advertorial

Wie sich mit dem IRI Hyaluron Pen vollere Lippen ohne Nadel erreichen lassen

IRI Hyaluron Pen

Volle und sexy Lippen wie Angelina Jolie - ein Schönheitsideal, welchem aktuell viele Frauen nachjagen. Jedoch sind nur die wenigsten Frauen von Natur aus mit einem solchen "Schmollmund" gesegnet. Dementsprechend groß ist die Nachfrage nach Behandlungen wie dem Aufspritzen der Lippen mit Hyaluron. Dafür kommen jedoch Nadeln zum Einsatz und es ist unter Umständen eine Lokalanästhesie notwendig. Zudem können Nebenwirkungen wie Schwellungen entstehen, die über mehrere Stunden bis Tage andauern. Der IRI Hyaluron Pen stellt daher eine echte Innovation dar, denn er ermöglicht eine Lippenkorrektur ohne den Einsatz von Nadeln und ist damit maximal schonend.

social

Lippenkorrektur: Ein Blick auf die verschiedenen Möglichkeiten

Viele Frauen und auch einige Männer sind mit der Form oder Fülle ihrer Lippen unzufrieden. Aus diesem Grund ist das Aufspritzen der Lippen einer der häufigsten Schönheitseingriffe in Deutschland. Hierbei können nicht nur vollere Lippen realisiert werden, möglich ist auch die Verbreiterung schmaler Lippen, die Definition der Lippenkontur, das Anheben hängender Mundwinkel, eine schwungvollere Form oder das Kaschieren kleiner Fältchen. Hierfür kommen unterschiedliche Methoden zum Einsatz, beispielsweise eben das Spritzen mittels Kanüle und Nadel mit Hyaluron, Eigenfett oder Kollagen. Wie bereits erwähnt, ist eine solche Unterspritzung für die Patientin aber nicht frei von Schmerzen sowie Risiken. Gibt es also Alternativen?

Die nadelfreie Injektion im Fokus

Ja! Was viele Betroffene nämlich nicht wissen, ist, dass es auch nadelfreie Injektionen gibt. Diese werden beispielsweise für Impfungen oder Medikamente eingesetzt und erlauben das Injizieren von Stoffen in den Körper, ohne dass dafür Nadeln zum Einsatz kommen. Das funktioniert wie folgt: Die flüssige oder pulverförmige Substanz wird mit der "Pistole" durch einen hohen Druck subkutan oder intradermal in den Körper injiziert, sprich über die Haut. Das ist in der Theorie auch bei den Lippen möglich, beispielsweise eben für eine nadelfreie Aufspritzung mit Hyaluron, wurde jedoch bislang nicht eingesetzt - obwohl die Möglichkeit solcher nadelfreien Injektionen bereits seit circa 100 Jahren bekannt ist. Mit dem IRI Hyaluron Pen soll sich das nun ändern. Er wurde von der Firma YAVU zum Patent angemeldet und im Rahmen der Münchner Beauty-Messe "Beauty Forum" erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt.

Nadelfreie Lippenkorrektur mit dem IRI Hyaluron Pen

Bereits seit Mai 2018 ist der IRI® PEN nun auf dem Markt, spätestens seit dem Release auf der Messe ist der Ansturm enorm. Die Antwort auf die Frage nach dem "Warum" liegt auf der Hand: Dank des Zusammenspiels aus der IRI-PEN-Mechanik, der speziell entwickelten Hyaluronsäure sowie der IRI-PEN-Schulung können optimale Behandlungsergebnisse erzielt werden - ganze ohne Nadeln. Das nadelfreie Applikationssystem namens IRI Hyaluron Pen bietet somit eine innovative Möglichkeit zum Volumenaufbau der Lippen mithilfe modernster Technik: So wurden altbekannte nadelfreie Injektionssysteme mit verschiedenen technischen Komponenten wie dem integrierten Sperr-Schutzorgan, der modifizierbaren Dosiermenge und einem Multischuss-System® vereint. Sie ermöglichen somit eine kontrollierte und variable Mengenabgabe der Hyaluronsäure oder des kosmetischen Mittels und wurden somit zum Applikationssystem für den ästhetischen Bereich weiterentwickelt. Ideal also für den Einsatz von Mikrodosen der Hyaluronsäure im Beauty-Bereich sowie für die Anwender, mit auswechselbarer Dosierkammer für hygienisches Arbeiten. Der IRI® Hyaluron Pen überzeugt zudem durch sein edles Design und seine High-End-Verarbeitung, das zum Design Award angemeldet wurde.