advertorial

Mit einem Forderungsverkauf konsequent das Unternehmenswachstum entwickeln

Forderungsverkauf

Außenstände in aktiv verfügbares Guthaben umwandeln - ein Forderungsverkauf ist eine bewährte und verbreitete Option, um immer optimalen Handlungsspielraum zu haben und um auf Kundenwünsche und Marktanforderungen reagieren zu können.

Die Wettbewerbsfähigkeit stärken und sichern

Ob durch die Digitalisierung, erhebliche Veränderungen und Verschiebungen im Gefüge der Märkte oder sich immer schneller ändernde Kundenwünsche: Unternehmen jeder Größe und Branche müssen agiler werden und schneller auf neue Trends oder wechselnde Anforderungen bei der Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen reagieren. Das bedeutet nicht zuletzt, dass länger stehenbleibende Außenstände mehr denn je die erforderliche Beweglichkeit behindern. Durch einen Forderungsverkauf können sich auch kleine und mittlere Unternehmen auf ihre Liquidität verlassen.

Ein Forderungsverkauf gewährleistet verlässlichere Planungen

Schlanke und flexible Geschäftsstrukturen sind mittlerweile wesentliche Unternehmenswerte geworden. Gleichzeitig werden langfristig angelegte Kreditlinien eher hinderlich, Kreditinstitute tun sich mit der erforderlichen Flexibilität oft schwer. Selbst eigentlich erfolgreich operierende Unternehmen können unter diesen allgemeinen Rahmenbedingungen massiv unter Druck geraten und in ihrer Planung behindert werden, wenn Kunden die Zahlungsziele nach Gutdünken verlängern. Dies kann nicht nur schnell in einen aus eigener Kraft kaum lösbaren Teufelskreis führen, außerdem steigt zudem noch der administrative Aufwand zur Verfolgung der Forderungen.

Mit einem Forderungsverkauf, der schon seit Jahrzehnten erfolgreich von vielen Unternehmen praktiziert wird, entledigen sie sich dieser leidigen Problematik. Wenn klar ist, dass am Tag nach Rechnungsausfertigung und -versand der Betrag angewiesen wird, kann diese Liquidität geregelt eingeplant werden. Sei es, um neue Projekte anzuschieben, in Vertrieb oder Marketing investieren, Investitionen in die Produktionsanlagen tätigen oder um nicht zuletzt den eigenen Verpflichtungen nachkommen zu können - Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum können so planvoll weitergeführt werden. Der auch Factoring genannte Forderungsverkauf kann somit zu einer verlässlichen, dauerhaft tragenden Säule der Finanzierung von Unternehmen, Betrieben und Firmen in Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk und Dienstleistungssektor werden.

Erfahrene Spezialisten für den Forderungsverkauf

Auch das gesamte Forderungsmanagement kann so in die Hände von qualifizierten Fachleuten gegeben werden. Eigene Ressourcen können so nachhaltig geschont und anderweitig effizient eingesetzt werden. Datenschutz und
-sicherheit, Diskretion und Vertraulichkeit sind für einen Factoringpartner wie die abcfinance GmbH selbstverständlich. Der bankenunabhängige Finanzdienstleister unterliegt der Aufsicht der Deutschen Bundesbank sowie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), womit die Erfüllung der erforderlichen Qualitätsstandards gewährleistet ist.