advertorial

Trend bei Investmentgesellschaften: Auslagerung der Fondsadministration wächst stark

Fondsadministration

Viele Manager bei Kapitalverwaltungsgesellschaften prüfen eine Auslagerung ihrer internen Fondsadministration und der damit verbundenen Middle-Office-Tätigkeiten - oder sie haben diese bereits ausgegliedert. Dienstleistungsunternehmen wie CACEIS tragen dazu bei, diese Aktivität zu industrialisieren und zu automatisieren, die Kosten zu senken und die Flexibilität der Unternehmen zu erhöhen.

Fondsmanager fokussieren auf Kernprozesse

Weltweit entscheiden sich Unternehmen, ihre Geschäftsinvestitionen vom sich wandelnden regulatorischen Umfeld und der stetigen IT-Entwicklung zu trennen, die für die interne Verwaltung erforderlich sind. Mit dem richtigen Partner behalten die Vermögensverwalter die volle Kontrolle über ihr Geschäft und nutzen gleichzeitig die erstklassigen Systeme und Dienstleistungen, die spezialisierte Anbieter aufgrund quantitativer Synergieeffekte bereitstellen können. Fondsmanager profitieren von der Prozessautomatisierung und können zudem teils hohe Investitionen in eigene IT-Systeme einsparen. Damit steigt im Bedarfsfall auch die Flexibilität bei der Bewältigung von Aktivitätsspitzen. So hilft das Outsourcing den Managern, ihre Unternehmensressourcen besser zu steuern und sich auf ihre Kernkompetenz - die Schaffung von Investorenwert - zu konzentrieren.

Erfolgsfaktoren für ein erfolgreiches Outsourcing

In vielen Fällen erfordert ein Outsourcing auch eine Übertragung von Fachpersonal. So ist sichergestellt, dass die Unternehmen die Strategie gegenüber ihren Mitarbeitern rechtfertigen können. Und mehr noch: Erfahrene Mitarbeiter mit Wissen über ihr Unternehmen und über die Fonds bleiben verantwortlich im Service. Jedes Outsourcing braucht Zeit - es bedarf eines grundlegenden Verständnisses der Fonds-Mandate sowie einer sorgfältigen Planung vor der Implementierung des Service. CACEIS verfügt über das fundierte Fachwissen und die Erfahrung, um die von Fondsmanagern ausgelagerten Aufgaben reibungslos und erfolgreich zu übernehmen.

Fondsadministration für alle Anlageklassen

CACEIS ist ein weltweit führender Anbieter von Fondsadministrations-Services und verfügt in Deutschland über besondere Expertise bei Immobilien- und anderen Sachwerte-Fonds. Zudem gehören zum Leistungsspektrum natürlich auch Wertpapierfonds. Denn immer mehr Asset Manager wollen ihre gesamten Fonds bei einem Provider bündeln - unabhängig von der Anlageklasse. So erfüllt CACEIS die Bedürfnisse eines breiten Kundenkreises in Deutschland und anderen europäischen Ländern - von großen Kapitalverwaltungsgesellschaften bis hin zu eher boutiquenartigen Unternehmen.

Wertpapierfonds

Der Markt für die Administration von Wertpapierfonds durch Dritte ist deutlich älter und ausgereifter als für Immobilienfonds. Viele Wertpapierfondsmanager haben den Prozess längst ausgelagert. Aber etliche Manager wollen jetzt sowohl die Fondsadministration als auch die Verwahrstellen-Dienstleistungen bei einem Provider zusammenführen. Diese Unternehmen stellen ihren derzeitigen Anbieter auf den Prüfstand, beispielsweise weil sie künftig einen Dienstleister mit einer länderübergreifenden Reichweite benötigen. So erhalten sie eine bedeutende Unterstützung bei der Erreichung ihrer Geschäftsentwicklung, auch außerhalb des eigenen Heimatmarkts.

Offene Immobilienfonds

Ob Spezialist für eine Anlageklasse oder Anbieter von Produkten aus dem gesamten Anlagespektrum, ein großer globaler Dienstleister wie CACEIS kann jeden Ansatz abdecken und bietet als One-Stop-Shop alle Produkte und maßgeblichen Dienstleistungen aus einer Hand - von der Fondsadministration bis zur Verwahrstelle, in Deutschland und Europa. Ein einziger Partner, der alle Leistungsbereiche abdeckt, bedeutet: ein zentraler Ansprechpartner für alle Kundenbedürfnisse, konsolidierte Berichterstattung aus allen Unternehmensbereichen, Effizienzsteigerung und verbesserte Servicequalität für die Investoren, komplett unabhängig von der geografischen Lage. Das Angebot von CACEIS ist höchst modular. So haben Unternehmen beispielsweise die Möglichkeit, die Dienstleistung nur für komplexe oder ressourcenintensive Bereiche zu beauftragen und gleichzeitig bei ihrem aktuellen Anbieter zu bleiben sowie CACEIS mit der Konsolidierung der Berichtsdaten beider Gruppen zu betrauen.

Geschlossene Immobilien- beziehungsweise Sachwertefonds

Bislang hat das Immobilien- und Sachwerte-Segment aufgrund umfangreicher papiergestützter Methoden und manueller Prozesse am wenigsten von der Automatisierung von Aufgaben profitiert. CACEIS will dies ändern und wird beispielsweise bis Ende 2019 auf ein vollständig digitalisiertes Rechnungs-Workflow-System übergehen. Buchungen und Zahlungen werden dann automatisch generiert. Vor der endgültigen Freigabe findet im Sinne eines Vier-Augen-Prinzips weiterhin eine menschliche Prüfung statt.

Immobilien-Manager können viele Vorteile wie diesen vollständig digitalisierten Rechnungsdienst nutzen, wenn sie sich für CACEIS als Fondsadministrator ihrer Immobilienfonds entscheiden. Als einer der wenigen Anbieter in Deutschland bietet CACEIS Fondsadministrations- und Verwahrstellendienstleistungen für alle Anlageklassen aus einer Hand an. Die Dienstleistungen basieren stets auf hochmodernen technischen Lösungen.


Gastbeitrag von CACEIS
Autor: Andreas Pade; Geschäftsführer der CACEIS Fonds Service GmbH in Deutschland