advertorial
Produktangebot der GartenHaus GmbH
Produktangebot der GartenHaus GmbH

GartenHaus GmbH in Zeiten von Corona mit starkem Wachstum bei Gartenhaus, Sauna und Carport

Gartenhaus GmbH

Europas führender Fachhändler für alle Garten- und Hausprojekte wächst stark

Das Zuhause und der eigene Garten spielen in Zeiten von Corona eine immer wichtigere Rolle. Die Pandemie hat einen beispiellosen Trend zum Cocooning ausgelöst, die der GartenHaus ein weiteres Jahr dynamischen Wachstums beschert.

Aber egal, ob Kinder-Spiele-Paradies, Ferienhaus oder Geräte- und Werkzeugschuppen, ein Garten- oder Hausprojekt ist komplex und schreckt ab, da viele Kunden immer weniger DIY-Skills, Zeit oder Wissen besitzen, wie man größere Projekte wie Gartenhaus, Terrasse oder Carport angeht. Dies hat die Gartenhaus GmbH aus Hamburg erkannt und übernimmt das komplette Projekt für den Kunden als Rundum-sorglos-Paket. Daraus ist ein dynamisches und nachhaltiges Geschäftsmodell entstanden mit zweistelligen Wachstumsraten und mittlerweile über 30 Millionen Euro Jahresumsatz.

GartenHaus GmbH unterstützt Kunden beim kompletten Projekt

Dr. Sebastian Arendt, Geschäftsführer der GartenHaus GmbH, kam von OBI zu GartenHaus und zeigt sich stolz: "Wir sind die einzige digitale Plattform, die den Kunden beim kompletten Projekt unterstützt. Vom Bauantragsservice bis zum komplett passenden Zubehör und dem kompletten Aufbau, den wir mit einem Netzwerk aus qualifizierten Montage-
dienstleistern abwickeln. Somit unterscheiden wir uns deutlich von den Generalisten wie Baumärkten oder auch Amazon. Der Kunde weiß oft nicht, was er wirklich braucht, um das komplette Projekt abzuwickeln, und fährt dann vier- bis fünfmal in den Baumarkt. In unseren Sets ist bereits alles enthalten. Dafür sind wir unter anderem als Testsieger in der Kategorie Kundenzufriedenheit beim Deutschen Kunden Award 2019 der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien prämiert worden."

15-jährige Erfahrung in der Beratung, Lieferung und beim Aufbau

Egal, ob junge Familie oder versierte Heimwerker, im Sortiment mit über 30.000 Artikeln findet jeder sein persönlich passendes Gartenhaus, Sauna, Carport oder Terrasse. Mit nur wenigen Angaben zu Sockelmaß, Wandstärke oder Anzahl der Räume ist das passende Modell schnell gefunden und bestellt - egal, ob romantisches Schwedenhäuschen, modernes Garden Office im Cubus-Stil oder aber wind- und wetterfester Geräteschuppen. Die meisten Artikel sind Lagerware und werden damit innerhalb von zwei Wochen kostenfrei und bis zur Bordsteinkante geliefert.

GartenHaus stellt dem Kunden schon vor der Lieferung umfangreiche Informationen zum Aufbau zur Verfügung (Videos, E-Books, und vieles mehr). Bei der Vereinbarung des konkreten Liefertermins werden die Vor-Ort-Bedingungen geklärt, denn in Deutschland bestellen Kunden das Gartenhaus oder die Sauna gern einmal in einen Schrebergarten. Hat der Kunde eine Montage gebucht, wird ein weiterer Termin schon vorab zum Aufbau vereinbart, der in den meisten Fällen unmittelbar nach der Anlieferung ist.

Sebastian Arendt über das Sortiment des digitalen Fachhändlers: "Unsere Kunden profitieren von unserer 15-jährigen Erfahrung in der Beratung, Lieferung und beim Aufbau. Die Logistik und Koordination im Bereich ist sehr komplex, bis zu 2,5 Tonnen, mit 40-Tonnen-LKW und Mitnahmestapler geliefert. Immer direkt vom Lager zum Kunden, und damit die entsprechende Herausforderung, das Timing für die Kundenzustellung sicherzustellen. Viele Generalisten meiden deshalb das Sortiment, für uns kann es nicht groß oder sperrig genug sein, das können wir!"

Das Produkt- und Serviceportfolio sukzessive weiter ausbauen

Unter den hauseigenen Marken Alpholz, Terrando oder FinnTherm kreiert die GartenHaus klassische Gartenhäuser in Blockbohlen-
bauweise oder aber Produktinnovationen wie Fasssaunen. Die Fasssauna Sam bietet beispielsweise eine platzsparende Saunaalternative für kleine Gärten oder Stellflächen und wurde dafür u. a. vom Calwey Verlag zum Produkt des Jahres 2020 gekürt.

Eine Erfolgsgeschichte: "Die meisten Kunden kaufen in unserem Markt noch offline. Das ändert sich aber zunehmend, da wir online einfach ein viel breiteres Sortiment anbieten und auch besser präsentieren können als zum Beispiel in altmodischen Katalogen. Gleichzeitig bauen wir das Produkt- und Serviceportfolio sukzessive weiter aus, das heißt, dass wir immer mehr Themen mit unserem Wissen und unserer Projektkompetenz im Haus und Garten abdecken. Es gibt noch viele angrenzende Sortimente, in der unser Fachhandelsprojektansatz gefragt ist."