advertorial
Wie entwickle ich ein Digital Mindset?
Wie entwickle ich ein Digital Mindset?

Digital Mindset Training: Den Kulturwandel effizient etablieren

Digital Mindset Training

Ohne neue Denk- und Handlungsweisen bleibt eine digitale Transformation unterhalb ihrer eigentlichen Möglichkeiten. Durch ein gezieltes Digital Mindset Training gelingt der Kulturwandel im Unternehmen hin zu einer Digital Culture.

Die Digitalisierung als Chance und nicht als Bedrohung begreifen

Arbeits- und Findungsgruppen, Innovationscenter, interne Projekte zur Organisationsentwicklung oder der Auftrag an die IT-Abteilung – um für eine zeitgemäße und vor allem Effizienz und Produktivität steigernde Digitalisierung aller Unternehmensbereiche zu sorgen, was eine digitale Transformation wirklich und in aller Konsequenz bedeutet, wenn sie die Bezeichnung verdienen soll, muss die Vorgehensweise oft erst im Einzelfall grundlegend erarbeitet werden. Denn sie erfordert eine umfassende, die ganze Unternehmensorganisation betreffende Änderung der Denk- und Handlungsweisen. Geschäftsabläufe, Workflows, Produktions- und Meinungsfindungsprozesse sind ebenso betroffen wie die vertikale Hierarchie und die bisherige Verteilung von Verantwortung und selbstständigem Handeln. In der Regel ergeben sich neben der rein technischen Umsetzung des digitalen Wandels nicht weniger anspruchsvolle Anforderungen, die über ein Digital Mindset Training zügig bewältigt werden können.

Digital Mindset Training: Die Beschränkung auf eine Prozessoptimierung ist nur die halbe Miete

Entscheidend für den Erfolg der digitalen Weiterentwicklung ist auf allen Hierarchieebenen die Erkenntnis, dass die bisherigen traditionellen Arbeitsstrukturen erheblich geändert werden müssen. Daraus ergibt sich die zwingende Folge, dass alle Beteiligten auch zu Änderungen bereit sind. Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sind ebenso verstärkt gefragt wie der Mut, Entscheidungen zu treffen und diese zu vertreten. Kreativität, Teamorientierung und Empathie für Menschen und Situationen sind weitere Faktoren, die im Unternehmen neu zu definieren sind. Diese Voraussetzungen sind natürlich meist nicht einfach so da oder abrufbar.

Um Menschen auf die Digitalisierung vorzubereiten, gilt es die dazugehörige innere Haltung zu betrachten und zu entwickeln. Die Haltung, also das Mindset, dass jeder zu einem Thema einnimmt, entscheidet über die Fähigkeit, mit Veränderungen und Herausforderungen umzugehen. Als spezialisierte Unternehmensberatung hat die Lüdke + Döbele GmbH dafür ein Digital Mindset Training entwickelt, das sich durch eine einzigartig hohe Methodenkompetenz auszeichnet. Damit Teilnehmer eigenständig auf bewusster wie auch unbewusster Ebene eine neue Denk- und Handlungslogik erarbeiten können, werden unter anderem die PSI-Theorie (Persönlichkeitssystem-Interaktions-Theorie) und das ZRM (Zürcher Ressourcen Modell) angewandt. Schwerpunkte in der individuellen Entwicklungsarbeit sind Selbststeuerungskompetenzen und eine höhere Resilienz als tragende Komponente eines nachhaltig wirksamen digitalen Wandels und natürlich die Entwicklung eines entsprechenden Mindsets.

Das bisherige Mindset passt nur in Teilen nicht mehr zu digitalen Arbeitswelten

Neue Situationen, neue Arbeitsmittel erfordern neue Betrachtungs- und Verhaltensweisen. Das Digital Mindset Training legt die Grundlagen, um Mitarbeiter zu neuen Arbeitsweisen zu befähigen. Besonders Führungskräfte haben dabei eine entscheidende Vorreiter- und Vorbildfunktion. Die digitale Transformation ist ein umfassender Prozess, der letztlich nie abgeschlossen ist. Beweglichkeit, Flexibilität und kürzere Abstände von zum Beispiel der Auswertung von Kennzahlen und entsprechende Konsequenzen werden zentrale Komponenten der Wettbewerbsfähigkeit.