advertorial

Kompetente Beratung im Gesellschaftsrecht in Konstanz

Gesellschaftsrecht Konstanz

Unternehmer müssen sich in allen Lebensphasen ihrer unternehmerischen Tätigkeit mit rechtlichen sowie steuerlichen Fragen auseinandersetzen. Haftung, Verträge, Steuern und Versicherungen sind einige Themen, mit denen sie regelmäßig konfrontiert werden.

In Konstanz finden Unternehmer erfahrene und kompetente Beratung im Steuer- und Gesellschaftsrecht bei der renommierten Wältermann, Langhanki & Koll. GmbH, Steuerberatungsgesellschaft in Gestalt der Geschäftsführer Herr Carsten Wältermann und Frau Ute Langhanki, ihres Zeichens doppelt qualifiziert als Rechtsanwälte und Steuerberater.

Fundierte Entscheidungen treffen

Bereits bei der Planung und Gründung müssen Unternehmer weitreichende Entscheidungen treffen, die sich auf den weiteren Verlauf ihrer geschäftlichen Aktivität auswirken. Das zeigt sich insbesondere bei der Wahl der Gesellschaftsform und der Erstellung des Gesellschaftsvertrages. Damit werden nicht nur die Rahmenbedingungen festgelegt, sondern auch die Höhe des erforderlichen Kapitals und die Haftungsrisiken. Diese lassen sich – im Innen- ebenso wie im Außenverhältnis – unter anderem durch die Wahl der Versicherungen zur Abwehr von Schadensersatzansprüchen begrenzen. Doch vor den Konsequenzen von Fehlentscheidungen gibt es keinen Schutz.

Fragen der Managerhaftung oder Konflikte mit Geschäftsführern erfordern regelmäßig eine juristisch qualifizierte, interdisziplinäre Beratung im Gesellschaftsrecht. In Konstanz beraten die Geschäftsführer der Kanzlei Wältermann, Langhanki & Koll. Steuerberatungsgesellschaft mbH in ihrer Eigenschaft als Rechtsanwälte Unternehmer und verhelfen ihnen dazu, fundierte Entscheidungen treffen zu können.

Entscheidungen haben stets rechtliche sowie steuerrechtliche Konsequenzen

Viele Entschlüsse der Geschäftsführung haben auch steuerliche Auswirkungen. Das betrifft nicht nur die Gründungsphase, sondern beispielsweise auch Umstrukturierungen, die Liquidation oder die Nachfolgeplanung. Unternehmer kommen somit während des gesamten Unternehmenszyklus mit dem Gesellschaftsrecht in Berührung. Mit Blick auf die Entwicklung und die wichtigsten Kennzahlen kommt es darauf an, regelmäßig die Haftungsfragen neu zu betrachten, Entscheidungen zu treffen, die die Steuerlast optimieren, und Konflikte innerhalb der Führungsetage zu lösen. In manchen Fällen kann eine Änderung der Unternehmensform erforderlich werden.

Das kann sich nicht nur für Gründer ohne hinreichende Erfahrung als schwierig erweisen. Denn das Gesellschaftsrecht ist komplex und die Beschlüsse des Unternehmers können darüber entscheiden, ob sich das Gesellschaftsmodell erfolgreich am Markt behaupten kann oder nicht.

Dementsprechend wichtig ist es, nachhaltige Lösungen zu entwickeln, bei denen rechtliche sowie steuerrechtliche Konsequenzen gleichermaßen beachtet werden.

In der Kanzlei Wältermann, Langhanki & Kollegen erhalten Unternehmer eine Beratung im Gesellschaftsrecht durch Berufsträger, die über eine Doppelqualifikation als Rechtsanwälte und Steuerberater verfügen. Dadurch ist sichergestellt, dass unterschiedliche Aspekte verschiedener Rechtsgebiete, die in ihrer Tragweite ineinandergreifen, beachtet und so weit wie möglich harmonisierende Lösungen erarbeitet werden. Damit müssen sich Unternehmer nicht an verschiedene Steuer- und Anwaltskanzleien wenden, um einheitlichen (Steuer-)Rechtsrat zu erhalten.

Vor diesem Hintergrund setzt sich die Steuerberatungsgesellschaft Wältermann, Langhanki & Kollegen mit ihren mehr als 20 Mitarbeitern für die Belange ihrer Mandanten ein: Die Kanzlei in Konstanz wurde seit der Übernahme im Jahr 2012 durch den Geschäftsführer Carsten Wältermann und seit 2014 auch durch die Geschäftsführerin Ute Langhanki in den Arbeitsabläufen modernisiert und seither stetig an den technischen Fortschritt sowie die voranschreitende Digitalisierung angepasst. Die zuvor papierlastige Sozietät verfügt mittlerweile über modernste Programme, wodurch sich die Steuerberater und Rechtsanwälte auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Softwarelösungen wie DATEV DMS, EO-comfort und ASP zählen zum Standard. Damit ist es möglich, viele Schritte digital abzuwickeln.

Das verschafft den Geschäftsführern mit ihrem qualifizierten Team den erforderlichen Freiraum, die Allgemeinkanzlei zu einer spezialisierten Kanzlei zu entwickeln, welche über Kompetenzen verfügt im Bereich der Übertragung von Familien -und Unternehmensvermögen auf die nächste Generation, bei Steuerstrafverfahren, der Vertretung gegenüber Steuerbehörden bei rechtlichen Auseinandersetzungen, bei der Selbstanzeigenberatung sowie bei der Beratung im Gesellschaftsrecht.

Darüber hinaus sind die geschäftsführenden Berufsträger, insbesondere Herr Rechtsanwalt Carsten Wältermann, sowohl in Konstanz als auch bundesweit zunehmend als Testamentsvollstrecker tätig