivität sorgt für einen hohen Zulauf neuer Einwohner, Wohnraum aber ist knapp. Wo die Nachfrage das Angebot übersteigt, schnellt auch das Mietpreisniveau in die Höhe. Für Anleger, die auf Immobilien setzen wollen, ist das vorteilhaft. Empfehlenswert ist es aktuell, bei der Kapitalanlage auf Immobilien in Berlin zu setzen.

Wohnungsknappheit: Die Chance für Anleger

Die Angebotspreise für Wohnimmobilien in Berlin sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Keine andere Stadt verzeichnet ein derart hohes Plus. Experten nennen sowohl das Bevölkerungswachstum als auch die derzeit stabile wirtschaftliche Situation sowie das große Interesse ausländischer Investoren als Hauptgründe.

Im Vergleich zur Geldanlage mit Tagesgeldkonten wartet am Immobilienmarkt eine deutlich höhere Rendite. Immobilien nämlich helfen dabei, über Jahre hinweg stabile Werte zu bilden. Das gilt im Übrigen nicht nur für Berlin; auch in anderen deutschen Städten sorgt die Wohnungsknappheit für Preissprünge. Beste Beispiele sind München, Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf. Aber auch in Dresden und Leipzig kann sich ein Investment lohnen, denn hier liegen die Preise derzeit noch auf einem niedrigeren Niveau.

Die Vorteile von Immobilien als Kapitalanlage

Geht es um das Thema Immobilieninvestment, ist nicht das Eigenheim gemeint. Hier nämlich kommt es zwar ebenfalls zu einem Zuwachs an Vermögen, ein passives Einkommen jedoch lässt sich bei selbst bewohnten Immobilien nicht generieren. Anders sieht das bei Immobilien aus, die vermietet werden können.

Dort sorgt die Miete später für ein Zusatzeinkommen, das sehr attraktiv ausfallen kann, wenn das Darlehen abbezahlt ist. Und auch während der Tilgungsphase bietet das Immobilieninvestment Vorteile. Der Mieter nämlich hilft beim Abzahlen, während der niedrige Leitzins weiterhin für günstige Darlehenskonditionen sorgt. So trägt sich eine vermietete Immobilie inklusive Nebenkosten meist selbst.

Sinnvolle Kapitalanlage: Immobilien in Berlin nicht im Alleingang kaufen

Oft versuchen Interessierte, in Wohnungen zu investieren, die in ihrer direkten Nähe liegen, um ihren Pflichten als Vermieter gerecht zu werden. Das jedoch kann problematisch sein, denn so ist es kaum möglich, Preis- und Renditevorteile ortsunabhängig auszunutzen. Hier setzen die Experten einer auf Geldanlage ausgerichteten Bürogemeinschaft an und bieten die Vermittlung von Immobilieninvestments inklusive Miet- und Hausverwaltung an.

Interessierte profitieren bei der Bürogemeinschaft der Münchner Finanzberatungs GmbH & Co. KG und Finanzstrategien Michael Grimm GmbH & Co. KG von zwei Firmen mit jeweils mehr als zwanzig Jahren Erfahrung. Unabhängige Beratung und ein großes Netzwerk bilden hier die Basis für ein erfolgreiches Geschäft.