advertorial

Geschäftsprozesse optimieren: Seminare in Zeiten des schnellen Wandels

Geschäftsprozesse optimieren Seminare

Deutsche Unternehmen sehen sich aktuell mit einer komplexen Geschäftswelt und einem stetigen Wandel konfrontiert. Wer nicht mithalten und sich schnell auf die Veränderungen einstellen kann, wird langfristig nicht am Markt überleben. Betroffen sind von dieser Entwicklung zumeist alle Unternehmensbereiche. So lautet die Herausforderung: Es müssen jene Stellen identifiziert werden, an welchen eine Anpassung auch tatsächlich zu einer Verbesserung der Situation führt. Transparenz und ein gemeinsames Verständnis für die Geschäftsprozesse sind dafür die wichtigste Grundlage. Wie man Geschäftsprozesse optimiert, erlernt man am besten in Seminaren und Trainings.

social

Wie sinnvoll sind Geschäftsprozessanalysen wirklich?

Jedes Unternehmen hat Prozesse. Sogenannte Geschäftsprozesse beantworten W-Fragen: Wer macht was, wann, womit und warum? Sie beschreiben also die Art und Weise, wie im Unternehmen Geschäftswert entsteht. Gleichzeitig stellen sie die Grundlage der Digitalisierung dar. Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass sie ihre Geschäftsprozesse optimieren müssen, um in Zukunft gegen die Konkurrenz bestehen zu können. Doch bislang fehlt ihnen das richtige Mittel zum Zweck. Sie setzen beispielsweise auf eine umfassende Geschäftsprozessanalyse mit riesigen Prozessdokumentationen: Texte und Diagramme, die ganze Wände zukleistern, Räume füllen und die Anwender sprichwörtlich "erschlagen". Überfordert von dieser Komplexität verlaufen die Ergebnisse häufig im Sand und werden niemals als konkrete Änderungen umgesetzt. Bei Geschäftsprozessanalysen stimmt daher die Aufwand-Nutzen-Relation nur in den wenigsten Fällen. Doch wie sieht die Alternative aus, um eine solche Verschwendung gemäß Lean Management zu vermeiden?

Verbesserung von Geschäftsprozessen mit minimalem Dokumentationsaufwand

Oberstes Ziel ist es, Wert für den Kunden zu schaffen und sämtliche Geschäftsprozesse auf dieses Ziel auszurichten. Dies muss fortlaufend sowie schnell geschehen. Eine schnelle Prozessverbesserung ermöglicht nämlich ein frühes Return on Invest und wandelt Praxiserfahrungen zeitnah in Lösungen um. Die oose Innovative Informatik eG hat deshalb ihre Erfahrungen und Expertise aus den Bereichen Agiles Projektmanagement und Geschäftsprozesse genutzt, um die praxisbewährte Methodik "Agiles BPM" zu entwickeln und diese durch Methoden aus dem Business Process Management zu ergänzen. Um den Dokumentationsaufwand zu verringern, sollen die geschäftlichen Abläufe visuell, zielgerichtet sowie intuitiv verständlich beschrieben werden.

Die oose Innovative Informatik eG widmet sich dieser Problematik im Rahmen ihrer Schulungen bereits seit mehr als 18 Jahren und gibt den Seminarteilnehmern einen Leitfaden für interaktive Visualisierungswerkzeuge an die Hand. Diese Schulung kann auch als Vorbereitung zur Zertifizierung zum OMG Certified Expert in Business Process Management genutzt werden.

Geschäftsprozesse optimieren: Seminare der oose Innovative Informatik eG

"Vom Wissen zum Können" lautet das Motto der oose Innovative Informatik eG. Die Schulung "Geschäftsprozesse mit BPMN 2.0 verständlich modellieren" stellt deshalb keine reine Wissensvermittlung dar, sondern gibt den Teilnehmern durch zahlreiche praktische Übungen echtes Können für die Praxis mit auf den Weg. Dies geschieht beispielsweise in Form von methodischen Handlungsempfehlungen wie BizMod, Agiles BPM oder Pragmatisches Enterprise Architecture Management (EAM). Weiterhin erhalten die Seminarteilnehmer Wissen aus erster Hand, denn oose war an der Entwicklung der BPMN-Spezifikation beteiligt und ist Mitentwickler des OCEB-Zertifizierungsprogramms. Dementsprechend bereitet dieses Seminar auf die entsprechende Zertifizierung vor, während die Prüfung im Rahmen einer OCEB-Zertifizierung direkt vor Ort und im Anschluss an das Seminar abgelegt werden kann.

Die oose Innovative Informatik eG ist weiterhin darauf spezialisiert, in Zeiten der Digitalisierung auch die IT in die Geschäftsprozessverbesserung zu integrieren. Sie hat dafür eine am internationalen Standard The Open Group Architecture Framework (TOGAF) angelehnte, pragmatische Methode entwickelt, um schrittweise die IT an den geschäftlichen Zielen auszurichten.