advertorial

Reicht die Rente? Die EFS AG berät zur privaten Vorsorge

EFS AG

Glaubt man aktuellen Berechnungen, werden in Zukunft zwei statt bisher drei junge Menschen mit ihrer Arbeit für einen Rentner aufkommen müssen. Der demografische Wandel bringt das Rentensystem damit an seine Grenzen. Experten gehen davon aus, dass vielen Menschen am Ende die Altersarmut droht. Die private Vorsorge ist so wichtig wie nie und die EFS AG berät Verbraucher zu diesem Thema.

Die staatliche Rente reicht in Zukunft für viele nicht mehr aus

Das Einkommen aus der Rente wird allein bald nicht mehr ausreichen, um den Lebensunterhalt zu bestreiten. Um laufende Kosten trotzdem bedienen zu können und nicht in die Altersarmut abzugleiten, bedarf es heute einer zusätzlichen privaten Vorsorge. Tatsache ist: Diese kann sich auch noch für Arbeitnehmer rentieren, die noch knapp
15 Arbeitsjahre vor sich haben. Mit einem Sparplan mit monatlichen Einzahlungen in einen vermögensverwaltenden Investmentfonds kann schon viel bewirkt werden.

Finanzprodukte für die Rente

Die EFS AG hat sich unter anderem auf Finanzprodukte zur Rentensicherung spezialisiert. Sie berät Menschen bei ihrem individuellen Vorgehen für eine finanziell abgesicherte Zukunft. Zur Wahl stehen verschiedene Modelle, die sich zum Beispiel im Sicherheitsaspekt voneinander unterscheiden.

220.000 Kunden setzen mittlerweile auf die EFS AG und die Beratung ihrer 3500 Vertriebspartner an 120 Standorten in Deutschland. Sie profitieren von einer individuellen und an die jeweilige Lebenssituation angepassten Beratung.

Die EFS AG berät unabhängig zur privaten Vorsorge

Die EFS AG arbeitet unabhängig und pflegt ihre Kontakte zu nationalen und internationalen Partnern. So kann sie ihren Kunden bei Fragen zur privaten Altersvorsorge eine Allfinanzberatung bieten - sie agiert also autonom und ist nicht an spezielle Finanzprodukte gebunden. Der Kundenwunsch kann damit stets im Mittelpunkt der Beratung stehen. Die Interessen von Banken oder Versicherungen stehen bei der EFS AG nicht an erster Stelle. Die EFS AG kann mit diesem Modell passende Angebote für Anleger finden, ohne in der großen Auswahl eingeschränkt zu sein oder in einen Interessenskonflikt zu geraten.