advertorial

Digital Signage für die Mitarbeiterkommunikation nutzen

Digital Signage Mitarbeiterkommunikation

Das "Schwarze Brett" war früher ein wichtiges Kommunikationsmedium in Unternehmen. Doch die Zeiten haben sich geändert und die Digitalisierung bietet heute viel bessere Lösungen, um die Mitarbeiter mit allen wichtigen Informationen zu versorgen. Schon seit Längerem werden von Unternehmen moderne Technologien wie das Intranet, Social Media, Apps oder Blogs genutzt, um die Mitarbeiter zu erreichen. Doch es gibt noch eine deutlich effizientere Technologie, die bislang kaum genutzt wird: Bei Digital Signage für die Mitarbeiterkommunikation werden Bildschirme miteinander vernetzt, um die Botschaften schnell und aktuell zu verbreiten.

Bewegtbilder werden schneller und besser wahrgenommen

Wichtig für die Funktionalität der internen Mitarbeiterkommunikation mit Digital Signage ist ein gut durchdachtes Redaktionskonzept. Dabei sollte Digital Signage als ein Kanal unter mehreren eingebunden werden. Der große Vorteil sind die Bewegtbilder, die nachweislich dafür sorgen, dass die Informationen besser und schneller wahrgenommen werden. Zudem ist es möglich, die interne Kommunikation interaktiver zu gestalten, indem beispielsweise Touchscreens verwendet oder Smartphones integriert werden. Die visuelle Arbeitsweise von Digital Signage hebt sich von der statischen Information deutlich ab. Gleichzeitig ist es möglich, Schnittstellen zu anderen Datenbanken zu nutzen, um auch die bisherigen Informationsquellen besser sichtbar zu machen.

Digital Signage für die Mitarbeiterkommunikation

In vielen Unternehmen wird bereits das Intranet als interner Kommunikationskanal genutzt, doch nicht jeder Mitarbeiter sitzt tatsächlich am Computer. Mit der kompas Digital Signage Software werden dank der geschickt gewählten Platzierung der Bildschirme alle Mitarbeiter erreicht. Damit ergibt sich eine ideale Kombination aus den verschiedenen Kommunikationskanälen und das führt zu einer hohen Reichweite innerhalb des Unternehmens. Das ist vor allem dann interessant, wenn mehrere Filialen an unterschiedlichen Standorten mit Informationen versorgt werden sollen. Sie können dann zentral über Digital Signage angesprochen werden und damit die Themen schnell und zielgenau an den Mann bringen. Ob Unternehmensnachrichten, Statistiken, Wegeleitsysteme, Sicherheitshinweise oder einfach nur der Speiseplan und der Blick aufs Wetter - die Möglichkeiten sind vielfältig. Mit Digital Signage belebt man das schwarze Brett.

Webbasiertes Content Management System und preisgekrönte Software

Die Software kompas Digital Signage stammt aus dem Haus dimedis und ist eine Komplettlösung, um das Netzwerk zu pflegen. Ganz zentral lassen sich Inhalte buchen, Termine vergeben, Rechte verwalten oder Standorte einrichten. Die preisgekrönte Software macht dies sehr schnell, sicher und einfach möglich. Dazu bietet sie den Vorteil, dass sie so einfach zu installieren ist wie keine andere vergleichbare Software auf dem Markt. Für das webbasierte Content Management System kompas Digital Signage muss überhaupt keine Software installiert werden, denn sie kann in jedem üblichen Browser aufgerufen werden, sodass zu jeder Zeit und an jedem Ort die Zugriffsmöglichkeit besteht. So werden über den Browser alle Inhalte geplant und das Netzwerk gesteuert.