advertorial
euroTax Consulting Ltd
euroTax Consulting Ltd

Welche Vorteile bietet eine Firmengründung in Malta?

Firmengründung Malta

Wer eine Firma gründen möchte oder eine bestehende Firma hat und über die Änderung des Standorts nachdenkt, für den ist Malta eine Überlegung wert. Denn die Inselgruppe im Mittelmeer bringt viele Vorteile mit sich - vor allem in finanzieller Hinsicht. Was spricht konkret für eine Firmengründung in Malta?

Malta als Wirtschaftsstandort

Dass sich Malta zum beliebten Standort für Großunternehmen sowie Konzerne entwickelt hat, ist kein Zufall. Schließlich handelt es sich um einen Wirtschaftsstandort mit zahlreichen Vorteilen: Seit dem Jahr 2004 ist Malta Mitglied in der EU, sodass die Gesetzeslage entsprechend konform und auch das Doppelbesteuerungsabkommen transparent geregelt ist. Gleichzeitig blüht die Wirtschaft vor Ort, was optimale Bedingungen für Vernetzungen sowie Kooperationen schafft. Natürlich ist für viele Firmengründer oder -inhaber Malta auch in persönlicher Hinsicht ein attraktiver Standort aufgrund der reizvollen Landschaft sowie des mediterranen Klimas. Doch vor allem sind es finanzielle Gründe, die immer mehr deutsche Unternehmen auf die Insel locken.

Finanzielle Vorteile auf Malta

Gerade einmal fünf Prozent effektive Körperschaftssteuer sind auf Malta zu zahlen - zum Vergleich: In Deutschland sind es 15 Prozent. Bei Geschäften mit dem Ausland oder Leistungen im Online- sowie Lizenzgeschäft gilt zudem ein Mindeststammkapitaleinsatz von gerade einmal 1.165 Euro, zudem gibt es ein hohes Steuersparpotenzial. Und auch die Steuersätze für private Abgaben sind auf Malta deutlich geringer als zum Beispiel in Deutschland, aber auch in vielen anderen europäischen Ländern. Und zuletzt bietet Malta ideale Voraussetzungen für einen Umzug auf die "Sonneninsel", da die Rechtslage bezüglich einer Daueraufenthaltsregelung transparent sowie unkompliziert ist. Das wissen auch die Experten von EUROTAX CONSULTING. Sie haben sich auf Firmengründungen in Malta spezialisiert und begleiten Unternehmer bei allen wichtigen Schritten auf diesem Weg.

Firmengründung in Malta mit EUROTAX CONSULTING

Der Kopf hinter EUROTAX CONSULTING ist Alfons Schwarte, dessen inhabergeführtes Beratungsunternehmen selbst seinen Sitz auf Malta hat. Mit viel Erfahrung sowie Know-how öffnet er auch anderen Unternehmerinnen sowie Unternehmern Türen, um von den zahlreichen Vorteilen Maltas zu profitieren. Dafür entwickelt er mit seinem Team individuelle Gesamtlösungen - in rechtlicher, persönlicher und steuerlicher Hinsicht. Das funktioniert in drei Schritten:

1. Persönliches Gespräch, um die Ausgangslage sowie Wünsche zu prüfen und eine individuelle Strategie zu entwickeln
2. Umsetzung dieser Strategie in vollem Umfang - von Formalitäten bis hin zu Behördengängen -, sodass sich die Unternehmer auf die wirklich wichtigen Aufgaben konzentrieren können
3. Gewinnrealisierung nach dem Abschluss des Geschäftsjahres und der Einreichung der Steuer, sodass sämtliche Rückzahlungen genutzt werden