advertorial
DZ-Media Verlag GmbH - Werbe- & Mediaagentur für Direktmarketing
DZ-Media Verlag GmbH - Werbe- & Mediaagentur für Direktmarketing

Digitale Finanzbuchhaltung: So klappt's mit dem Umstieg

digitale Finanzbuchhaltung_dummy

Wer bei der Finanzbuchhaltung nach wie vor auf Papierbelege setzt, sollte besser heute als morgen auf digitale Produkte umsteigen. Eine digitale Buchhaltung spart nämlich nicht nur Zeit und Geld, sondern ist auch wesentlich übersichtlicher. Viele Unternehmen scheitern allerdings bereits an der Entscheidung für ein bestimmtes Produkt. In diesem Fall hilft der digitale Fragebogen der DHW: Er zeigt Entscheidungsträgern in Unternehmen auf, welche die optimale Lösung für den individuellen Anwendungsfall ist.

Buchhaltung: ein notwendiges Übel?

Jedes Unternehmen ist gesetzlich zur ordnungsgemäßen Buchführung verpflichtet - so steht es in § 238 des Handelsgesetzbuches. Damit verbunden ist unter anderem die Sammlung und Aufbewahrung von Eingangs- und Ausgangsrechnungen. Einige Unternehmen erfüllen diese gesetzliche Voraussetzung, indem die Belege in Ordnern gesammelt werden. Wesentlich unkomplizierter und mit weniger Aufwand verbunden ist es allerdings, die Rechnungen digital zu speichern. Auf diese Weise kann auch der Steuerberater auf die Belege zugreifen und die Lohn- und Finanzbuchhaltung erledigen sowie die Jahresabschlüsse und Steuererklärungen durchführen. Doch nicht nur die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater wird durch digitale Buchhaltungslösungen vereinfacht. Es ergibt sich für Unternehmen auch eine bessere Übersicht über die finanzielle Situation, in die jederzeit Einblick genommen werden kann.

Das passende Produkt finden

Wer seine Finanzbuchhaltung fortan digital gestalten will, muss zunächst das richtige Produkt finden. Der digitale Fragebogen der DHW navigiert mit wenigen gezielten Fragen durch den Dschungel an technischen Möglichkeiten und schlägt Unternehmen kostenlos die richtigen Tools für das jeweilige Geschäftsmodell vor. Auf Wunsch kann im Anschluss daran ein Beratungstermin vereinbart werden. Per Videotelefonie werden Kunden Schritt für Schritt dabei begleitet, ihre Finanzbuchhaltung zu digitalisieren und gleichzeitig zukunfts- und rechtssicher aufgestellt zu sein. Die DHW-Berater sind dabei stets am Zahn der Zeit - ob als Dozent für papierlose Steuerberatung beim Deubner Verlag, als Autor für die DATEV eG im Bereich Digitalisierung oder als Fachdozent an der Hochschule FOM.

Digitale Finanzbuchhaltung: DHW

Die DHW Steuerberatungsgesellschaft mit Sitz in Oberhausen betreut Mandanten im ganzen Bundesgebiet. Das ist möglich, da man sich auf die papierlose, ortsunabhängige Zusammenarbeit spezialisiert hat. Beratungstermine mit einem Sachbearbeiter können zu jeder Tages- und Nachtzeit online vereinbart und digital per Screen-Sharing und Videotelefonie abgehalten werden. Auch Jahresabschlüsse sind auf diese Weise möglich.