advertorial

Haartransplantation in der Türkei: Auf Erfahrung des Behandlers achten

haartransplantation türkei erfahrung

Gegen Haarausfall ist noch kein Kraut gewachsen. Wer sich trotz allem volleres, gepflegt aussehendes Haar wünscht, dem hilft eine Haartransplantation, zum Beispiel in der Türkei. Die Erfahrung des Behandlers spielt dabei eine wichtige Rolle.

social

Haarausfall mit Haartransplantation entgegenwirken

Die häufigste Form des Haarausfalls ist die sogenannte "androgenetische Alopezie". Diese wird durch einen anlagebedingten Überschuss des männlichen Hormons Testosteron ausgelöst und führt bei Männern in der Regel zu einer partiellen oder vollständigen Glatzenbildung bei gleichzeitigem Anstieg des Bartwachstums. Bei Frauen wird meist das Haupthaar lichter, wobei die Körperbehaarung an den Unterschenkeln, an den Zehen und im Gesicht zunimmt.

Zwar wecken kosmetische Haarwuchsmittel und "Wundertherapien" bei vielen Betroffenen Hoffnung auf Heilung: Die Wirksamkeit der Shampoos, Kuren und Cremes ist jedoch nicht ausreichend belegt. Bewährt hat sich bisher allein die mikrochirurgische Haartransplantation mittels FUE- und DHi-Technik, die beide ähnliche Ergebnisse liefern. Der Unterschied liegt lediglich in der Durchführung: Generell werden bei einer Transplantation Haarwurzeln aus der Kopfhaut (alternativ aus der Bart- oder Brustregion) entfernt und an anderer Stelle eingesetzt. Während im Rahmen einer FUE-Haartransplantation Kanalöffnungen für das Einpflanzen von zuvor gesammelten Haarwurzeln mithilfe von Saphir-Nadeln vorbereitet werden, basiert das DHi-Verfahren auf der Nutzung eines CHOI-Implantationsstifts, der eine Präparation der Kanäle überflüssig macht.

Da der Eingriff dem Behandler großes Geschick abverlangt, ist es ratsam, sich ausschließlich in die Hände eines erfahrenen Arztes zu begeben. In Süd- und Mitteleuropa, in den arabischen Ländern sowie in Südamerika und Australien gilt Dr. Serkan Aygin als Experte für Haartransplantationen, der bereits mehr als 10.000 Patienten zufriedenstellen konnte.

Rundum-Betreuung in der Klinik von Dr. Serkan Aygin

Haarausfall ist nicht nur äußerlich erkennbar, sondern wirkt sich auch auf das psychische Wohlbefinden der Betroffenen aus. Eine professionelle Haartransplantation in der Klinik von Dr. Serkan Aygin am Standort Istanbul eignet sich für Menschen, die mit ihrem Erscheinungsbild unzufrieden sind und sich optisch verändern möchten. Dank einer schmerzfreien Betäubung haben nun auch Patienten mit Spritzenphobie die Möglichkeit, sich an den Ergebnissen des minimalinvasiven Eingriffs zu erfreuen.

Neben einer Anwachsrate von 95 Prozent, einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einer Zufriedenheitsgarantie überzeugt auch das attraktive Gesamtpaket inklusive Haartransplantation, PRP-Behandlung und Nachsorge Kunden aus aller Welt. Der seit mehr als
22 Jahren tätige Dermatologe und Haartransplantationsspezialist verhilft seinen Patienten regelmäßig zu einer überdurchschnittlichen Haardichte und einem natürlichen Aussehen. Die Erfolgsrate liegt aufgrund der umfassenden medizinischen Ausbildung aller Mitarbeiter, der hohen Qualitätsstandards und modernster technischer Ausstattung bei
98 Prozent.

Haartransplantation in der Türkei: Erfahrung des Behandlers wichtig

Die Erfahrungsberichte der zahlreichen Kunden von Dr. Serkan Aygin, die unter anderem mittels Feedback-Formularen überprüft wurden, sind durchgängig positiv. Auf der Webseite von meinehaarklinik.de haben Interessenten die Gelegenheit, weiterführende Informationen zum Thema "Haartransplantationen" einzuholen und Angebote unterschiedlicher Spezialisten zu vergleichen. Ein Suchfilter erlaubt es, Ärzte nach ihrem Standort, verfügbaren Landessprachen und Spezialisierungen zu sortieren.

Darüber hinaus zeigt ein Bewertungssystem mit null bis fünf Sternen an, wie zufrieden Patienten mit den Leistungen des jeweiligen Behandlers sind. Partner-Arzt Dr. Serkan Aygin überzeugt durch seine Ehrlichkeit, seine Zuverlässigkeit und eine hohe Transparenz. In einem kostenlosen Beratungsgespräch nimmt sich der Arzt Zeit für die Beantwortung von Fragen und stellt im Anschluss an eine Haaranalyse mögliche Therapieansätze vor.