advertorial

Warum es sinnvoll ist, einen Immobilienkaufvertrag prüfen zu lassen

Immobilienkaufvertrag prüfen

Da der Immobilienkauf nicht nur in finanzieller Hinsicht eine große Entscheidung ist, sollten angehende Immobilienbesitzer einen Immobilienkaufvertrag prüfen lassen. Fehlende oder unvorteilhafte Klauseln können Konsequenzen nach sich ziehen. Ein Rechtsanwalt aus Frechen hat ein innovatives Online-Beratungsangebot entwickelt, das auch die kurzfristige Online-Prüfung von notariellen Verträgen umfasst.

Immobilienkaufvertrag prüfen lassen

Der Immobilienkauf ist für viele Personen der wohl finanziell größte Schritt im ganzen Leben. Daher gilt es, im gesamten Kaufprozess wachsam zu bleiben und mögliche Fallstricke zu erkennen. Insbesondere die Ausformulierung des Kaufvertrages kann über zukünftige Probleme entscheiden. Die notarielle Beglaubigung ist bei Immobilienkaufverträgen –, egal ob Haus-, Wohnungs- oder Grundstückkaufvertrag –, in Deutschland verpflichtend. Der Notar kontrolliert zwar den Kaufvertrag und kann zu einzelnen Klauseln belehren. Er ist jedoch kein Interessenvertreter – weder aus Verkäufer- noch aus Käufersicht. Daher wird er keine Seite benachteiligen.

Für Immobilienkäufer und -verkäufer lohnt es sich deshalb, einen Experten mit der Prüfung des Immobilienkaufvertrags zu beauftragen. In der Regel erhalten die Vertragsparteien den Entwurf des notariellen Kaufvertrags vom Notar vorab zur Sichtung, Prüfung und Angabe möglicher Anmerkungen. Das ist der ideale Zeitpunkt, um den Immobilienkaufvertrag von einem Rechtsanwalt auf mögliche Fallstricke sowie unübliche oder ungünstige Klauseln prüfen zu lassen. Dabei kann auch überprüft werden, ob der Vertrag ausgewogen ist oder einseitig zugunsten der Käufer- oder Verkäuferseite erstellt wurde. Demgegenüber ist es nicht empfehlenswert, den Vertrag erst nach der Unterzeichnung noch auf Änderungen zu prüfen und auf die Umsetzung zu hoffen. Die andere Vertragspartei wird dem in aller Regel nicht mehr zustimmen.

Der RechtShop – Immobilienkaufvertrag onlinebasiert prüfen lassen

Rechtsanwalt Bernhard Schulte hat mit dem RechtShop ein innovatives System entwickelt, das diverse Dienstleistungen der Online-Rechtsberatung bereitstellt. So können Kunden etwa ein Paket zum "DSGVO-Homepage-Check" oder eine telefonische Rechtsberatung mit 15-, 30- oder 45-minütiger Dauer im Onlineshop erwerben.

Auch die webbasierte Prüfung eines Immobilienkaufvertrags wird so erstmals ermöglicht. Entscheiden sich Kunden – egal ob Verkäufer oder Käufer der Immobilie – für das Paket "Immobilienkaufvertrag prüfen lassen", übernimmt Rechtsanwalt Schulte die Prüfung des notariellen Immobilienkaufvertrags einer Bestandsimmobilie mit bis zu circa 15 Seiten Vertragstext. Dafür legt der Kunde das Produkt wie für Onlineshops üblich in den Warenkorb, gibt seine Daten an, zahlt per Überweisung oder via PayPal und sendet den zu überprüfenden Kaufvertrag als PDF per E-Mail an Herrn Schulte. Dieser überprüft den Kaufvertrag und ruft den Kunden zu einem vereinbarten Zeitpunkt an, um den Vertrag zu besprechen. Dem Kunden bleibt somit der Besuch in einer Anwaltskanzlei erspart. Zudem ist so auch die kurzfristige Überprüfung möglich.

Das Paket "Notarvertrag prüfen lassen – Notariellen Kaufvertrag prüfen" ermöglicht darüber hinaus die gleiche Art der professionellen Prüfung für Vertragstexte von Grundstück-, Haus- oder Wohnungskaufverträgen mit mehr als 15 und bis zu 25 Seiten Umfang. Während das Paket "Immobilienkaufvertrag prüfen lassen" für 249 Euro inklusive Mehrwertsteuer gebucht werden kann, kostet das Paket "Notarvertrag prüfen lassen – Notariellen Kaufvertrag prüfen" 399 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Rechtsanwalt Bernhard Schulte und sein innovatives Online- und Telefon-Beratungsangebot

Bernhard Schulte ist seit Herbst 2004 als Rechtsanwalt zugelassen. In seiner Kanzlei in Frechen berät er Mandanten schwerpunktmäßig im Internetrecht, Markenrecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht und Zivilrecht, aber auch bei Fragen aus anderen Rechtsgebieten. Schulte ist zudem vom TÜV zertifizierter Datenschutzbeauftragter.

Mit dem RechtShop hat Schulte ein innovatives Konzept entwickelt, das die Buchung von Rechtsberatungsdienstleistungen in einem Onlineshop ermöglicht. Für die meisten Produkte erfolgt nach Übersendung der nötigen Unterlagen per E-Mail ein Anruf des Rechtsanwalts beim Kunden. Einzelne Pakete zu speziellen Themen wie die "DSGVO-Mitarbeiterschulung im Unternehmen" oder "Erstberatung Urheberrecht – Abmahnung prüfen" können zu Festpreisen gebucht werden. Darüber hinaus kann auch eine telefonische Rechtsberatung zum Wunschthema vereinbart werden.