advertorial

Wie Unternehmen ihre interne Kommunikation verbessern können

interne kommunikation verbessern

Um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben und effizient zu agieren, müssen Unternehmen ihre Arbeitsprozesse zeitgemäß gestalten. Ein grundlegender Bestandteil ist der transparente und unkomplizierte Informationsaustausch. Ist die Basis hierfür noch nicht vorhanden, so können Unternehmen die interne Kommunikation mit Unterstützung eines IT-Spezialisten verbessern und zukunftsfähig gestalten.

Veraltete Kommunikationsstrategien verursachen unnötige Kosten

In vielen deutschen Unternehmen werden nach wie vor veraltete Kommunikationsstrategien angewendet. Die Konsequenz: Der Informationsaustausch ist umständlich, nicht zielgerichtet und kostet Unternehmen täglich wertvolle Zeit und Geld.

Das Problem: Der interne und externe Informationsaustausch erfolgt vielfach via E-Mail, zum Beispiel über Outlook. Die Postfächer der Mitarbeiter werden geradezu "überflutet". Dokumente und Mail-Inhalte müssen jeweils extra angehängt und zur Bearbeitung heruntergeladen werden. Diese Vorgehensweise ist umständlich und nicht mehr zeitgemäß. Darüber hinaus müssen jeweils die Empfänger hinzugefügt werden - dies ist aufwendig und es werden mitunter Personen involviert, für die der Inhalt nicht relevant oder gar bestimmt ist.

Die IT-Abteilung als Vermittler zwischen User und Software verkompliziert die Sache zusätzlich, darüber hinaus haben sich vielfach firmenübergreifend Insellösungen gebildet, die unnötige Lizenzkosten verursachen. Eine einheitliche Kommunikationsstrategie ist die Lösung - zum Beispiel durch eine moderne, responsive Software inklusive Cloud.

Interne Kommunikation verbessern - smarte Softwarelösung implementieren

Eine konzernübergreifende, moderne Intranetlösung bietet das Softwarepaket Office 365 - es wurde unter anderem dezidiert für die Anforderungen des Arbeitsplatzes 4.0 entwickelt. Es ermöglicht es, einheitliche, transparente und schlanke Kommunikationsprozesse vergleichsweise kostengünstig im Unternehmen zu implementieren. Für KMU und größere Firmen funktioniert es als passendes Kommunikationsinstrument. Inklusive sind neben den gängigen Microsoft-Programmen Outlook, OneNote, Excel, PowerPoint und Word auch die Cloud OneDrive und die Austauschoption SharePoint. Die Tools von Office 365 sind auf allen Endgeräten abrufbar und werden regelmäßig aktualisiert.

Eine moderne, transparente Unternehmenskommunikation führt nicht zuletzt zur Mitarbeitermotivation und einer Entlastung durch effizientere Arbeitsprozesse und dient somit einem gestärkten und positiven Employer Branding. Unternehmen, die sich folglich jetzt aktiv um eine zukunftsfähige, nachhaltig funktionierende Optimierung der internen Unternehmenskommunikation kümmern, bleiben nicht nur konkurrenzfähig, sondern werden auch auf dem Arbeitsmarkt attraktiver.

PROFILIUM kümmert sich um nachhaltig funktionierende, heterogene IT-Landschaften

Im Hamburger Unternehmen PROFILIUM arbeiten IT-Spezialisten mit langjähriger Erfahrung. Zu den Kernkompetenzen zählen Softwareentwicklung, Systemintegration, Analyse und Optimierung von Prozessen sowie Schulungen und Trainings.

Dabei stehen maßgeschneiderte, nachhaltige Lösungen, die Arbeitsprozesse optimieren und die Mitarbeiterzufriedenheit fördern, im Vordergrund. Deswegen wird nicht schnell und unüberlegt gehandelt, sondern es erfolgt eine ausführliche Bedarfsanalyse, in der die Mitarbeiter zu Wort kommen. Darauf aufbauend wird im Rahmen einer umfassenden Beratung die bestmögliche Lösung vorgestellt. Erst dann geht es an die Umsetzung. Verständliche, praxisorientierte Schulungen, Webinare und Informationsmaterial runden den Service von PROFILIUM optimal ab. Langfristige Erfolge werden dadurch erzielt, dass das Team von PROFILIUM auch über die Projektdauer hinaus als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Mit der Unterstützung von PROFILIUM profitieren Unternehmen von einem deutlichen Schritt in Richtung Arbeitsplatz 4.0 und können sich gewappnet den Hürden und Herausforderungen der Digitalisierung stellen.