advertorial
© Anwaltskanzlei Schenk
© Anwaltskanzlei Schenk

Expertise im Internetrecht: Anwalt mit interdisziplinärer Kompetenz berät

Internetrecht Anwalt

Bei komplexen Fragen zum Internetrecht sollte ein Anwalt hinzugezogen werden, der sich mit der Thematik auskennt.

Rechtssicherheit als wichtige Komponente der Wettbewerbsfähigkeit

Spätestens mit dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung sind Unternehmen, Betriebe, Firmen und Institutionen gut beraten, wenn sie sich zum Internetrecht von einem Anwalt bereits präventiv beraten lassen. Denn nicht nur von staatlicher Seite, auch aus der Privatwirtschaft drohen zum Beispiel Abmahnungen und Klagen durch Mitbewerber und selbst ernannte Wettbewerbshüter. Diese Abmahnfallen können teuer werden, auch Behörden können mittlerweile hohe Strafzahlungen verhängen. Ein anderer wichtiger Bereich sind Verträge oder AGB, zum Beispiel wenn Softwareherstellung, Lizenzen, digitale Produkte, wie zu entwickelnde Apps, oder digitale Projekte Gegenstand solcher Vereinbarungen sind.

Zum Internetrecht von einem Rechtsanwalt beraten lassen

Die rechtlichen Basics, auf die jede gewerbliche Website und Onlineshops geprüft werden sollten, sind die Aspekte Wettbewerbsrecht, Datenschutz, Impressum, Urheber- und Bildrechte, die Einbindung von Social-Media-Plattformen und gegebenenfalls weitere Punkte, wie erforderliche Anbieterkennzeichnungen. Ein auf das Internetrecht spezialisierter Anwalt verfügt im Allgemeinen über Expertise in allen relevanten Fachgebieten.

Als Spezialistin für IT-Recht und Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz kennt sich Rechtsanwältin Sabine Schenk mit ihrem Team der Anwaltskanzlei Schenk Datenschutz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mit Marken und dem Wettbewerbs-, dem Urheber-, dem Medien- und dem Patentrecht sehr gut aus. Zusätzlich ist sie Europajuristin (Universität Würzburg) und TÜV-zertifizierte Datenschutzbeauftragte. Die mehrsprachig tätigen Rechtsanwälte der Kanzlei bieten im In- und Ausland pragmatische, kostenoptimierte und verständliche Unterstützung, Beratung und Vertretung an.

Die Erstellung von Software und die Überlassung von Nutzungsrechten, Cloud-Computing, Outsourcing, Computerkriminalität und IT-Sicherheit, IT-Projektberatung, E-Commerce, Lizenzrecht - im IT-Recht gibt es viele Bereiche und Situationen, für die erst noch juristisch tragfähige Lösungen gefunden werden müssen. Bestehende Rechtsnormen müssen im Zusammenhang Internetrecht angewendet werden und neueres IT-Recht entwickelt sich laufend weiter.

Moderne und transparente Services: Webakte und Datenschutz-Schulungen für Mitarbeiter: Schnell, einfach und kosteneffizient

Die Anwaltskanzlei Schenk Datenschutz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mit den Standorten München und Babenhausen zeichnet sich durch innovative Beratungen aus, zeitgemäß agiert sie auch durch moderne Kommunikationsstrukturen wie eine webbasierte Mandantenakte für volle Transparenz. Mit dem eigens entwickelten Produkt eMITARBEITERSCHULUNG lassen sich Datenschutz und IT-Sicherheit schnell, einfach und kosteneffizient in Unternehmen integrieren. Ein verständlich und auch unterhaltsam aufgebauter Video-Content vermittelt die erforderlichen Schritte und das benötigte Wissen.

Fachspezifisches und interdisziplinäres Know-how

IT-Recht, Datenschutz und gewerblicher Rechtsschutz (IP/IT) sind genau die Rechtsbereiche, auf die es im Internetrecht vorrangig ankommt. Die Anwaltskanzlei Schenk Datenschutz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zeichnet sich unter anderem durch konkrete Handlungsempfehlungen aus, denen Unternehmen effizient folgen können. Bei außergerichtlichen Angelegenheiten können Pauschalen oder ein Stundenhonorar abgerechnet werden, verlässliche Kostenvoranschläge sind ebenso selbstverständlich wie transparente Kosten- und Tätigkeitsaufstellungen. Ansonsten gilt das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Bei Start-ups, die unter drei Jahren auf dem Markt sind, bietet die Anwaltskanzlei Schenk Datenschutz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Sonderpauschalen an.